Dortmunder Schach-Stadtmeisterschaft für Grundschulen

Anzeige
Südderby: Wichlinghofer GS gegen Lieberfeld GS

Wichlinghofer GS ist erstmals Mannschaftssieger

In zwei Etappen ermittelten die Dortmunder Grundschulen ihre Schachmeister. Zunächst trafen sich 31 Schulen im Aplerbecker Gymnasium an der Schweizer Allee um den Mannschaftsmeister zu küren. Die Wichlinghofer GS ging dabei als souveräner Sieger hervor. Die erfahrene Mannschaft mit Spitzenbrett Jona Bungarten ging zwar auch als Favorit ins Turnier, aber die Konkurrenz war stark. Vizemeister Liebig GS konnte in Runde 3 den Wichlinghofern ein Remis abtrotzen und damit ein spannendes Rennen einläuten. Aber die Entscheidung fiel im Derby der punktgleichen Nachbarschulen Wichlinghofen und Lieberfeld. Die Lieberfeld GS hatte zuvor die Liebig GS vom Spitzentisch verdrängt. Hier rückten die erfahrenen Wichlinghofer die Verhältnisse mit einem glatten 4-0 wieder zurecht. Titelverteidiger Lieberfeld wurde schließlich Dritter, erst auf Platz vier folgen die Ruhrgebietsmeister und Rekordmeister von der Landgrafen GS.

1. Wichlinghofer GS 24.0
2. Liebig GS 19.5
3. Lieberfeld GS 17.5
4. Landgrafen GS 17.0
5. Brüder-Grimm-GS 17.0
vor weiteren 26 Schulen

Im Anschluss an das Mannschaftsturnier lädt die Dortmunder Schachschule die stärksten Spieler der einzelnen Schulen zum Einzelfinale ein. Somit bedeutete schon die begehrte Einladung zum Finale eine Auszeichnung.

Paul Stych von der Berswordt GS ist neuer Einzelmeister.


Nach sehr spannendem Turnierverlauf waren schließlich drei Kinder gleichauf: Paul Stych (Berswordt GS), Tobias Fischer (Comenius GS) und Philipp Block (Friedrich-Ebert-GS). Sie mussten also noch eine Stichkampfrunde absolvieren, in der er sich Paul mit zwei Siegen durchsetzte. Zweiter wurde Tobias Fischer.
Leider konnte mit Amira Aburayyan von der Landgrafen GS nur ein einziges Mädchen das Finale erreichen. Bester Zweitklässler wurde Benni Scholz von der Brüder-Grimm GS und mit Georg Kmet schaffte es auch wieder ein Erstklässler in das erlesene Teilnehmerfeld eingeladen zu werden.

1. Paul Stych Berswordt GS 5.5
2. Tobias Fischer Comenius GS 5.5
3. Philipp Block Friedrich-Ebert GS 5.5
4. Jona Bungarten Wichlinghofer GS 5.0
5. Frederick Fricke Kerschensteiner GS 5.0
6. Jonas Geiß Lieberfeld GS 5.0
7. David Zabudkin Berswordt GS 4.5
8. Samuel Tomasjan Wichlinghofer GS 4.0
9. Radovan Dvorsky Liebig GS 4.0
10. Kevin Mhamad Westholz GS 4.0
vor weiteren 18 Spielern

Der komplette Endstand und eine Chronik der Dortmunder Grundschulschachturniere findet sich unter
www.dortmunder-schachschule.de
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.