Die Würfel sind gefallen: Die TeilnehmerInnen der 5. art’pu:l 2015 Pulheim (04. - 07. Juni 2015) stehen fest

Anzeige
5. ar'pu:l 2015 Pulheim (04.-06. Juni 2015)
 
art'pu:l spot 2015: Syrische Künstler in Europa
Pulheim: Walzwerk |

Neu: Premiere der Sonderausstellung art’pu:l spot - Thema:
Syrische Künstler in Europa



Die Bewerbungsphase der art’pu:l Pulheim 2015 – Messe für aktuelle Kunst im Walzwerk im Pulheim ist mit überwältigender Resonanz zu Ende gegangen. Aus über 300 Bewerbungen aus ganz Europa haben die Organisatoren der
art’pu:l , die kunstfirma a2b aus Köln, 95 KünstlerInnen augewählt, die vom 04. bis zum 07. Juni 2015 im Walzwerk in Pulheim ausstellen werden; und zwar: 86 Einzelkünstler und 2 Kunstbetriebe mit insgesamt 9 weiteren Künstlern.
Zusätzlich sind in diesem Jahr zehn Künstler aus Syrien, u.a. auch aus der Caravan Culturelle Syrienne, beim ersten art’pu:l spot zu Gast.
Die Kunstmesse artpul: künstlernah, offen, dialogfördernd

Die art´pu:l ist - als „alternative“ Kunstmesse im Kölner Raum - ganz bewusst künstlernah gestaltet. Die als Plattform für KünstlerInnen, Kunstbetriebe und Kunstinteressierte konzipierte Messe ermöglicht neben einem fairen Marktzugang für die TeilnehmerInnen und das Publikum vor allem auch den direkten Dialog und Kunsthandel zwischen Kunstschaffenden und BesucherInnen. Dazu tragen auch das architektonisch attraktive
Ambiente des Walzwerks Pulheim und das offene Präsentationskonzept ohne geschlossene Kojen bei.

Der art’pu:l-spot: Syrische Künstler in Europa


Der Dialog steht auch im Mittelpunkt des ersten art’pu:l spot. Diese Sonderausstellung innerhalb der Kunstmesse will den BesucherInnen nun jedes Jahr einen ausgewählten, thematischen Schwerpunkt näherbringen.
Syrien, ein Land mit bedeutender Kulturgeschichte, das auch die europäische Kultur maßgeblich beeinflusst hat, zerfällt heute in einem Chaos aus Kulturkampf, Vertreibung und Krieg und hat aufgrund der geistigen und kulturellen Unfreiheit viele Intellektuelle und kreativ Schaffende vertrieben.

Der erste art’pul spot mit dem Thema „Syrische Künstler in Europa“ gibt ihnen eine Plattform, um sich mit dem weltweiten Phänomen der Migration –
aus politischen, kulturellen und/oder wirtschaftlichen Gründen – auseinanderzusetzen.

Verändert Migration die Kunst der Künstlerin oder des Künstlers? Verändert die Migration die Kunst des Herkunftslandes? Verändern Künstlerinnen und Künstler mit ihrer Migration die Kunst des Aufnahmelandes?


Aus zahlreichen Bewerbungen für diese Sondershow konnten die Organisatoren – neben Assem Al Bacha und Khaled Takreti von der Caravan Culturelle Syrienne - folgende acht Künstler für den ersten art’pul spot gewinnen: Emman Alhasaban, Abdulhamid Abdalla, Nader Ismail, Ali Kaaf, Nora Darwich, Yaser Al Hammoud, Akram Al Halabi, Khaled Al Boushi.

Die „Caravane Culturelle Syrienne“ fordert seit Juli 2014 „Freiheit für das syrische Volk“. Im vergangenen Sommer ist die Kultur-Karavane im Juli und August von Paris aus in Städte in Frankreich, Italien, Österreich, Deutschland und Belgien gereist, um ihre Botschaft mittels ihrer Kunstwerke zu vermitteln. Künstler aller Disziplinen (Bildhauer, Schauspieler, Musiker, Filmemacher und Schriftsteller) waren mit an Bord und haben „vor Ort“ Ausstellungen, Musikabende, Straßen-Performance und Filmprojektionen organisiert.

Organisiert wird «Caravane Culturelle Syrienne» von Souria Houria. In Deutschland unterstützt die kulturvertretung Berlin als Kooperationspartner das Projekt: http://www.kulturvertretung.de/

Besonderer Programmpunkt: Journalistin Barbara Engelmann macht szenische Lesung aus Ihrem Hörspiel Bilal



Die Journalistin Barbara Engelmann wird eine szenische Lesung aus ihrem 2013 für den WDR produzierten Hörspiel "Bilal" machen. Unter dem Titel "Die Hoffnung überwindet jede Angst - Auf dem Weg nach Europa" verknüpft sie Elemente aus Ihrem Hörspiel "Bilal", das auf dem gleichnamigen Bestseller des italienischen Autors Fabrizio Gatti basiert, mit Auszügen aus den Künstlerviten der ausstellenden, syrischen Künstler.

Pressekonferenz: 01. Juni 2015 um 11 Uhr



Alle Journalisten sind herzlich zur Pressekonferenz am 01. Juni 2015 im Walzwerk in Pulheim eingeladen. Folgender Pressekontakt beantwortet Ihnen Ihre Fragen auch gerne vorab:

Kunstfirma a2b
Jo Pellenz
firma@kunstfirma.eu
+49 151 217 803 95

Alle weiteren Informationen und Termine zur art’pu:l Pulheim 2015 und zum art’pu:l spot finden Sie auf der Homepage: www.artpul.de oder im Flyer im Anhang.

Die Messe art’pu:l Pulheim ist eine Kunstmesse für zeitgenössische Kunst. Rund 100 Künstlerinnen und Künstler präsentieren auf der art’pu:l Messe Pulheim zeitgenössische Kunst aller Disziplinen aus den Bereichen Malerei, Zeichnung, Skulptur, Fotografie und Installation in Einzel- und Galeriekojen. Die Kunstmesse art’pu:l Pulheim versteht sich als Verkaufsmesse wie auch als Informations-und Kontaktstelle für Kunstinteressierte, Käufer und Käuferinnen und Kunstschaffende.

Das Walzwerk Pulheim fördert den Austausch von kreativen und konstruktiven Köpfen im Kölner Nordwesten. Es bietet zahlreichen Künstlern und Unternehmen Raum, so z.B. Kunst und Kulturveranstaltungen, einem überregional renommiertes Theater, der Walzwerk Kunst Kommune Wzk01 ebenso wie einer Weingalerie und einem Bistro, einem Schwimmbad und einer technischen Fachhochschule. Noch bis Anfang der 90er Jahre wurde hinter den 100 Jahre alten stilgetreuen Gründerzeitfassaden und den puristisch-transparente Dachkonstruktionen aus Glas- und Stahl kaltgewalztes Bandeisen
hergestellt.

0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.