Performance

Beiträge zum Thema Performance

Kultur
Der Universitätschor ist morgen mit einer  Klangperformance im Museum zu erleben.

Aktion zur Ausstellung „Transparenz“ im MKK
Universitätschor bringt Klangperformance ins Museum

„Transparenz“ heißt eine kleine Ausstellung, die im Museum für Kunst und Kulturgeschichte zeitgenössisches Kunsthandwerk im Dialog mit Exponaten aus der Museumssammlung zeigt. Der Universitätschor unter Leitung von Heinke Kirzinger hat sich vom Titel „Transparenz“ inspirieren lassen und beleuchtet das Thema am Freitag, 8. November, um 19 Uhr mit einer Klangperformance musikalisch im Museum an der Hansastraße. Der Eintritt zur Klangperformance und in die Ausstellung ist frei. „Die Zuhörer...

  • Dortmund-City
  • 07.11.19
Kultur
4 Bilder

Lesung in der KulturUhle am 12.11.2019
Im Gleichgewicht - oder nicht?!

Eine lyrische Lesung mit VIGLis Wanderbühne Wälder vertrocknen, Krieg und Flucht sind allgegenwärtig, Burnout und Einsamkeit bedrohen den modernen Menschen – wie balancieren wir uns und die Welt aus? VIGLis Wanderbühne beschwört die dunklen Augenblicke herauf und sucht nach poetischen Antworten voller Hoffnung. Eine Stunde zum Abtauchen in Text und Ton. Text und Regie: VIGLi (Verena Liebers) Mitwirkende: Stephan Schlösser (Sprecher); Lutz Kunert (Laute, Gitarre), Bernd Schmidt (Gitarre,...

  • Bochum
  • 03.10.19
  •  2
  •  3
Kultur
Symbolbild: StockSnap auf Pixabay

Performance zum Mitmachen
„Monheim#TalkToMe“

Am Samstag, 21. September, starten die Interkulturellen Wochen. An der Unterführung der Heinestraße laden die Monheimer Kulturwerke ab 12 Uhr zur Performance „Monheim#TalkToMe“ ein. Egal, ob mit Instrument, Stimme oder Bewegung: Musik, Sprechchöre und Tanz sollen Verbindungen schaffen. Die Teilnahme ist kostenlos. Eigene Instrumente dürfen gerne im Gepäck sein. Tänzer Bouni, ein bekanntes Gesicht in Monheim, wird die Bewegungsgruppe anleiten und mit allen Teilnehmenden eine Choreographie...

  • Monheim am Rhein
  • 18.09.19
Kultur
Emilio Gordoa in künstlerischer Mission, diesmal im Rathaus, unterwegs.

Da staunten die Besucher und Mitarbeiter des Moerser Rathauses nicht schlecht
Überraschung im Rathaus

Eine künstlerische Überraschung bereitete der Improviser in Residence, Emilio Gordoa, den wartenden Bürgern und Mitarbeitern des Moerser Rathauses am Mittwoch, 11. September. Wenn der Bürgermeister ruft.. Auf Einladung von Bürgermeister Christoph Fleischhauer waren der Improviser und seine Partnerin Lena Czerniawska im Rathaus zu Gast. Der „Stadtmusiker“ und die Künstlerin präsentierten eine Intervention bestehend aus Musik, Naturklängen, Malerei und Perfomance. Die beiden starteten...

  • Moers
  • 12.09.19
Kultur
Auch diese Fotomontage des Künstlers ist in der Sonderausstellung zu sehen.
5 Bilder

Sonderausstellung in Ratingen
Im Paradies des Tausendsassas

„Alle Phänomene haben die Qualität ästhetische Informationen zu tragen. Man muss ihnen nur den Raum geben.“ So fasst Boris Nieslony seine Philosophie und Arbeitsweise zusammen. Und weil der in Köln lebende Künstler obendrein vielseitig interessiert und trotzdem fokussiert ist, wurde aus dem Mann beinahe zwangsläufig ein Tausendsassa. Oder, wie es in der Ankündigung des Museums Ratingen heißt, ein „international gefragter Performer, Installationskünstler, Bild- wie Begriffsforscher, Pataphysiker...

  • Ratingen
  • 01.09.19
Kultur
*Flurstücke-Fstival 2019*
- "Creatures" von Theater Titanick und bodytalk Münster - Fotos: 22. Juni 2019  📷
27 Bilder

*Creatures - Flurstücke-Festival 2019*

Im Rahmen des internationalen Festivals für Theater, Tanz, Performance und Film traten u.a. die "Creatures" von Theater Titanick und bodytalk in Münster auf. Die Kreaturen kommen aus dem Untergrund. Mit ockerfarbenen Erdkrusten bedeckt, tasten sie sich in die Stadt vor.  Vielleicht sind sie verschütteten Erinnerungen entstiegen, womöglich den verblichenen Fotografien aus den Alben der Großeltern? Am Prinzipalmarkt schmiegen sie sich an die Säulen aus Sandstein, lauschen dem...

