Alles zum Thema NSA

Beiträge zum Thema NSA

Politik
Buchcover
2 Bilder

Das Schachbrett des Teufels

Die CIA, Allen Dulles und der Aufstieg Amerikas heimlicher Regierung. Von David Talbot, übersetzt von Andreas Simon dos Santos. Der BOSTON GLOBE titelte über das Buch: „Alle, die sich bisher über Verschwörungstheorien lustig gemacht haben, dürften ihre Meinung nach der Lektüre dieses Buches ändern.“ Die Inschrift in der Lobby der CIA „Und (Ihr) werdet die Wahrheit erkennen und die Wahrheit wird Euch frei machen“ wird das Buch gerecht. David Talbot erzählt mit Belegen packend vom Aufstieg...

  • Düsseldorf
  • 21.09.16
  •  1
Überregionales
Dieses Buch wurde besonders in der Schweiz kontrovers diskutiert und steht noch immer in der Kritik, populistisch und verschwörungstheoretisch zu sein.
2 Bilder

Bücherkompass: Kriege, Krisen, Katastrophen

Bei unser Mitmach-Aktion Bücherkompass vergeben wir wöchentlich Bücher zur Rezension auf lokalkompass.de. In dieser Woche widmen wir uns den in der Schweiz viel diskutierten Recherchen des Friedensforschers Daniele Ganser, der ein düsteres Bild unserer Welt zeichnet. Doch Achtung: Eine Rezension ist in dieser Woche besonders anspruchsvoll... Danielle Ganser: Europa im Erdölrausch Klappentext: "88 Millionen Fässer Erdöl werden weltweit täglich verbraucht. Das sind 44 Supertanker. Woher kommt...

  • 31.05.16
  •  10
  •  7
Politik
Agenda: 2011-2012

NSA, NSU, IS-Terror, Migration - totales Staatsversagen

(Agenda 2011-2012) Hagen. Der abtrünnige US-Geheimdienstler Edward Snowden machte 2013 das Treiben der National Security Agency (NSA) öffentlich. In Bad Aibling betrieben Bundesnachrichtendienst (BND) und NSA seit 2002 gemeinsam eine Abhöranlage aus der monatlich angeblich 500 Millionen Datensätze in die USA übermittelt wurden. Der 1. Untersuchungsausschuss wird sich noch lange mit den ominösen Geschehnissen beschäftigen. Die Nachricht, dass sich die Koalition in der letzten Woche auf...

  • Hagen
  • 19.11.15
  •  1
Politik
Bild: Agenda 2011-2012

Agenda 2011-2012: NSU, NSA, BND, Banken, Rassismus – Wird Deutschland nur noch verwaltet?

Die Snowden-Veröffentlichungen enthüllen ein weltweites Netz von Spionagesystemen. 122 Regierungschefs aus aller Welt wurden ausspioniert. Hagen, 08.05.2015 Vom Staatsschutz und Politikern kaum wahrgenommen und unterschätzt, hat sich über Jahre ein nationalsozialistischer Untergrund (NSU) aufgebaut. Der Staat stand den 10 Morden der NSU und deren Aufklärung macht- und tatenlos gegenüber. Die NSA (Nationale Sicherheitsbehörde) ist der größte Auslandsgeheimdienst der USA und dient der...

  • Hagen
  • 08.05.15
Politik
Erdfunkstelle Fuchsstadt ... TPD-Archivbild

Intel- Sat ,Tele - Sat, Spionage - Sat oder nur "ET sein Telefon nach Hause"? Wer oder was sendet und empfängt hier für wen oder was?

Intel - Sat, Tele - Sat, Spionage - Sat oder nur "ET sein Telefon nach Hause"? Wer oder was sendet und empfängt hier für wen oder was? Dies fand ich bei WIKIPEDIA:Fuchsstadt: Wirtschaft und Infrastruktur: Erdfunkstelle Fuchsstadt Die auffälligste Wirtschaftseinrichtung in Fuchsstadt ist wohl die Erdfunkstelle Fuchsstadt, die sich heute im Besitz der Firma Intelsat befindet. Vor allem die beiden Klasse-A-Antennen mit 32 Meter Durchmesser sind schon fast so etwas wie das Wahrzeichen...

  • Bochum
  • 05.05.15
  •  4
  •  1
Politik

BND-Affäre: Kreis Wesel betroffen? Piraten stellen Strafanzeige

Mitglieder der Piratenfraktion NRW sowie Stefan Körner, Vorsitzender der Piratenpartei Deutschland stellen Strafanzeige gegen führende Beamte in Kanzleramt und Bundesnachrichtendienst [1] [4]. Das hat Joachim Paul, Vorsitzender der Fraktion, in einer von den Piraten beantragten „Aktuellen Stunde“ zur BND-Affäre mitgeteilt [2] [3]. Maßgeblich stehen im Verdacht: als Kanzleramtsminister die Herren Dr. Frank-Walter Steinmeier, Dr. Thomas de Maizière, Ronald Pofalla und Peter...

