Westfalen

Beiträge zum Thema Westfalen

Wirtschaft
Um die Existenz vieler Händler und ihrer Mitarbeiter fürchtet der Handelsverband Westfalen / Münsterland wegen des verlängerten Lockdowns. Im Bild Geschäftsaufgaben am Dortmunder Westenhellweg.

Handelsverband kritisiert Hürden für Hilfen im Lockdown für betroffene Händler
Wut und Verzweiflung wachsen

Die beschlossene Verlängerung des Lockdowns bis Ende Januar 2021 war zwar erwartet worden, stellt aber laut Handelsverband Westfalen Münsterland für die von der Schließung betroffenen Händler schlicht ein Desaster dar. Schon der weitgehende Ausfall des so wichtigen Weihnachtsgeschäfts für den Non-Food-Handel hat dessen ohnehin angespannte wirtschaftliche Lage deutlich vergrößert. Wenn dann jetzt die bislang wortgewaltig zugesagten wirtschaftlichen Hilfen nicht tatsächlich leicht zugänglich...

  • Dortmund-City
  • 06.01.21
Sport
Nach dem 2:0 durch Niklas Niedergethmann (l.) schien der SC Obersprockhövel einem ungefährdeten Sieg entgegenzustreben. In der zweiten Halbzeit musste der neue Spitzenreiter jedoch zittern.
4 Bilder

Fußball-Oberliga: SF Niederwenigern verliert 1:2 in Schonnebeck
Landesligist SC Obersprockhövel nach Zittersieg Spitze

Während das Spitzenspiel der Fußball-Oberliga Westfalen zwischen dem Holzwickeder SC und der TSG Sprockhövel wegen des Kontaktsportverbots im Kreis Unna abgesagt werden musste, verlor Niederrhein-Oberligist Sportfreunde Niederwenigern bei der SpVg Schonnebeck mit 1:2. Oberliga Niederrhein: SpVg Schonnebeck - SF Niederwenigern 2:1 (1:1). Vier Tage nach dem 5:1-Kantersieg über den Cronenberger SC wurden die "Wennischen" im Essener Norden kalt erwischt. Bereits nach zwei Minuten brachte Dennis...

  • Sprockhövel
  • 26.10.20
Sport
2 Bilder

Säbelfechten TSC Eintracht Dortmund
1. Offenes Westfälisches Säbeltraining in Dortmund

Insgesamt 17 Fechterinnen und Fechter aus Westfalen und den Niederlanden waren der Einladung der Säbelfechtabteilung des TSC Eintracht Dortmund gefolgt und kamen am vergangenen Samstag zum 1. Offenen Westfälischen Säbeltraining in Dortmund zusammen.  Nach rund 1,5 Stunden schweißtreibendem Koordinationstraining und fechtspezifischer Beinarbeit, gaben die Fechterinnen und Fechter im Alter von 12 - 76 Jahren bei den anschließenden Freigefechten alles. Ein Mannschaftsgefecht rundete das Training...

  • Dortmund
  • 10.09.20
Sport
Nur durch Fouls zu stoppen war der dreifache Torschütze Nazzareno Ciccarelli  (rotes Trikot) im Spiel gegen Ratingen.
5 Bilder

Fußball-Oberligist feiert 6:0-Kantersieg im Testspiel
TSG Sprockhövel im Torrausch

Niederrhein-Oberligist 1. FC Bocholt war unter der Woche zu stark für die TSG Sprockhövel und siegte mit 2:0. Bocholts Klassengefährte Ratingen 04/19 war für den Westfalen-Oberligisten am Sonntag dann der richtige Aufbaugegner. Mit 6:0 überrollte die Mannschaft von Trainer Andrius Balaika den Testspielgegner. Sprockhövel. Von Beginn an sahen die Zuschauer im Baumhof-Stadion Einbahnstraßenfußball. Yannick Femia traf bereits in der vierten Minute per Kopf zur Führung, Kapitän Ibrahim Bulut...

