"Der Natur auf der Spur": Zeltlager der KJG Wickede im Steigerwald

Anzeige
Nach den zwei Wochen kehrten alle Kinder um viele neue Erfahrungen und Freundschaften reicher nach Hause zurück. (Foto: KJG Wickede)

Die Katholische Junge Gemeinde (KJG) Wickede veranstaltete für Kinder von neun bis 14 Jahren ein Zeltlager in Koppenwind im Steigerwald. Das Zeltlager stand unter dem Motto „Der Natur auf der Spur“. In den zwei Wochen lernten die Kinder das Leben in und mit der Natur kennen.

Jeder Tag hatte ein festes Programm: In festen Gruppen wurde vormittags zum Motto gespielt, gearbeitet und ein Spiel oder Theaterstück für das Abschlussfest vorbereitet. Es wurden Informationen aus Büchern gezogen, aber auch das eigene Wissen eingebracht.

Nachmittags wurden Interessensgruppen angeboten. Jedes Kind konnte sich überlegen, ob es etwas Handwerkliches, z. B. einen Speckstein bearbeiten, oder kreativ sein wollte, z. B. Freundschaftsbänder aus Perlgarn knüpfen, T-Shirts batiken, Mandalas malen, Perlentiere basteln, oder Holz für das abendliche Lagerfeuer sammeln und bearbeiten. Abends wurde ein Abendprogramm für die ganze Gruppe angeboten: Lagerfeuer mit Singen, Schnitzeljagd und Stockbrot.

Zum Ende des Zeltlagers wurde ein großes Abschlussfest gefeiert. Es wurde ein Stationenlauf durchgeführt, zu dem die Kinder eine Rahmengeschichte geschrieben hatten und für den auch Kostüme gebastelt wurden. Außerdem schrieben die Kinder ein Theaterstück, in das die Zuschauer eingebunden wurden.
Beendet wurde der Tag mit einem besonders festlichen Abendessen.
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.