  • Wesel
  • 29.04.15
  •  3
Politik
Der Fraktionsvorsitzende der Partei DIE LINKE, Dr. Gregor Gysi, kritisiert im aktuellen Deutschlandfunk-Interview massiv die Kooperation von NSA und BND. Die Hasenfüßigkeit gegenüber den USA müsse endlich aufhören.
2 Bilder

Spionage-Kooperation von BND und NSA: Ein Abgrund von Landesverrat

Der Linken-Faktionschef Gregor Gysi fordert ein sofortiges Einschreiten des Generalbundesanwaltes und eine komplette Aufklärung der Zusammenarbeit des BND mit der NSA beim Abhören europäischer Politiker, Regierungen und Unternehmen. "Das ist Wirtschaftsspionage und eine Straftat," sagte Gysi im Deutschlandfunk-Interview. Es gebe kein Szenario, in dem der BND oder das Kanzleramt sich der Verantwortung entziehen könnten: Entweder habe man von den Vorgängen nichts gewusst, dann habe der BND...

  • Dortmund-Ost
  • 25.04.15
Ratgeber

Was passiert mit Deinen Daten? Frag doch nach!

Du möchtest wissen, was wirklich mit Deinen Daten, die Dein Telekommunikationsanbieter von Dir speichert, passiert? An welchen Stellen sind die Daten hinterlegt und welchen Dritten werden die Informationen noch zur Verfügung gestellt? Dann frage doch einfach bei Deinem Provider nach. Hintergrund: Nach Snowdens neuesten Enthüllungen arbeiten Vodafone bzw. dessen Subunternehmen und ausländische Geheimdienste eng zusammen und stellen diesen Kundendaten zur Verfügung: Netzpolitik.org: ARD...

  • Wesel
  • 25.11.14
  •  1
Politik
Ein Dokumentarfilm zu den NSA-Enthüllung mit Diskussion läuft morgen im Kino im U.

Diskussion um Snowden-Enthüllung im U

Um Fragen der digitalen Kultur im Zusammenhang mit den Snowden-Enthüllungen geht es bei einer Diskussion im Kino des Dortmunder U am 20. November um 18 Uhr. Vor der Vorführung des Dokumentarfilms „Citizen Four“ von Laura Poitras, die als eine der ersten Personen Einblicke in die geheimen NSA-Aktivitäten erhielt, diskutieren Dr. Inke Arns (HMKV), Prof. Dr. Astrid Deuber-Mankowsky (Ruhr-Universität Bochum) und Stephan Urbach (Netzaktivist und Autor) über Fragen der Disziplinierung, Kontrolle,...

  • Dortmund-City
  • 19.11.14
Politik
Die PKW-Maut - ein trojanisches Überwachungspferd?

Die PKW-Maut - wird so Bürger-Überwachung legitimiert?

Wenn heute über die geplante PKW-Maut geredet wird, dann liegt das Augenmerk fast ausschließlich auf zwei Fragen: - Würde damit der deutsche Autofahrer finanziell belastet? - Rechnet sich das Ganze überhaupt? Und egal, was man von den Plänen hält, am Ende kann aus dieser Perspektive schlimmstenfalls Geld verbrannt worden sein, ohne dabei erklärte Ziele zu erreicht zu haben. Also nicht viel anders, als schon bei diversen vorausgegangenen Projekten der Regierung. Vermutlich - nein:...

  • Wesel
  • 31.10.14
  •  12
  •  8
Sport

Aktionstag "Glücklich ohne Überwachung".

Wüten, weinen oder bitter lachen: Die jüngsten Enthüllungen im NSA-Untersuchungsausschuss wecken alle Emotionen. Seit Oktober 2013 ist nämlich eins klar: BND und NSA ist der Datenschutz deutscher Bürger völlig schnurz. Das Letzteres auch auf unsere Bundesregierung zutrifft, wissen wir, seit die Operation „Eikonal“ ins Licht der Öffentlichkeit gezerrt wurde. Zwischen 2004 und 2008 hatte der BND massenhaft Daten, die am Internetknoten DECIX in Frankfurt am Main abgegriffen wurden, an die NSA...

  • Gelsenkirchen
  • 24.10.14
Ratgeber
Zumindest auf der eigenen Festplatte sind meine Daten sicher vor Fremden. Oder?

Frage der Woche: Wer hat meine Daten?

