Westfalenmeisterschaft im Straßenrennsport in Dortmund

Anzeige
(Foto: R.u.M.C. „Sturm“ Hombruch 1925)
Dortmund: Phönix - West | Mitte Juni steigt auf dem Phoenix-West Areal in Dortmund die Westfalenmeisterschaft im Straßenrennsport. Am 15.06. (Fronleichnam) messen sich die Rennsportler der Radsportbezirke Westfalen-Nord, Ostwestfalen-Lippe und Westfalen-Mitte auf dem Gelände, das bis 1998 ein Standort der Stahlproduktion in Dortmund war. Die Rennen starten ab 9:15 h direkt vor dem stillgelegten Hochofen, der nun ein Denkmal der Industriekultur ist. Ausgerichtet wird die Veranstaltung vom RV Sturmvogel 1925 Dormund e.V.

Zuerst starten die Schüler und Schülerinnen der U 11 und U 13 Klasse. Danach geht es mit den Rennen der Jugend, Schüler U 15 und Junioren (jeweils offen für männliche und weibliche Starter) sowie der Frauenklasse weiter. Um 12:30 h geht die KT u. A-/B-/C-Klasse an den Start und auf die 1,8 km lange Rundstrecke, der Westfalenmeister im Straßenfahren wird nach 82,8 km ermittelt. Nach dem folgenden Rennen der Senioren wird es dann ab 16:10 Uhr spannend, wenn das Dernyrennen den abschließenden Höhepunkt der Meisterschaften bildet. Dabei wird die zu absolvierende Rennstrecke geändert, so dass nur noch auf einer Runde von einem Kilometer Länge gefahren wird.

Meldungen sind noch bis zum 12. Juni an den veranstaltenden RV Sturmvogel 1925 Dortmund e. V. möglich.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.