  • Hagen
  • 23.06.19
  •  5
  •  4
Kultur
6 Bilder

Theater der 10.000 als Performance auf dem Friedensplatz
Dortmunder ändern als Zeitreisende die Zukunft

Dortmund war am Wochenende eine von 80 Städten, in der Zeitreisende die Zukunft änderten. Denn bei der Bundesweiten UNICEF-Aktion „Theater der 10.000“ ging es für die Akteure in dem Szenario darum, die Welt zu retten.   Um Punkt 12.19 startete in Dortmund auf dem Friedensplatz die besondere Premiere. Über eine Audio-Datei und Kopfhörer erfuhren sie die Story des Stücks und erhielten überallsimultan die gleichen Regie-Anweisungen. So entstand bundesweit eine Choreographie, bei der von...

  • Dortmund-City
  • 13.05.19
Politik
 Frieden, Visionen und das Überwinden von Grenzen haben Almir Murati (l.), und Vincenzo Menna dazu gebracht, an dem Projekt "Dein Europa - Deine Stimme" teilzunehmen.

Vor der Wahl rappen sie hoch oben auf dem U über Haltung, Hoffnung und Visionen
40 junge Dortmunder geben Europa ihre Stimme

40 junge Dortmunder wollen zur Europawahl, die für viele ganz weit weg ist, animieren wählen zu gehen. Sie haben unter dem Motto "Dein Europa – Deine Stimme" nicht nur ein Youtube-Video, sondern auch eine Multimedia-Performance, Lieder, nachdenkliche Poetry Slams, Videoclips und Schauspiel-Szenen gemacht. Mit dem Ziel, andere junge Menschen zu motivieren, am 26. Mai wählen zu gehen. Ihre Musikvideos haben bereits mehr als 5000 Aufrufe in sozialen Medien erzielt. Übrigens werden am...

  • Dortmund-City
  • 09.05.19
Kultur

Vortrag-Performance
Bloomsday - James Joyce Ulysses

Der 16. Juni ist kein Tag wie jeder andere. Nicht für Gereon Inger und nicht für viele andere "Eingeweihte". Der 16. Juni ist "Bloomsday", jener Tag im Leben des Leopold Bloom, der die Seiten von James Joyces Monumentalwerk "Ulysses" füllt. Hierzu hat der Schriftkünstler eine Vortrags-Performance kreiert. Über Jahre studierte er das vielschichtige, von Analogien zum Mythos des Odysseus durchzogene Werk mit größter Genauigkeit. Ein Fundus von Zeichnungen und Symbolen entstand dabei, den er der...

  • Menden (Sauerland)
  • 04.05.19
  •  1
Kultur

„Theater der 10.000“ am 11. Mai auf dem Friedenspolatz
Performance-Aktion

In neun Wochen wird Dortmund Teil einer einzigartigen Premiere: Das „Theater der 10.000“, die bisher größte Live-Performance im öffentlichen Raum, findet am Samstag, 11. Mai, gleichzeitig an 100 Städten in Deutschland mit je 100 Menschen statt – darunter auch auf dem Friedensplatz im Rahmen des Cityfestes DORTBUNT. Wer Lust hat mitzumachen, kann sich ab sofort auf der Website www.theaterder10000.de anmelden.„Man braucht weder Vorkenntnisse noch schauspielerische Fähigkeiten – Neugier genügt“,...

  • Dortmund-City
  • 11.03.19
Kultur
7 Bilder

Theater Total geht auf Schuberts Winterreise
Tanzperformance der Suchenden

„TheaterTotal“ wurde 1996 durch die Schauspielerin und Regisseurin Barbara Wollrath-Kramer gegründet. Jährlich können dreißig junge Menschen zwischen 17 und 22 Jahren in einem Projektzeitraum von zehn Monaten kreative Berufe ausprobieren. Nicht alle wollen und werden Schauspieler, sondern sind beispielsweise auch als Theaterpädagoge, Therapeut oder Kulturmanager unterwegs. Was sie nach zehn Monaten gemeinsamer und intensiver Projektarbeit aber definitiv wissen ist – was sie überhaupt werden...

  • Bochum
  • 12.11.18
Kultur
Das Depot ist Hauptschauplatz des Favoriten-Festivals, das am Donnerstag (6.9.) startet.