Spätestens seit Edward Snowden ist das Thema Datenschutz in aller Munde: NSA und GCHQ haben eindrucksvoll demonstriert, in welchem Ausmaß der Fluss der Daten beobachtet werden kann. Aber was bedeutet das für uns im Alltag? Sollten und können wir uns in irgendeiner Weise schützen? Früher waren Begriffe wie Datensicherheit oder Vorratsdatenspeicherung noch eher Themen für Experten, die sich in Fachforen oder im Bereich der Netzpolitik austauschten. Doch mittlerweile wissen wir eigentlich alle,...

  • Essen-Süd
  • 03.10.14
  •  7
  •  7
Politik

Der Spion, der aus der Kälte kam

Ein Roman aus dem Jahr 1963 von John le Carré (Orginaltitel: The Spy who came in from the cold). 1965 wurde der Roman unter der Regie von Martin Ritt mit Richard Burton, Oskar Werner und Clair Bloom verfilmt. Der Roman zeigt auf, wie ein Spion von seinem Chef geopfert wird. Nur das Ergebnis zählt für Geheimdienste. Unterschiede zwischen verschiedenen Regimen sind kaum vorhanden, was Arbeit und Motivation dieser Dienste angeht. John le Carré zeichnet ein dunkles, grausames Bild von...

  • Bochum
  • 10.07.14
Ratgeber
CeBIT 2013: Bundeskanzlerin Angela Merkel bei Secusmart.  
Foto: Jörg Hemmen / Secusmart GmbH

Drei Fragen an... Secusmart: Düsseldorfer Firma liefert Blackberry an die Kanzlerin

Stolz präsentiert Bundeskanzlerin ihr neues Blackberry, das als abhörsicher gilt und eine Spezialanfertigung ist. Hergestellt hat es die Firma Secusmart aus Düsseldorf. Der Rhein-Bote stellte exklusiv drei Fragen an die Düsseldorfer Firma. 1. Bundeskanzlerin Angela Merkel hat ein neues Blackberry aus Ihrem Hause. Was zeichnet Secusmart besonders dafür aus und wie ist der Kontakt eigentlich zustande gekommen? Der Erfolg der SecuSUITE for BlackBerry 10 begann mit einer Ausschreibung...

  • Düsseldorf
  • 02.07.14
Überregionales
Wenn demnächst eine Drohne mit einer Vielzahl von Kameras die Stadt Schwerte überfliegt, gibt es keinen Anlass zur Sorge oder zum Argwohn.

Keine Angst: Drohne über Schwerte

Wenn demnächst eine Drohne mit einer Vielzahl von Kameras die Stadt Schwerte überfliegt, gibt es keinen Anlass zur Sorge oder zum Argwohn. Weder Google noch die NSA sind unterwegs, sondern vielmehr die renommierte Filmproduktionsfirma „maxxum media“, die im Sommer dieses Jahres für die Stadt Schwerte einen Stadtfilm produziert. Der Film wird die attraktiven Seiten der Stadt hervorheben und einen guten Eindruck über die Lebensqualität in vermitteln. Keine Steuergelder „Dieser Film kostet...

  • Schwerte
  • 16.06.14
  •  1
Politik

Seit einem Jahr ist das Internet "gestört" meinen die NRW-Piraten...

Ingo Schneider von der Pressestelle der NRW-Piraten meldet: Zum Jahrestag der NSA-Veröffentlichungen durch Edward Snowden sagt Daniel Schwerd, Netzpolitischer Sprecher der Piratenfraktion im Landtag NRW: „Seit dem 6. Juni 2013 ist das Internet nicht mehr dasselbe, wie zuvor: Es ist kaputt, und es sind westliche Geheimdienste, die es zerstört haben. Doch die schlimmsten Auswirkungen sind nicht technischer Natur, sondern die fatalen Folgen für unsere Wirtschaft, unsere Demokratie und unsere...

  • Düsseldorf
  • 05.06.14
  •  2
Politik
Für Schnüffler nicht geeignet.
5 Bilder

GEHEIMDIENSTE NSA und BND

Man hört sich: Seit über 12 Monaten lenken uns Politik und die Medien mit dem angeblichen NSA-Abhörskandal von den wirklich wichtigen Dingen des Lebens ab. Außerdem, was gäbe es bei unserer Kanzlerin auch schon großes abzuhören. Mit künstlicher Aufregung und vorgespielter Empörung reden sie um den heißen Brei herum, um die wahren Hintergründe und Zusammenhänge zu verschleiern. Mit diesem Trick soll von der eigenen Unfähigkeit abgelenkt und der Bevölkerung Handlungsfähigkeit und...

