Hören Sie eigentlich noch Ihr "Seelengeflüster"? Hier mein Buchtipp dazu...

Anzeige
Eine gesunde Seele braucht der Mensch ....

Der Begriff des „Seelenheils“ hat eine lange Geschichte und ist auch oder gerade heute immer noch aktuell. Eine kranke Seele kann vielerlei Auswirkungen auf Körper und Geist haben. Doch wie finde ich mein Seelenheil und was ist das überhaupt?

Aus Interesse an diesem Thema stieß ich auf das Buch „Seelengeflüster“ von Gabriele Nowotzki und möchte es hier als meinen Buchtipp vorstellen.

Beim Lesen dieses Buches wird man vor die Frage gestellt „Wer bin ich eigentlich?“ und „Was möchte ich?“

Täglich begegnen wir vielen Menschen, doch wann begegnen wir uns eigentlich noch selbst?

Handeln wir aus innerer Überzeugung, oder nur weil andere das von uns erwarten?
Übertönen die Stimmen des Alltags nicht allzu oft die eigene innere Stimme?

Am Beispiel von Sophie, einer leitenden Angestellten, zeigt die Autorin den Weg zum inneren Selbst auf. Körper, Geist und Seele sind bei ihr nicht im Einklang und als Sophies Körper streikt, Warnsignale aussendet und sie erkrankt, begibt sich Sophie auf die Suche ….
Sie erkennt, dass ihre Seele aus dem Gleichgewicht geraten ist und daher auch ihr körperlicher Rhythmus gestört ist. Der Leser begleitet Sophie auf ihrer Reise zur inneren Mitte und erhält an jedem Kapitelende Anleitungen und Übungen zur Selbsterprobung.

Wer sich selbst im Alltagsstress gefangen fühlt oder einfach mal in sich gehen möchte, findet in diesem Buch interessante Ansätze und Vorschläge.

Nach dem Motto: „Ich, die Anderen und die Welt!“

Vielleicht hört der eine oder andere Leser nach der Lektüre dieses Buches auf sein „Seelengeflüster“, seine Gefühle und findet den größten Schatz, den es gibt:

Sich selbst!

Ich für meinen Teil arbeite daran, höre mehr in mich hinein und handele weniger nach den Bedürfnissen meiner Mitmenschen. Ein Versuch ist es allemal wert. Denn wenn es mir schlecht geht, kann ich auch anderen nicht mehr helfen!

In diesem Sinne empfehle ich das Buch „Seelengeflüster“ von Gabriele Nowotzki als kleinen Kompass zum Seelenheil und als zusätzlichen Verstärker, um seine innere Stimme besser zu hören!


Anja Fiedler
2
Diesen Mitgliedern gefällt das:
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.