Antiaggressionslehrgang des DBS 20/50 in der Helmut-Körnig-Halle

Anzeige
Die 10. Klasse des Heisenberg-Gymnasiums. Links kniend, die Lehrerin Frau Schönwald.
Dortmund: Box-Leistungszentrum der Helmut-Körnig-Halle |                                                                          

25 Schülerinnen und Schüler der 10. Klasse des Heisenberg-Gymnasiums nahmen an einem Antiaggressions-Lehrgang des Dortmunder Boxsport 20/50 teil. Die Lehrerin Frau Schönwald wollte ihrer Klasse eine besondere Sportstunde bieten. Boxtrainer Francesco Solimeo und der DBS-Vorsitzender Dieter Schumann luden die Klasse in das Box-Leistungszentrum der Helmut-Körnig-Halle ein.
Lauftraining, Gymnastik, Boxschulung, Abwehrtechnik, Partnerübungen im Boxring und Gerätearbeit fordertendie Teilnehmer. Alle machten begeistert mit und kamen kräftig ins Schwitzen.

Das dreifache „Ring frei“ am Ende der Sportstunde war ein Dankeschön an die beiden Übungsleiter.
Mit neuem Mut und Selbstvertrauen ausgerüstet stieg die Klasse in den Bus zur Heimfahrt.

Ring frei!
Dieter Schumann
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.