Dank Spende freut sich der Imkerverein Kurl über neue Arbeitsgeräte, Zelt und Bienenbeute

Anzeige
Die neue Bienenbeute, die als Schauvolk bei Info-Ständen des Vereins zum Einsatz kommen wird. (Foto: Herrmann)

Der Imkerverein Dortmund-Kurl freut sich über eine Zuwendung der Sparkasse Dortmund in Höhe von 1049 Euro. Hiervon konnten dringend benötigte imkerliche Arbeitsgeräte für die Mitglieder angeschafft werden.

Somit verfügt der Verein nun über eine neue Bienenbeute, die als Schauvolk bei Info-Ständen zum Einsatz kommen wird. Auch konnte von dem Geld ein neues drei mal 4,5 Meter großes Faltzelt angeschafft werden, dazu für die Jugendarbeit des Imkervereins u.a. Imkerschleier und Mikroskope.

Diese Dinge kommen zum Einsatz, wenn die Vereinsmitglieder beispielsweise Kindergärten und Schulklassen über das Leben der Honigbiene informieren. "Durch den Blick der Mikroskope können die Kinder Pollenblüten von ganz nah betrachten", erläutert Christian Herrmann: "Unseren Jüngsten die Imkerei näher zu bringen, ist besonders wichtig, ist doch vielleicht die nächste Imkerin bzw. der nächste Imker unter ihnen."

Der Imkerverein Kurl freut sich so über jeden neuen potenziellen Imker, der an der Bienenzucht und Bienenhaltung interessiert ist und sich dem Verein anschließen möchte. "Theoretische und praktische Hilfen sind selbstverständlich", wirbt Herrmann. Er konstatiert: "Die Imkerei und der damit verbundene Naturschutz erlebt in den letzten Jahren einen regelrechten Boom. Die Imkerei ist absolut ,in'.

Weitere Informationen online auf
http://www.dortmunder-imkervereine.de/pages/ortsvereine/kurl.php
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.