Glühwein war der Renner am Osterfeuer

Anzeige
Das Asselner Osterfeuer der Freizeitfußballer. (Foto: Schmitz)

Der Besuch von gleich sieben diversen Osterfeuern zwischen Wambel und Wickede, Brackel und Kurl bot sich den Dortmundern im Osten als Osterausflug mit Brauchtums-Charakter am Oster-Wochenende an.

Bereits am Samstagabend feierten so zahlreiche Gäste mit dem Verein Freizeitfußball Asseln auf deren Sportplatz „Auf dem Bleck“ (siehe erste zwei Fotos).

Zum 18. Male hatten die Oldtimerfreunde Kurl/Husen am Ostersonntag-Abend zum Osterfeuer mit Stockbrot-Feuer für die Kinder an die Kurler Pfarrkirche St. Johannes Baptista eingeladen (siehe weitere Fotos). Während dort in den vergangenen Jahren ausschließlich Kaltgetränke konsumiert wurden, war diesmal angesichts der Kälte Glühwein der Renner, der zu heißen Würstchen und Steaks vom Grill getrunken wurden.

Wärmen konnten sich indes alle Gäste am Feuer.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.