  • Sprockhövel
  • 18.08.20
Natur + Garten
An der Bocholter Aa im Kreis Borken läuft an manchen Stellen nur noch ein Rinnsal durch das 20 m breite Flussbett. Andere Gewässer wie die Stever in Lüdinghausen sind an einigen Abschnitten oder bereits vollständig trockengefallen.
3 Bilder

Fische leiden unter Hitze
Dramatische Situation in Fließgewässern spitzt sich zu

Die Situation für Fische und andere Wasserbewohner ist lebensbedrohlich. Infolge der fehlenden Niederschläge und langanhaltend hohen Temperaturen sind die Wasserstände in vielen Bächen und kleineren Flüssen viel zu niedrig. An der Bocholter Aa im Kreis Borken läuft an manchen Stellen nur noch ein Rinnsal durch das 20 m breite Flussbett. Andere Gewässer wie die Stever in Lüdinghausen sind an einigen Abschnitten oder bereits vollständig trockengefallen. Durch die Hitze, fehlende Beschattung und...

  • Dorsten
  • 13.08.20
  • 1
Sport
Am 6. September soll es für Oberligist TSG Sprockhövel wieder losgehen.

Staffeleinteilung des Fußballverbandes Westfalen
TSG Sprockhövel trifft auf Ex-Bundesligist Wattenscheid 09

Der Fußball- und Leichtathletikverband Westfalen hat die Staffeleinteilung für die kommende Saison bekanntgegeben. Am 6. September soll wieder um Punkte gespielt werden. In der Oberliga bekommt es die TSG Sprockhövel mit einem Ex-Bundesligisten zu tun. Nach dem Rückzug aus der Regionalliga wagt die SG Wattenscheid 09 den Neuanfang. Ihr erstes Testspiel bestreitet die TSG-Mannschaft von Trainer Andriusz Balaika am kommenden Sonntag, 26. Juli, um 15 Uhr beim Landesligisten SpVg. Hagen. Zudem hat...

  • Sprockhövel
  • 20.07.20
Sport
Über den Saisonabbruch der Amateurfußballer sollen Delegierte entscheiden.

Delegierte des FLVW haben bis 8. Juni die Wahl
Entscheidung über Saisonabbruch

In einem schriftlichen Abstimmungsverfahren entscheiden die Delegierten des Verbandstages des Fußball- und Leichtathletik-Verbandes Westfalen (FLVW) über den vom Verbands-Fußball-Ausschuss empfohlenen Saisonabbruch im westfälischen Amateurfußball. Bis zum 8. Juni sind insgesamt 149 Delegierte aus den 29 FLVW-Kreisen aufgerufen, ihre Stimme abzugeben. Das Ergebnis wird am Dienstag, 9. Juni veröffentlicht. Zuvor haben sie am Dienstag (26.5.) Mittwoch (27.5.) und Freitag (29.5.) in...

  • Dortmund-City
  • 25.05.20
Natur + Garten

Landschaftsverband Westfalen-Lippe:
Bildband Pferdeland Westfalen erschienen

Egal, ob als Arbeitstier, Freizeitbegleiter oder für den Reitsport - Pferde gehören zu Westfalen und prägen die Region seit eh und je. Daher hat der Landschaftsverband Westfalen-Lippe (LWL) seine Fotografin Tuula Kainulainen mit einem Dokumentationsprojekt zu diesem Thema beauftragt und sie auf eine mehrjährige Reise durch das "Pferdeland Westfalen" geschickt. Die schönsten der dabei entstandenen Fotoserien zeigt das LWL-Freilichtmuseum Detmold (Kreis Lippe) in seiner diesjährigen...

  • Schwerte
  • 01.04.20
Sport
Der Fußball- und Leichtathletik-Verband Westfalen (FLVW) trauert um Torwartlegende Hans Tilkowski. Fotos (2): FLVW
2 Bilder

Der FLVW trauert um Ehrenmitglied Hans Tilkowski
Torwartlegende wurde 84 Jahre alt

Der Fußball- und Leichtathletik-Verband Westfalen (FLVW) trauert um Torwartlegende Hans Tilkowski. Tilkowski starb am Sonntag im Alter von 84 Jahren nach langer Krankheit, wie Tilkowskis Familie am Montag bestätigte. Berühmt wurde der Nationaltorwart vor allem durch ein, nein, durch das Spiel: Hans Tilkowski kassierte im WM-Finale gegen England 1966 das legendäre Wembley-Tor. Es war vielleicht die Frage seines Lebens: Tor oder nicht Tor? Zumindest war es die Frage, die ihm am häufigsten in...

