Christkindlmarkt St. Clemens für den guten Zweck

Anzeige
Herrlich bunte und kreativ gestaltete Naschereien hatten die Jugendlichen der Gemeinde St. Clemens im vergangenen Jahr gefertigt.
Dortmund: St. Clemens Brackel |

Tradition wird an der Flughafenstraße in Brackel groß geschrieben. Bereits zum 34. Mal lädt die katholische Pfarrgemeinde St. Clemens am ersten Adventssonntag (29. November) zu ihrem Christkindlmarkt ein.

Die Vorbereitungen sind nahezu abgeschlossen, der Festsonntag kann kommen. „Alle eherenamtlichen Helfer freuen sich auf viele Besucher“, verrät Pfarrgemeinderats-Vorsitzende Annette Weber, zugleich Organisatorin.

Wie immer wird der Christkindlmarkt nach dem Hochamt unter Mitwirkung des Posaunenchores um 10 Uhr eröffnet. In und um das Gemeindezentrum Franz-Stock-Haus an der Flughafenstraßse kann man wieder selbstgefertigte Geschenke und Schmuck, Plätzchen und andere Süßigkeiten, Adventssterne und Waren aus der ersten Welt erwerben.

Ein großer Trödelmarkt bietet immer einige interessante Schnäppchen und Kuriositäten, ein ebenso großer Büchertrödel lässt die Herzen der Leseratten höher schlagen.

Unterhaltung und Spaß für die Kleinen


Stärken können sich die Besucher zwischendurch mit vielen Imbissen von der Grillwurst über Erbsensuppe und Reibeplätzchen bis hin zum polnischen Nationalgericht Bigos. Außerdem gibt es natürlich Waffen, Kuchen und viele andere Naschereien. Für die Kleinen gibt es Unterhaltung und Spaß in der KiTa St. Clemens. Der Markt endet wie immer am frühen Abend.

Auch bei diesem Christkindlmarkt wird großer Wert auf Nachhaltigkeit gelegt. Es wird weitgehend kein Einweggeschirr eingesetzt. Fleissige Helfer spülen den ganzen Tag das schmutzige Geschirr. Der Erlös der Veranstaltung geht an Projekte in Afrika und Südamerika. In den letzten Jahren war das Hauptprojekt ein Heim für behinderte Kinder in Kenia, das großzügig unterstützt wurde.
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.