Karin Heiermann

Beiträge zum Thema Karin Heiermann

Politik
Karin Heiermann, Herbert Niehage und Martin Hörster (v.l.) möchten, dass der Kurler Spielplatz Lange Wiese wieder attraktiv und sicher wird.
3 Bilder

Antrag zur BV-Sitzung in Scharnhorst am 12. November gestellt
SPD fordert Neugestaltung des Spielplatzes Lange Wiese in Kurl

Der Spielplatz Lange Wiese in Kurl ist bereits seit längerer Zeit in keinem guten Zustand. Schon mehrfach hatte die Bezirksvertretung Scharnhorst die Verwaltung aufgefordert, den Spielplatz mit neuen Geräten wiederherzurichten und für die im Einzugsbereich wohnenden Kinder sicher bespielbar zu machen. Diese Bemühungen scheiterten jedoch bisher. Bei einem gemeinsamen Ortstermin der Scharnhorster SPD-Bezirksvertreter Karin Heiermann und Herbert Niehage mit dem Kurler Spielplatzpaten Martin...

  • Dortmund-Ost
  • 29.10.19
Vereine + Ehrenamt
Beim Second-Hand-Modemarkt in Kirchderne.
2 Bilder

Second-Hand-Modemarkt der AsF Kirchderne im AWO-Treff
Trotz Baustelle auf dem Merckenbuschweg kamen viele und nutzen die Gelegenheit zum Schnäppchenkauf

Wie schnell ein Jahr vergeht konnte jeder feststellen, der den Besuch des alljährlich im Mai von den Kirchderner AsF-Frauen veranstalteten „Second-Hand-Modemarktes“ als festen Termin in seinen Kalender eingetragen hat. Denn am gestrigen Sonntag (19.5.) war es wieder soweit: Die Kirchderner Frauen in der SPD hatten kräftig die Werbetrommel gerührt und zum inzwischen vierten Mal in den AWO-Treff Kirchderne eingeladen. Hier boten private Händlerinnen an insgesamt elf Verkaufstischen...

  • Dortmund-Nord
  • 20.05.19
Vereine + Ehrenamt
Vor dem Hintergrund des Landschaftsbauwerks und der denkmalgeschützten Fördertürmen der Zeche Gneisenau stellten sich die Kirchderner SPD-Maiwanderer zum Erinnerungsfoto auf.
2 Bilder

Mai-Wanderung des SPD-Ortsvereins Kirchderne führte diesmal nach Derne
Teilnehmer haben viel erfahren über Vergangenheit, Gegenwart und Zukunft des ehemaligen Geländes der Zeche Gneisenau

Die traditionelle Mai-Wanderung des SPD-Ortsvereins Kirchderne führte die Teilnehmer*innen diesmal bei zwar kühlem, aber optimalem Wanderwetter vom Startpunkt am Vereinsheim von Viktoria Kirchderne über den Wanderweg entlang der Bundesstraße 236 bis auf das Gneisenau-Areal in Derne. An verschiedenen Haltepunkten unterwegs wurden die Wanderer nicht nur mit erfrischenden Getränken, sondern auch mit Informationen über Vergangenheit, Gegenwart und Zukunft des ehemaligen Zechengeländes bestens...

  • Dortmund-Nord
  • 13.05.19
Natur + Garten
Mit Bollerwagen, Müllsäcken, Greifzangen und Arbeitshandschuhen ausgerüstet machten sich die ehrenamtlichen Müllsammler unter Regie der Kirchderner SPD Im Karrenberg, am Stadtbahn-Halt, auf zur Frühjahrsreinigung 2019.
2 Bilder

"'Wegwerfmentalität‘ sich leider hartnäckig festgesetzt"
Bei Frühjahrsreinigung unter Regie des SPD-Ortsvereins wurde Kirchderne vom wild entsorgten Unrat befreit

Nicht nur Schnapsflaschen, Joghurtbecher, Pizzakartons und Zigarettenschachteln fanden die fleißigen Sammler*innen, die sich trotz Regen und Wind am Samstagmorgen (16.3.) aufgemacht hatten, um Kirchderne von Müll und Unrat zu befreien. Zur schon traditionellen Frühjahrsreinigung hatte der SPD-Ortsverein alle Kirchderner*innen eingeladen. „Leider war das Wetter in diesem Jahr nicht auf unserer Seite“, meinte SPD-Ortsvereinsvorsitzender Oliver Champignon. Er konnte wesentlich weniger...