  • Stadtspiegel Kamen
  • 06.01.20
Sport
Daniel Ulrich vom FC Dortmund 18.

Bei der bundesweiten Wahl zum Amateurfußballer des Jahres
Starker zweiter Platz für Daniel Ulrich vom FC Dortmund 18 in Lindenhorst

Die Kollegen von "Bild" hatten ihn mal als "Mini-Kloppo aus der Kreisliga" tituliert: Fußballer Daniel Ulrich vom FC Dortmund 18 hat sich nun einen starken zweiten Platz bei der bundesweiten Wahl von fussball.de, dem Amateurfußball-Portal des Deutschen Fußball-Bundes (DFB) und seiner 21 Landesverbände, gesichert. Der noch junge Dortmunder Verein trägt seine Begegnungen in der Kreisliga C1 auf dem Mende-Sportplatz 2 am Westerholz in Lindenhorst aus und ist aktuell Tabellenletzter auf Platz 15....

  • Dortmund-Nord
  • 06.12.19
Kultur
7 Bilder

Lürbker Heimatkrippe in diesem Jahr mit neuen und erweiterten Öffnungszeiten
Vom 1. Dezember 2019 bis 2. Februar 2020 ist das Krippenfenster täglich von 10.00 Uhr bis 20.00 Uhr beleuchtet und einsehbar.

10 Jahre Lürbker Heimatkrippe "Westfälische Krippenlandschaft" Liebe Krippenfreunde. Ab dem 1. Dezember ist es wieder so weit, das Krippenfenster der Lürbker Heimatkrippe ist täglich bis zum 2. Februar 2020 von 10.00 Uhr bis 20.00 Uhr beleuchtet und einsehbar. Bei einem Besuch können Sie sehen, welche Darstellungen in 2019 dazu gekommen sind und somit die Krippenlandschaft in Bezug auf Dorfgeschichte, das Leben der Menschen früher und die Geschehen um Jesu Geburt bereichern. Bitte beachten Sie...

  • Menden-Lendringsen
  • 27.11.19
  • 1
  • 2
Kultur
4 Bilder

Internationaler Tag des Bieres am 2. August

Der Internationale Tag des Bieres (engl. International Beer Day) findet jährlich am ersten Freitag im August statt. An diesem Tag wird weltweit das Getränk Bier gefeiert und getrunken.  2017 wurden in Nordrhein-Westfalen 17,1 Millionen Hektoliter Bier konsumiert, nur in Bayern wurde in dem Jahr mehr getrunken. Bier liefert aber auch Einblicke in die Kulturgeschichte. Am Internationalen Tag des Bieres (2. August) also ein Anlass für die Volkskundler beim Landschaftsverband Westfalen-Lippe (LWL)...

  • Marl
  • 02.08.19
Kultur
Seit vielen Jahren unterstützt der Landschaftsverband Westfalen/Lippe das jüdische Museum Westfalen mit Finanzmitteln, die bisher Projektbezogen beantragt und bewilligt worden sind. Seit letzten Freitag wird ein neuer Weg beschritten.

Förderung soll Mittwoch beschlossen werden
LWL unterstützt das Jüdische Museum Dorsten

Seit vielen Jahren unterstützt der Landschaftsverband Westfalen/Lippe das jüdische Museum Westfalen mit Finanzmitteln, die bisher Projektbezogen beantragt und bewilligt worden sind. Seit letzten Freitag wird ein neuer Weg beschritten. Die CDU-Fraktion im LWL hat am 28. Juni einstimmig beschlossen, das JMW ab 2020 mit in die institutionelle Förderung aufzunehmen. Damit wird sichergestellt, dass ab 2020 ein regelmäßiger jährlicher Zuschuss in von 100.000 Euro gezahlt wird. Unabhängig von...

  • Dorsten
  • 02.07.19
Kultur

Der Kammerchor Westfalen gastiert am Samstag, 29. Juni, um 19.30 Uhr in der Martini-Kirche
A-capella Chorliteratur in Wesel

Der Kammerchor Westfalen gastiert mit einem Programm aus der großen A-capella-Chorliteratur von Schütz bis Howells am Samstag, 29. Juni, um 19.30 Uhr in der Martini-Kirche. Unter dem Titel "Salvator mundi" spannt das Konzert einen Bogen über das göttliche Attribut "Retter und Erlöser", das uns von der Geburt bis zum Tod begleitet. Komponisten wie Schütz, Mendelssohn Bartholdy und Bruckner, aber auch die englischen Tondichter John Blow, Henry Purcell, Edward Elgar und Herbert Howells stehen auf...

