Rauschgiftfund im Tremoniapark

Anzeige
Dortmund: Tremoniapark | Heute morgen um kurz nach 5 Uhr ging Polizeibeamter Bernd G. mit seinem Amtskollegen wie fast jeden Morgen auf Streife und prüfen, ob alles im und um den Tremoniapark in Ordnung sei. "Wir vertreten das Gesetz und verteidigen mit aller Kraft unseren Eid. Wir jagen mit aller Härte die schwersten Verbrecher! Beispielsweise chillende Kiffer." Dann trauten sie ihren Augen nicht. Auf der Bank saßen zwei Verdächtige und taten sehr merkwürdige Dinge, die unsere beiden Beamten zu aller Vorsicht gemahnen liessen. In geduckter Stellung schlichen sich die beiden Beamten an die Kriminellen heran und mit ein paar wenigen Handzeichen war der taktische Plan aufgestellt. Routine und Alltag. Bernd sprang aus dem Gebüsch hervor, klatschte sich auf seine Oberschenkel und schrie tief aus dem Hals ein lautes und kehliges "Polizei!!" während sein Kollege hinter dem Gebüsch mit dem Funkgerät herumspielte. "Zentrale! Bitte kommen!!" Beide Kiffer erstarrten vor Schreck und rannten schreiend los. Die Beamten liessen die beiden laufen und fingen an zu lachen. "Was sollen wir machen?! Ich meine, für eine Anzeige ist es zu wenig, ausserdem haben wir gleich Feierabend und die haben ihr Bier noch zurückgelassen. Dafür ist es Wochenende." Und wieder siegte die Gerechtigkeit.

Diskutieren Sie doch mit! Sollte Cannabis legalisiert werden?
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
2 Kommentare
11
Hannes Jäger aus Dortmund-City | 27.05.2015 | 18:36  
3.164
Heiko Müller aus Dortmund-City | 28.05.2015 | 10:35  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.