  • Dortmund-Nord
  • 19.03.19
Vereine + Ehrenamt
Rund 45 Damen fanden sich zum traditionellen Frauenfrühstück der AsF Kirchderne anlässlich des internationalen Weltfrauentages im AWO-Treff am Merckenbuschweg ein.
2 Bilder

Frauenfrühstück der AsF Kirchderne zum Weltfrauentag
Strickgruppe überreicht 500-Euro-Spende für die Dortmunder Tafel e.V.

Anlässlich des internationalen Frauentages am 8. März setzten die Kirchderner SPD-Frauen (AsF) am Samstag (9.3.) die Tradition ihres beliebten Frauenfrühstücks fort. Rund 45 Damen fanden sich gut gelaunt im AWO-Treff am Merckenbuschweg ein, um bei einem liebevoll vorbereiteten Frühstück, das so gut wie keine kulinarischen Wünsche offen ließ, in gemütlicher Runde zu plaudern. Doch auch die Information kam dank des Referenten Helmut Lewin, den die AsF Kirchderne als Vertreter der Dortmunder...

  • Dortmund-Nord
  • 11.03.19
Politik
Los gehen sollte es mit der Sanierung der Altenderner Straße eigentlich ab dem 11. Februar im ersten Bauabschnitt zwischen der Einmündung Im Schellenkai und der Zufahrt zum Einkaufszentrum.
3 Bilder

SPD-Vertreter im Bezirk Scharnhorst reagieren mit Verärgerung und Unverständnis
Baubeginn für die Sanierung der Altenderner Straße - ohne Begründung - auf den 11. März verschoben

Mit großer Verärgerung und Unverständnis haben heute (7.2.) die SPD-Vertreter im Stadtbezirk Scharnhorst, namentlich Stadtbezirksvorsitzender Lars Wedekin, Ratsvertreterin Heike Gottwald, und Karin Heiermann, SPD-Fraktionssprecherin in der Bezirksvertretung (BV) Scharnhorst, auf das Vorgehen der Verwaltung bei der dringend notwendigen Sanierung der Altenderner Straße in Derne reagiert. Laut Pressemitteilung der SPD in der BV hatten die Mandatsträger zunächst die offizielle Mitteilung der...

  • Dortmund-Nord
  • 07.02.19
Vereine + Ehrenamt
Erstmalig auf dem Kirchderner "Markt der Möglichkeiten" am Merckenbuschweg vertreten war die Schule am Marsbruch, Förderschule für körperbehinderte Schüler in Aplerbeck. Sie boten diverse dekorative Dinge aus Beton an.

Kirchderner Frauen in der SPD ziehen positives Fazit
„Markt der Möglichkeiten“ hat sich etabliert

Auch zum diesjährigen „Markt der Möglichkeiten“, den die AsF Kirchderne am Sonntag (11.11.) veranstaltete, fanden wieder zahlreiche Besucher den Weg in den AWO-Treff Kirchderne am Merckenbuschweg. Während des ganzen Jahres waren in vielen Stunden die Vorbereitungen getroffen worden, hatten die Damen gebastelt, gestrickt, gehäkelt und gemalt, um den Gästen unter Regie der Kirchderner Frauen in der SPD ein umfangreiches und breit gefächertes Angebot an handgearbeiteten Dingen präsentieren zu...

  • Dortmund-Nord
  • 14.11.18
Kultur
Beim ersten Kirchderner Büchermarkt im AsF-Treff ließ es sich trefflich stöbern und schmökern.
2 Bilder

SPD-Frauen ziehen ein rundum positives Fazit ihres 1. Kirchderner Büchermarkts

"Eine gelungene Premiere", ziehen 1. Vorsitzende Karin Heiermann und ihre Damen-Riege der Kirchderner Frauen in der SPD eine überaus positive Bilanz ihres ersten Kirchderner Büchermarkts im AsF-Treff im Souterrain am Waneckerweg 8. Aufgrund der großen positiven Resonanz werde es sicherlich schon bald den 2. Kirchderner Büchermarkt geben, lautet die einhellige Meinung der AsF-Damen. Die Damen der Arbeitsgemeinschaft sozialdemokratischer Frauen (AsF) in der SPD Kirchderne wagen gern etwas...