  • Wesel
  • 11.06.19
Kultur
Nein, nicht in die italienische, sondern in die nordrhein-westfälische Landesfahne hat sich Kabarettist Stefan Keim gehüllt.

Jenseits von Woll
Westfalen-Kabarett von und mit Stefan Keim ist in Eving zu erleben

Sie sind aufrichtig, langsam und gehen zum Lachen in den Hühnerstall. Das sind nur einige Klischees über die Westfalen. Dabei gibt es so viele, völlig unterschiedliche. Weltmarktführer und Schützenkönige, Fußballmillionäre und Musicalstars. Landwirte und die Ommas von umme Ecke. Sie alle haben ihren Platz in Stefan Keims Westfalen-Kabarett „Jenseits von Woll“. In Regie und auf Einladung des Vereins Melange - literarische Gesellschaft zur Förderung der Kaffeehauskultur gastiert Autor, Moderator...

  • Dortmund-Nord
  • 07.11.18
Überregionales

Westfalen: LWL und örtliche Träger in Hagen unterstützten Beschäftigung

Der Landschaftsverband Westfalen-Lippe (LWL) und die örtlichen Träger haben 2017 Menschen mit Behinderung in Westfalen-Lippe gemeinsam mit insgesamt knapp 55 Millionen Euro im Arbeitsleben unterstützt. Der LWL zahlte davon rund 50 Millionen Euro, die hauptsächlich aus der Ausgleichsabgabe stammen. Diese Abgabe müssen Unternehmen zahlen, die keine oder zu wenige Menschen mit Behinderung beschäftigen. Mit weiteren 5 Millionen Euro unterstützten die örtlichen Träger die Beschäftigung von Menschen...

  • Schwerte
  • 09.10.18
Sport
6 Bilder

Bundesjugendsiegerprüfung Agility in Fahrenkrug

Nach ihrem beeindruckenden Erlebnis bei der Teilnahme an der Junioren-Europameisterschaft in den Niederlanden, stand am Wochenende für Nike Keiten der Start bei der Bundesjugendsiegerprüfung in Schleswig-Holstein an. Die Teilnehmer aus dem gesamten Bundesgebiet hatten sich im Laufe des Jahres ihre Qualifikationen innerhalb der einzelnen Landesverbände bei verschiedenen Turnieren geholt und waren am Wochenende dabei. Insgesamt kämpften 254 Teams um den Titel „Bundessieger“ bzw....

  • Hamminkeln
  • 09.09.18
  • 1
Kultur
18 Bilder

Mongolfiade am Verkehrslandeplatz Borkenberge

Am letzten Wochenende vom 24. bis 26. August 2018 fand die 48. Montgolfiade auf dem Verkehrslandeplatz Borkenberge in Lüdinghausen statt. Am Samstag wurden zwei Kunstflug-Vorführungen und das Ballonglühen im Takt der Musik geboten - der Massenstart der 30 Heißluftballone fiel dem Wetter zum Opfer (am Morgen aufgrund des Regens und am Abend war es dann endlich trocken, aber in den höheren Luftschichten war es zu windig)! Dafür bekamen wir (Markus K., Ralf W.) das Aufrüsten der Ballone hautnah...

  • Oberhausen
  • 31.08.18
  • 10
  • 19
Überregionales
Historiker Prof. Dr. Thomas Großbölting.

Ein Vortrag über die 68-Bewegung in Westfalen mit Prof. Großbölting aus Dingden

Auch in Westfalen herrschte vor 50 Jahren eine revolutionäre Stimmung: Über diese besondere Zeit wird der Historiker Prof. Dr. Thomas Großbölting am 1. Juli im Rahmen der Reihe SonntagMorgen einen Vortrag halten. Er trägt den Titel "1968 in Westfalen". Großbölting ist Professor für Neuere und Neuste Geschichte am Historischen Seminar der Universität Münster und kommt aus Dingden. Demonstrationen auf dem Prinzipalmarkt in Münster, "Teach-Ins" in den neu gegründeten Universitäten von Bielefeld...

