Sharon, Max und Lukas gewinnen NRW Meistertitel

Anzeige
Lukas Beimdick (Mitte) wurde NRW-Jahrgangsmeister. (Foto: SV Westfalen Dortmund)
Ein Höhepunkt im Wettkampfjahr des Schwimmvereins Westfalen Dortmund ist die NRW-Meisterschaft. Wie gewohnt findet sie nach Jahrgängen getrennt statt. In diesem Jahr starteten die von Marc Wietzke betreuten älteren Jahrgänge in Warendorf, die jüngeren in Köln. Und aus beiden Orten brachten sie je einen Einzeltitel mit nach Hause.

In Warendorf war es Sharon Dohms, die den 50m Brustsprint in 34,53 Sekunden für sich entschied und den Titel nach Dortmund holte. Zuvor hatte sie bereits im 200-Meter Brustschwimmen die Silbermedaille gewonnen. Über die 100m Distanz konnte Sharon leider nicht an den Start gehen, auch hier zählte sie zu den Favoritinnen und hätte eine weitere Chance auf einen Titel gehabt.

Erfolgreich verlief auch der Start von Maximilian Munggenast. Über 100m Schmetterling qualifizierte er sich in 59,33 Sekunden für das Finale. Hier verbesserte er seine Bestzeit auf 58,88 Sekunden und belegte damit den sechsten Rang. Max erhielt zudem einen Platz in der 4x 100m Freistilstaffel der SG Dortmund. Auch hier wusste er zu überzeugen und Gewann mit dem Team die Goldmedaille.

Gleich drei Schwimmerinnen qualifizierten sich zu diesen Meisterschaften im 50-Meter Freistilsprint. Nina Didschuneit, Maya Mumm und Nisrine Ouali erreichten unter den 48 Teilnehmerinnen die Plätze 27, 34 und 38.

Etwas Pech hatte Jacqueline Schmitt. Noch von einer Erkältung geschwächt konnte sie ihr wahres Potenzial nicht abrufen und musste sich mit dem 82. Platz unter den 104 Teilnehmerinnen im 50m Brustsprint zufrieden geben.

Ihre ersten NRW-Meisterschaften bestritt Matea Josic. Die 15 jährige qualifizierte sich über 100 und 200 Meter Rücken, wo sie ihre Bestzeiten knapp leider verfehlte. Am Ende standen für sie die Platzierungen 22 und 28 zu Buche.

Unter die Top 20 schwammen Paul Vöing und Marius Syberg. Während Paul über 100 Meter Freistil in 58,17 Sekunden Platz 18 belegte, beendete Marius seine 200 Meter Schmetterling nach 2:19,61 Minuten auf Rang 13.

Unter den über 600 Teilnehmern in Köln waren mit Franziska Demant, Nicole Icksadt, Florian Demant, Luca Kaluzny, Lukas Beimdick und Jan Luca von Quast sechs Mitglieder des SV Westfalen. Zusammen mit ihrem Trainer Stefan Ryschawy konnten auch sie am Sonntagabend auf eine erfolgreiche Veranstaltung zurück blicken.

Allen voran war es Lukas Beimdick, der schon am Samstag für die erste Medaille sorgte. Im 50 Meter Kraulsprint verbesserte er sich auf 24,84 Sekunden und gewann damit überraschend die Bronzemedaille. Darüber hinaus qualifizierte er sich damit als achter der Deutschen Bestenliste für die Deutschen Jahrgangsmeisterschaften Anfang Juni in Berlin. Als schnellster gemeldeter Teilnehmer ging er am Sonntag über 50 Meter Rücken an den Start. Hier wurde er seiner Favoritenrolle gerecht und gewann in 28,47 Sekunden den Titel.

Vier Starts, vier Bestzeiten – dieses tolle Ergebnis konnte die jüngste des SV Westfalen, Franziska Demant, erzielen. Die 12-jährige steigerte sich im 50, 100 und 200 Meter Brustschwimmen und im 50 Meter Freistilsprint. Hier erreichte sie mit Platz 12 ihre beste Platzierung.

Ihr Bruder Florian verbesserte seine persönlichen Bestzeiten über 50 und 100 Meter Schmetterling. Damit erreichte er über die 50 Meter Distanz den 17. und über 100 Meter den 19. Rang

Neue Bestzeiten über die Schmetterlingstrecken stellte auch Luca Kaluzny auf. Über die 50 Meter blieb er erstmals unter 28 Sekunden und belegte in 27,98 Sekunden den 10. Platz. Über 100m errang er in 1:04,46 Minuten Platz 14.

Knapp an der Bestzeit vorbei schwamm Nicole Ickstadt. Dennoch war sie mit Platz 13 über 50 Meter Rücken sehr zufrieden.

Jan Luca von Quast ging über die Brustschwimmdisziplinen an den Start. Über die 50 Meter Sprintstrecke verpasste er seine Bestzeit nur um knapp drei Zehntelsekunden und belegte damit Rang 18. Diesen erschwamm er sich auch über die doppelte Distanz.
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.