  • Dortmund-Nord
  • 22.10.18
Politik
Karin Heiermann, SPD-Fraktionssprecherin in der Bezirksvertretung Scharnhorst.
2 Bilder

SPD-Fraktion in der BV Scharnhorst sieht "Bauvorhaben für einen Bullenmast-Betrieb an der Greveler Straße extrem kritisch"

Die SPD-Fraktion in der Bezirksvertretung (BV) Scharnhorst hat sich während der Sommerpause intensiv mit dem Bauvorhaben für einen Mastbullen-Betrieb an der Greveler Straße zwischen Kurl und Grevel befasst. "Im Ergebnis sieht die SPD-Fraktion das Vorhaben extrem kritisch", teilt dazu Fraktionssprecherin Karin Heiermann mit. Man fordere einen Bebauungsplan für verbindliche Vorgaben. Eine Rinderzucht mit anfänglich circa 550 Stück Vieh, wie sie seitens des Antragstellers offensichtlich...

  • Dortmund-Nord
  • 23.08.18
Politik
Oliver Champignon bleibt Ortsvereins-Chef in Kirchderne.

SPD Kirchderne bestätigt Ortsvereins-Spitze um Oliver Champignon // Bewährter, aber verjüngter Vorstand

Die Mitglieder des SPD-Ortsvereins Kirchderne haben auf ihrer Jahreshauptversammlung auch den Vorstand neu gewählt. Unter Sitzungsleitung des stellvertretenden SPD-Unterbezirksvorsitzenden Jens Peick und des Scharnhorster SPD-Stadtbezirksvorsitzenden Lars Wedekin wurde Oliver Champignon als Kirchderner SPD-Ortsvereinsvorsitzender im Amt bestätigt. Ebenfalls in ihren Ämtern wiedergewählt wurden die beiden stellvertretenden Vorsitzenden Karin Heiermann und Jörg Kuse.Die Schriftführung liegt...

  • Dortmund-Nord
  • 12.04.18
Politik
Frauenfrühstück zum Int. Weltfrauentag im AWO Treff Kirchderne. Nach der Begrüßung am Buffett.

Weltfrauentag in Kirchderne bei Frühstück und Diskussionsrunde begangen

Am Samstag (10.3.) setzten die Frauen der Kirchderner AsF die Tradition ihres seit vielen Jahren beliebten Frauenfrühstücks anlässlich des Weltfrauentages am 8. März fort. Dazu fanden sich etwa 50 Damen im Kirchderner AWO-Treff am Merckenbuschweg ein, um bei einem von den Frauen in der SPD liebevoll vorbereiteten Frühstück in gemütlicher Runde zu plaudern. Stadträtin Birgit Zoerner, Dezernentin für Arbeit, Soziales, Gesundheit, Sport und Freizeit der Stadt Dortmund, war ebenfalls zu Gast...

  • Dortmund-Nord
  • 12.03.18
Politik
Beim Ortstermin am Kurler Bahnhof nahm die SPD-Fraktion in der Bezirksvertretung Scharnhorst die von der Bahn geplanten Baumaßnahmen nochmals unter die Lupe.
5 Bilder

Bahnhöfe in Scharnhorst und Kurl werden barrierefrei

Für die Reisenden ist es beschwerlich: Kinderwagen und Koffer müssen am Scharnhorster wie am Kurler Bahnhof mühsam Treppen hinauf und wieder hinunter getragen werden. Für Rollstuhlfahrer ist der Zugang zum Bahnsteig ohne Hilfe gänzlich unmöglich. Das soll sich in Zukunft ändern. Im Jahr 2020, so die Pläne der Bahn, sollen die beiden Bahnhöfe per Rampe und Fahrstuhl barrierefrei zu erreichen sein. Eine Delegation der SPD-Fraktion in der Bezirksvertretung (BV) Scharnhorst machte sich jetzt...