Festival Favoriten startet- zehn Tage Theater, Tanz und Performance

Insgesamt 18 Produktionen aus Theater, Performance, Tanz und Musik mit mehr als 220 beteiligten Künstlern - das sind die Eckdaten des Favoriten Festivals der freien Künste vom 6. bis zum 16. September in Dortmund. Eröffnet wird das Kulturfest am Donnerstag, 6. September, vom kamerunischen Theater OTHNI und der Künstlergruppe kainkollektiv. Mit "Fin de Mission / Ohne Auftrag" präsentieren sie eine Performance über das "Gedächtnis der Sklaverei". Anschließend steigt im Theater im Depot  die...

  • Dortmund-City
  • 06.09.18
Kultur
Die Finissage der Gruppe 3+ verspricht spaßig zu werden. Nancy C. Watt hat die Herren für die Regentanzperformance mit ins Boot geholt.

Einladung zum Regentanz: Finissage am Sonntag verspricht echtes Happening

Die Wetterfrösche sind sich einig: Der Sonntag soll ein Sommertag wie aus dem Bilderbuch werden. Dass es trotz der angesagten ausgedehnten Sonnenstunden und Temperaturen knapp unter der 30-Grad-Marke regnen könnte, dafür könnten am Ende die Mitglieder der Borbecker Künstlergruppe 3+ sorgen. Die laden an diesem Wochenende letztmalig zum Besuch ihrer Ausstellung in die Räume des Steenkamp-Hof am Reuenberg 47a ein. Gemeinsam mit der kanadischen Künstlerin Nancy E. Watt zeigen Manfred Boiting,...

  • Essen-Borbeck
  • 17.08.18
Kultur
Kunstperformence im Bürgermeisterhaus
9 Bilder

Ein Sommerabend im Bürgermeisterhaus

Beim Kunstabend im Garten des Bürgermeisterhauses verzauberte die interdisziplinäre Künstlerin Scarlett Schauerte die Besucher. Und spürte dem Herzschlag dieser besonderen Begegnungsstätte von Musik, Kunst und Literatur nach. Sie entwickelte eine eigene künstlerische Sprache, die sie in Form von Installationen, Filmarbeiten, Klang und Performance im Außenbereich des Parks erlebbar machte.

  • Essen-Werden
  • 09.08.18
  •  1
Kultur
3 Bilder

Walk of Art am Campus der Ruhr-Uni: CHE BELLA BRUTTA! erleben

Bochum – Mal einen ganz anderen Blick auf den Campus der Ruhr-Universität werfen und dabei "Che Bella Brutta!" verspüren. Diese Erfahrung können Besucher*innen des öffentlichen "Walk of Art“  am Montag, 18.6. ab 13 Uhr machen (Treffpunkt: Atrium / UFO). Unter dem Titel CHE BELLA BRUTT! BAUHAUS GOES BOCHUM verwandeln seit einer Woche internationale Studierende der Bauhaus Universität Weimar, Studierende der RUB und Schüler*innen der Gesamtschule Bochum Mitte die Architekturen der RUB in...

  • Bochum
  • 16.06.18
  •  1
Kultur
Der Schauspieler Linus Ebner und der Musiker und Performer Martin Widyanata erschließen die Sisyphos-Thematik für die heutige Zeit.
2 Bilder

Das Prinzregenttheater lotet mit „Sisyphos!“ das Verhältnis von Freiheit und Verantwortung aus

In ihrer ersten eigenen Regiearbeit in dieser Spielzeit widmet sich Romy Schmidt, noch bis Juni Intendantin des Prinzregenttheaters, der Figur des Sisyphos, der, so hat der Philosoph Albert Camus behauptet, ein glücklicher Mensch sei. Gemeinsam mit dem Schauspieler Linus Ebner und dem Musiker Martin Widyanata hat Schmidt im Rahmen einer Stückentwicklung einen Zugang zum Stoff gefunden, der die Erfahrung des Absurden und das Verhältnis von Freiheit und Verantwortung fokussiert. Das Bild des...

  • Bochum
  • 18.03.18
Kultur
12 Bilder

"Open your Eyes": Singer-Songwriter Niall Connolly begeistert auch 2018 im Culucu Rindern

Nach fast auf den Tag genau 11 Monaten kehrte Niall Connolly ins Culucu in Rindern zurück, wo er uns erstmalig im Februar 2017 begeisterte. Und wieder ziemlich spontan entschlossen wir uns hinzugehen. Diesmal ist er auf Tour, um seine neue CD "Dream your way out of this one" vorzustellen. Was soll ich sagen - sie gefällt mir noch wesentlich besser als "All we have become" aus 2015.  Denn sie ist kraftvoller, die Gitarre tritt bei den schnelleren Stücken mehr in den Vordergrund und die Stimme...