  • Bottrop
  • 26.05.14
  •  2
  •  2
Kultur
Peter Frohleiks und Tobias Willmann gastieren mit ihrem Kabarettprogramm „Kontrollversuch“ am Freitag, 13. Juni, in der Aula der Geschwister-Scholl-Realschule in Borbeck.
2 Bilder

Kabarett in Borbeck: Keine Spur von political correctness

Schon oft spielten sie in den vergangenen Jahren in der Heimat des Kabarettisten Peter Frohleiks in Essen Borbeck. Nun kommen sie zurück. Im Trio MännerKulturen haben sie bereits auf den bekanntesten Brettern der Republik in Cowboymanier Bohrmaschinen tanzen lassen und Frohleiks rodelte ab 2009 als Solist mit dem Bügelbrett den Schlackenberg hinunter. Nun schreitet der Essener gemeinsam mit dem Kollegen Tobias Willmann als Duo zur kabarettistischen Tat, um erneut die Lach- und Denkmuskeln der...

  • Essen-Borbeck
  • 26.05.14
  •  1
Politik
Spass am Infostand - bei dem Workshop zur digitalen Selbstverteidigung gibt es praktische Tipps und keine Luftballonsäbel!
2 Bilder

Digitale Selbstverteidigung - Piraten leisten Hilfe zur Selbsthilfe

Am Sonntag, dem 18.05.2014 findet ab 20h der nächste kostenlose Workshop in Bochum statt! Auf einer von den Bochumer Piraten ausgerichteten Kryptoparty erfahren Interessierte, wie man seine Daten im Internet wirkungsvoll schützt, wirklich anonym surft und Kommunikation wie Emails mithilfe von Verschlüsselung wirkungsvoll vor fremden Augen schützt. Seit Beginn der "Snowden-Affäre" vor knapp einem Jahr zeigt sich die deutsche Regierung unwillig oder unfähig, dem außer Kontrolle geratenen...

  • Bochum
  • 13.05.14
Politik

Der Europäische Gerichtshof (EuGH) kippt die EU-Richtlinie zur Vorratsdatenspeicherung

Die heutige Entscheidung des EuGH ist ein Bekenntnis zur europäischen Grundrechtecharta. Dass wenigstens die Gerichte noch die Grundrechte im Auge haben, während die etablierten Parteien jeden Bezug dazu bereits verloren haben, beruhigt mich. Auf der anderen Seite ist es um so beunruhigender, wenn man den Vorstoß der CDU zu den Beschränkungen der Rechte des Bundesverfassungsgerichtes sieht: Ein direkter Angriff auf die Grundrechte aller Menschen in Deutschland. Wir PIRATEN stellen uns...

  • Wesel
  • 08.04.14
  •  12
  •  2
Politik

Infostand der Piratenpartei zum Internationalen Tag der Privatsphäre

Am Samstag den 1. Februar 2014 ist der internationale Tag der Privatsphäre. Mitglieder der Piratenpartei in Unna werden an diesem Tag in der Fußgängerzone über das Recht auf Privatsphäre informieren und mit den Bürgern diskutieren. Der Infostand befindet sich ab 10 Uhr in der Bahnhofstraße, in Höhe Hausnr. 6/Geschäftslokal "S. Oliver". Privatsphäre ist das Recht, selbst darüber zu entscheiden, was man anderen gegenüber von sich preisgeben will. Das Recht, selbst eine Linie zu ziehen, wenn es...

  • Unna
  • 29.01.14
  •  1
Politik

Der Feind in meinem Bügeleisen

Tatort Wasserkocher "Die Spionagewelle scheint kein Ende zu nehmen - ganz im Gegenteil. Die Methoden werden immer skurriler und dreister. Nun hat man offenbar in Russland Spionagechips in haushaltsüblichen Kleingeräten wie Wasserkochern und Bügeleisen gefunden." Nicht mein Haussender, aber: Lies mehr über Daniel Schwerd (Piraten) im Interview: "Gefahren für unsere Daten lauern überall" - RTL.de bei www.rtl.de

  • Wesel
  • 07.01.14
Politik

#WaitingForEd – Protest an Flughäfen für Edward Snowden und Bürgerrechte

Die Rheinische Post Weeze berichtete darüber ebenso wie die Deutsche Welle. Warum ich gerne Edward Snowden in Weeze abgeholt hätte, beschreibt der Blog eines Neusser Menschen ziemlich gut. Ich zitiere ihn hier mal: "#WaitingForEd war das Stichwort… pardon, der Hashtag des Tages. Dank #WaitingForEd fanden sich in den sozialen Netzwerken Hunderte Menschen zusammen, um der ganzen Welt ihre Solidarität mit Edward Snowden zu bekunden. Genauer gesagt: 938 Teilnehmer, verteilt auf 100 Flughäfen...

  • Weeze
  • 06.01.14
  •  8
  •  3