Hansa-Ruderer bei Belgischen Meisterschaften erfolgreich

Anzeige
Präsentierte sich in Gent in Top-Form: Junioren-Weltmeister Johannes Rentz
Dortmund: Ruderclub Hansa | Johannes Rentz - amtierender Junioren-Weltmeister - kann sich seit dem Wochenende mit einem weiteren Titel schmücken: Mit seinem Partner Lukas Föbinger vom Ruderclub Witten - gewann er mit deutlichem Vorsprung den U19-Zweier bei den Internationalen Belgischen Meisterschaften in Gent.
Anschließend starteten beide in der U23-Altersklasse und konnten sich überraschend auch hier gegen die deutlich älteren Mannschaften durchsetzen. Nach 2000 Metern betrug der Vorsprung vor den Teams aus Frankfurt, Mainz und Westminster (GB) 7 Sekunden.

Celine Schneider zeigte im Juniorinnen-Einer eine ordentliche Leistung: in einem 44-Boote-Feld erreichte sie Rang 11. Tabea Schendekehl belegte Platz 17. Sie musste kurzfristig im Einer antreten, da ihre Zweier-Partnerin krank geworden war.

Falk Handtke und Niels Kolberg hielten im U17-Zweier gut mit und landeten in einem 33-Boote-Feld auf Rang 12. Im Doppelvierer mit ihren Partnern aus Dorsten und Marl schlugen sie sich als Leichtgewichte im Feld der Schweren sehr gut (Platz 8 von 13 Booten).

Tim Bauerle (RC Hansa) und Malte Tewes (RC Dorsten) hatten im U19-Zweier einige gute Ansätze, mussten sich im Ziel aber mit Platz 12 von 15 Booten begnügen.

Ordentlich unterwegs waren auch die Zwillinge Jan und Lars Knipschild im U23-Einer. Jan belegte in einem 30-Boote-Feld Rang 6, Lars Platz 12.

Das kommende Wochenende wird mit den Deutschen Kleinbootmeisterschaften in Brandenburg weitere Hinweise auf den Saisonverlauf geben.
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.