  • Kleve
  • 20.01.18
  •  2
  •  13
Kultur
Die Schauspieler und Regisseure Antje Domeier und Thomas Kittler präsentierten das neue Halbjahresprogramm der Rü Bühne. Foto: Wieczorek
3 Bilder

Neues von der Rü Bühne

Die „Rü Bühne – Zentrum für freies Theater“ präsentiert ihr neues Halbjahresprogramm. Dabei wird viel Wert auf die Verbindung von Tradition und Neuem gelegt. Die „Rü Bühne“ im Girardet Haus präsentiert ihr Halbjahresprogramm für das Jahr 2018. „Wir sind ein sehr „schauspiellastiges“ Theater“, erzählt Antje Domeier, Schauspielerin und Regisseurin der „Rü Bühne“. Das freie Theater bietet 18 neue Veranstaltungen bis Juli an, bei denen sich zehn mit Schauspiel befassen, weitere mit Musik, Comedy...

  • Essen-Süd
  • 17.01.18
  •  1
Kultur
2 Bilder

Theater ORANGE aus Hamburg auf der Vernissage im Marler Kunststern

Im Rahmen der Vernissage des Marler Kunststern am  Freitag, 3. November 2017 ab 18.00 Uhr präsentiert das Ensemble des Theaters ORANGE aus Hamburg „tangoing„, eine Theater-und Musikimprovisation, die auf den Erfahrungen der freien Bewegungsarbeit fußt. Aus der Leere des Raumes entstehen archetypische Figuren, innere Geschichten und Bilder werden spontan auf die Bühne gebracht und lyrisch, exzessiv, verspielt realisiert. Im Zusammenwirken mit der Musik (u.a. Tango) beginnt ein Spiel, das die...

  • Marl
  • 31.10.17
  •  2
Kultur
Performance mit zwei Pferden von Reiner Ruthenbeck
2 Bilder

Finissage The Hot Wire im Skulpturenmuseum Glaskasten Marl

Das Skulpturenmuseum Glaskasten lädt am Sonntag, 1. Oktober ab 11 Uhr zur Finissage der Ausstellung „The Hot Wire“ ein. Vor dem Museumseingang am Creiler Platz gibt es Kaffee und Kuchen. Es werden stündlich kostenlose Führungenangeboten. Die Performance mit zwei Pferden von Reiner Ruthenbeck wird an diesem Tag noch einmal zu sehen sein. THE HOT WIRE ist eine Kooperation des Skulpturenmuseums Glaskasten Marl mit den Skulptur Projekten Münster. Mit dem westfälischen Marl erweitert Münster...

  • Marl
  • 29.09.17
Kultur
"Hagar" erzählt eine Geschichte voller intensiver Emotionen.

"Hagar" in den Kammerspielen wirft einen ungewohnten Blick auf die Zusammenhänge zwischen den Religionen

Die Rolle der Hagar hat das kainkollektiv in seiner gleichnamigen Performance, die in den Kammerspielen des Schauspielhauses uraufgeführt worden ist, gleich mit vier Schauspielerinnen besetzt – und das ist kein Zufall. Hagar, das ist die Nebenfrau Abrahams, die als Gebärerin gerade recht kommt, weil Abrahams „Hauptfrau“ Sara nicht schwanger wird. So kommt Ismael zur Welt. Als Sara dann mit stolzen 88 Jahren doch noch einen Sohn, nämlich Isaak, zur Welt bringt, verstößt Abraham Hagar und...

  • Bochum
  • 02.07.17
Kultur
Man hat schon Pferde... auf einem Balkon stehen sehen! Die Urban School organisierte Street-View-Aufnahmen in der Bahnhofstraße mit etlichen Events.
5 Bilder

Eine Menge Potential

Kunstperformanz verwandelte untere Bahnhofstraße Lebendig und verrückt war der "And Action!-Day" der Urban School auf der unteren Bahnhofstraße. Auf dem Sorgenkind der Ruhrstadt herrschte plötzlich hektische Betriebsamkeit. Passanten blieben neugierig stehen und ließen sich spontan zum Mitmachen einladen. Zu Gast war das "Raumlabor" Berlin und ein Dutzend Studenten der Universität Witten Herdecke (UWH) mit einer Performance-Installation. Mit Hilfe eine mobilen Fotomaschine und coolen...

  • Witten
  • 30.05.17
Kultur

Repair Café meets Ökolektro-Shop

Am Sonntag, 21.05.2017, war das Repair Café zu Gast im kleinen Schloss der LudwigGalerie Oberhausen, um das Nachhaltigkeitsprojekt "Ökolektro-Shop" zu unterstützen. Zum "Tag des Museums" haben wir dankend die Einladung angenommen von Ralf Schumann vom Arbeitskreis Oberhausener Künstler angenommen. Schumann ist Performance-Künstler und Urheber des Projekts "Ökolektro-Shop". Mit vereinten Kräften unseres Repair Café-Teams reparierten wir nach dem Ökolektro-Shop-Motto: "Helfen statt...

  • Oberhausen
  • 22.05.17
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.