Fest im Adlerturm

Anzeige
Viele Aktionen bietet der Adlerturm zu seinem Jahresfest an (Foto: Schmitz)
Die Eröffnung des Kindermuseums im Adlerturm „Dortmund im Mittelalter“ liegt bereits zwei Jahre zurück. Deshalb lädt das Museum am Sonntag, 2. November, von11 bis 17 Uhr herzlich zum Dabeisein und Mitmachen ein.

An diesem Tag ist gleichzeitig in der Innenstadt der Hansemarkt. Von dort ist es dann nicht mehr weit ins Kindermuseum. Bei freiem Eintritt werden die folgenden Programmpunkte zum Zugucken und Mitmachen angeboten:

• „Kinder führen Kinder“ (12 und 16 Uhr): der KinderJugendBeirat führt durch den Turm und hat sich einige Überraschungen ausgedacht.
• „Emscherflute“: Mittelalterliche Weisen mit Drehleier, Davul, Schäferpfeife, Trommeln, Raschelwerk und Krummhorn tönen durch den Adlerturm.

• „Rittermahl und Bauernspeis“: Wie und was aß man im Mittelalter?
• „Märchenerzählerin Charlotte von Aschenberg“: Geschichten und Sagen rund um das Ruhrgebiet und Dortmund.

• „Scharfe Angelegenheit“: Szenisches Fechten mit den Dortmunder Federfalken, Schwertkampf-Vorführungen zum Zugucken und Mitmachen.

• Die „Dortmunder Stadtwache von 1388“ führt vor, was die Bewacher des Turmes im Ernstfall „an und um“ hatten.

• Historisch gewandete „Elffeast-Darsteller“ betreuen die Saftbar und
erklären dabei den Besuchern die „Mode des Mittelalters“.

• Draußen vor dem Eingang ist der „Laufradkran“ in Aktion. Wer sich traut, darf immer „zur vollen Stunde“ mal „Windenknecht“ spielen und schwere Steine heben.

• Die neue „Museumstasche“, die die Besucher mit Anregungen zum thematischen Basteln und Selbermachen durch die Ausstellung begleiten soll, wird vorgestellt.

• Der „Pidoclub“ der DEW21 mit dem Schminktisch und der Button-Maschine ist zu Gast im Kindermuseum. Weitere Infos unter  5026028 und 5026031.
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.