Bericht und Bilder von der Tagesfahrt der AWO Derne zum Baldeneysee und Siedlung Margaretenhöhe

Anzeige
Dortmund: AWO Wohnhaus Derne | Der AWO Ortsverein hat am 11.06.16 eine Tagesfahrt zum Baldeneysee und zur Besichtigung der historischen Siedlung Margaretenhöhe in Essen unternommen. Die Gruppe aus AWO-Mitgliedern und Gästen erlebte eine Führung durch die Gartenstadt Margarethenhöhe, benannt nach der Stifterin Margarethe Krupp, welche schon während ihrer Entstehungszeit zwischen 1909 und 1920 als Paradebeispiel einer zweckmäßigen und zugleich menschenfreundlichen Siedlungsbauweise galt. Danach entspannte sich die Gruppe bei einer Schifffahrt über den Baldeneysee. Zum Abschluss der Tagesfahrt nahmen die Teilnehmerinnen und Teilnehmer einen Imbiss in einer Gastronomie am Baldeneysee ein. Erfreulich war, dass auch eine kleine Gruppe behinderter Menschen teilgenommen hat und so „ein stückweit Inklusion gelebt werden konnte“ zieht Vorsitzender Michael Lüning eine positive Bilanz der Tagesaktion.
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.