"Gesteigertes Gefühl der Unsicherheit im Wohnumfeld" // SPD-Bürgerbefragung in Derne/Kirchderne ausgewertet

Anzeige
Dortmund: Einkaufszentrum Derne | Im Rahmen der SPD-Nachbarschaftskampagne im Stadtbezirk haben die Ortsvereine Derne und Kirchderne in einer nicht repräsentativen Umfrage im Derner Ein-kaufszentrum die Bürger/innen zu den Themen „Sicherheit, Sauberkeit und Umwelt“ befragt.

Die Ergebnisse der Befragung wurden nun ausgewertet. Danach hat das Thema „Sicherheit“ eine sehr große Bedeutung für die Bürgerinnen und Bürger. Die Mehrheit der Befragten spüre in ihrem Wohnumfeld ein gesteigertes Gefühl der Unsicherheit, dem es entgegenzuwirken gilt, so teilt die stellvertretende Kirchderner SPD-Ortsvereinsvorsitzende Karin Heiermann mit.

Auch in puncto öffentliche Sauberkeit ergab die Befragung, dass hierfür in Kirchderne, aber insbesondere in Derne noch ein großes Verbesserungspotenzial besteht.

Was die Umweltbelastungen angeht, klagen fast alle Befragten aus beiden Ortsteilen über extreme Lärm- und Abgasbelästigungen durch LKW. Außerdem fühlen sich zahlreiche Kirchderner durch nächtlichen Industrielärm, der häufig auch an Wochenenden vom angrenzenden ehemaligen Hoesch-Gelände ausgeht, belästigt.

Die verantwortlichen Vertreter und Lokalpolitiker der SPD werden nun auf der Grundlage dieser Umfrageergebnisse den Kontakt mit den zuständigen Stellen suchen, um hier mögliche Verbesserungen bzw. Abhilfen im Interesse der Bürger/innen zu erreichen.
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.