Ungewöhnliches Konzert in der Europaschule in Wambel: Urban Sounds - so klingt die Stadt

Anzeige
Die Musikklasse 6A, die "Sweet Singers" und der Musikkurs des 12. Jahrgangs konzertierten gemeinsam beim ungewöhnlichen Abend "Urban Sounds - so klingt die Stadt" in der Europaschule in Wambel. (Foto: Schmitz)
Dortmund: Europaschule Dortmund |

Ein Klang wie eine Stadt – rauh, unverfroren, hitzig, chaotisch. Aber auch sanft und harmonisch. Genau wie das Leben in der Schule – und wie in der Musik.

Nachdem die Musikklasse 6A der Europaschule Dortmund in Wambel das Glück hatte, in diesem Frühjahr nicht nur mit ihren Lehrern Andrea Heite und Holger Kuhmann, sondern auch mit den beiden Dortmunder Jazzmusikern Erasmus Wegmann und Ralf Bornowski einen Workshop „Urban Sounds“ im Unterricht zu veranstalten, brachten die Sechstklässler nun die Ergebnisse – gemeinsam frei von der Leber weg gespielt, improvisiert und oftmals ungewohnt – beim Konzert „Urban Sounds/So klingt die Stadt“ in der Gesamtschul-Mensa am Gottesacker einem größeren Publikum zum Gehör.

Unterstützt wurden die Schüler/innen der 6A dabei zudem vom noch jungen Projektchor „Sweet Singers“ und dem Europaschul-Musikkurs der Jahrgangsstufe 12.

Wie im menschlichen Umgang in einer Stadt immer wieder mit Disharmonien in Klasse und Orchester, die sich beim „Rudelsingen“ aber oft auch wieder in Wohlklang auflösen – oder auch nicht. Menschen, Musiker und Instrumente sind halt verschieden...
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.