  • Dortmund-Ost
  • 19.04.17
  •  1
Politik

"Gesteigertes Gefühl der Unsicherheit im Wohnumfeld" // SPD-Bürgerbefragung in Derne/Kirchderne ausgewertet

Im Rahmen der SPD-Nachbarschaftskampagne im Stadtbezirk haben die Ortsvereine Derne und Kirchderne in einer nicht repräsentativen Umfrage im Derner Ein-kaufszentrum die Bürger/innen zu den Themen „Sicherheit, Sauberkeit und Umwelt“ befragt. Die Ergebnisse der Befragung wurden nun ausgewertet. Danach hat das Thema „Sicherheit“ eine sehr große Bedeutung für die Bürgerinnen und Bürger. Die Mehrheit der Befragten spüre in ihrem Wohnumfeld ein gesteigertes Gefühl der Unsicherheit, dem es...

  • Dortmund-Nord
  • 28.09.16
Politik
Was lange währt, wird endlich gut... Die Kirchderne Genossinnen und Genossen freuen sich über die Sanierung des DB-Haltepunktes.

Besser spät als nie: Verhaltene Freude über Bahnsteigsanierung bei der SPD Kirchderne

Mit einem lachenden und einem weinenden Auge trafen sich Vertreter des SPD-Ortsvereins Kirchderne, darunter auch Ratsvertreterin Heike Gottwald und die beiden Bezirksvertreter Karin Heiermann und Ralf Konstanti, am DB-Haltepunkt Kirchderne, um sich einen Eindruck von den durchgeführten Sanierungsmaßnahmen am nördlichen Bahnsteig zu verschaffen. „Es ist erfreulich, dass sich hier nun endlich etwas getan hat“, stellte der Ortsvereinsvorsitzende Oliver Champignon fest. „Aber dass es fast 30...

  • Dortmund-Ost
  • 19.08.16
Politik
Heike Gottwald und weitere Scharnhorster SPD-Politiker sprechen sich gegen eine Zentralisierung der Kinder- und Jugendreferenten aus.

Fachreferenten zurück in die City? Stellungnahme der SPD zur geplanten Verlegung des Büros der Jugendreferentin

Die Pläne der Verwaltung, die Fachreferenten für Kinder- und Jugendförderung zentral im Jugendamt der Stadt Dortmund unterzubringen, stoßen bei Scharnhorster SPD-Politikern auf scharfe Kritik. Sowohl die SPD-Fraktion in der Bezirksvertretung (BV) Scharnhorst, vertreten durch Karin Heiermann (stv. Fraktionssprecherin) und den Bezirksbürgermeister Heinz Pasterny als auch die Ratsvertreter Heike Gottwald und Rüdiger Schmidt sowie der SPD-Stadtbezirksvorsitzende Lars Wedekin sprechen sich in...

  • Dortmund-Nord
  • 18.07.16
Politik
Vor Ort ließen sich die Vertreter der Scharnhorster SPD-Bezirksvertretungsfraktion um die stellvertretende Fraktionssprecherin Karin Heiermann (l.) vom Bauherrn Sinan Asani (3.v.l.) und seiner Architektin Gabriele Feistel (4.v.l.) und Lothar Nientiedt (2.v.r.) über sein Wohnbau-Projekt auf dem Areal des ehemaligen Straßenbahndepots an der Altenderner Straße kurz vor der Stadtgrenze informieren. Mit im Bild: Monika Hahn (r.) und Ralf Konstanti (2.v.l.).

SPD-BV-Fraktion informierte sich vor Ort über sozialen Wohnungsbau auf dem Areal des ehemaligen Straßenbahn-Depots in Derne

Auf dem Areal des ehemaligen Straßenbahn-Depots an der Altenderner Straße 186 in Derne, kurz vor der Stadtgrenze zu Lünen, entstehen insgesamt sieben Wohneinheiten als Doppel- und Reihenhäuser, die von Sinan Asani, Inhaber der BAT-Beteiligungsgesellschaft, für Familien mit Kindern errichtet werden. Beim Baustellenbesuch vor Ort informierten sich jetzt Vertreter der Scharnhorster Bezirksvertretungs-Fraktion um die stellvertretende Fraktionssprecherin Karin Heiermann übers Projekt. Sinan Asani...

  • Dortmund-Nord
  • 23.05.16
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.