  • Hamminkeln
  • 21.06.18
LK-Gemeinschaft
30 Bilder

Arnsberger Ruinenfest Tag 1

Am Freitag startete das 51. Ruinenfest erst wie üblich sehr langsam. Beim "Mashup Dance Club" waren zwar die Tore bereits vor 20 Uhr geöffnet, aber kurz vor 21 Uhr verloren sich vor der grandiosen Bühne nur eine Handvoll Leute. Dies änderte sich aber mit Einbruch der Dunkelheit. Als dann "DJ Jan Christian Zeller", bekannt von Eins Live", seine "Mixturen" auf dem Plattenteller startete, wurde der Platz sofort recht eng.Mit den passenden Klängen brachte der Entertainer seine Fans schnell in die...

  • Arnsberg
  • 26.05.18
Politik
Im Kreis Unna gingen im letzten Jahr 527 Anträge auf "abschlagsfreie Rente mit 63" ein. 395 davon wurden von Männern und nur 132 von Frauen gestellt. Foto: Gudrun Wirbitzky

Westfalen: Fast jeder Dritte beantragt "Rente ohne Abzüge mit 63"

Die Anträge auf die abschlagsfreie Rente mit 63  haben bei der Deutschen Rentenversicherung (DRV) Westfalen im vergangenen Jahr eine Rekordzahl erreicht: Insgesamt 12.012 Versicherte beantragten 2017 die „Rente für besonders langjährig Versicherte". Das sind 32,2 Prozent - also quasi jeder Dritte. Im regionalen Vergleich führt übrigens der Landkreis Minden-Lübbecke die Statistik an: Dort macht der Anteil der Anträge auf abschlagsfreie Rente mit 63 genau 42,7 Prozent der Anträge für alle...

  • Kamen
  • 19.02.18
  • 3
  • 2
Überregionales

Opferentschädigungsgesetz bekannter machen

In Nordrhein-Westfalen werden nach Schätzungen von Opferverbänden täglich 200 Menschen Opfer von Gewalt. "Obwohl das Opferentschädigungsgesetz schon 40 Jahre alt ist, ist es noch zu wenig bekannt. Das wollen wir ändern, damit die geschädigten Menschen die Hilfe bekommen, die sie benötigen und die ihnen auch zusteht", sagt Paul Griestop, Leiter des LWL-Amtes für Soziales Entschädigungsrecht. In einem neuen Kurzfilm zeigt der Landschaftsverband Westfalen-Lippe (LWL) anhand eines Beispiels, wie...

  • Schwerte
  • 06.09.17
Überregionales
Die Niedrigzinsphase zeigt ihre Wirkung: Immer mehr Deutsche verwahren ihre Rücklagen zu Hause, das zeigt eine aktuelle Postbank Umfrage. Doch damit verschenken sie nicht nur Renditechancen, sondern gehen ein unnötiges Sicherheitsrisiko ein.

Schalksmühle mit der höchsten Millionärsdichte in Westfalen

In Westfalen gibt es immer mehr Menschen, deren Jahreseinkommen über einer Millionen Euro liegt. Laut Statistischem Landesamt ist die Zahl zwischen den Jahren 2010 und 2013 von 1700 auf 1865 Personen gestiegen. Rein rechnerisch gab es damit in der Region 2,3 Millionäre pro 10.000 Einwohner. Landesweit lag die Quote leicht darüber. Die Gemeinde Schalksmühle im Märkischen Kreis war mit 11 Einkommensmillionären bei 10.549 Einwohnern die Kommune mit der höchsten Millionärsdichte in Westfalen....

  • Hagen
  • 28.07.17
Sport
17 Bilder

Budokan Bochum dominiert zwei Bezirke

Am Wochenende fanden die Bezirksmeisterschaften der Bezirke Arnsberg/Westfalen im Karate in Detmold statt. Bei dieser Meisterschaft durften keine Kaderathleten an den Start gehen und dementsprechend blieben viele Athleten des Budokan in Bochum. Trotzdem landete der Bochumer Karateverein mit 6 ersten, 5 zweiten und 8 dritten Plätzen auf dem ersten Platz des Medaillenspiegels. Erste Plätze belegten: Lukas Homann, 2 x Mika Mojsovski, Timur Gür, Parvis Kaviani und Jabar Mohammed. Silber erkämpften...

  • Bochum
  • 29.06.17
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.