Neuer Bauernmarkt in Düsseldorf-Heerdt

Anzeige
Neues Einkaufserlebnis in Düsseldorf-Heerdt - auch ohne Zitronen und Bananen: Am Freitag, 10. Juni, startete der Bauernmarkt auf dem Hanns-Heuer-Platz. (Foto: Jupp Becker)
Düsseldorf: Bauernmarkt Heerdt |

Am Freitag, 10. Juni, eröffnete der Rheinische Bauernmarkt in Düsseldorf-Heerdt auf dem Hanns-Heuer-Platz an der Schiessstraße von 9 bis 13 Uhr einen weiteren Marktstandort.

Seit 2004 schätzen die Kunden das Angebot regionaler Produkte, wie Obst und Gemüse, Fleisch und Wurstwaren von Schwein, Rind und Geflügel, Käse, Fisch, Eier, Backwaren, Marmeladen und Säften auf den Bauernmärkten in Düsseldorf.

Alle Produkte kommen direkt vom Feld oder Hof und haben gegenwärtig Saison. „Auf unserem Markt kann man noch Jahreszeiten erleben“, sagt Marktsprecher Rainer Coenen.

Durch die Unterstützung des Umweltamts der Stadtverwaltung Düsseldorf und der Bezirksvertretung IV wurde es möglich, einen Standort in Heerdt zu finden.

Bereits seit zehn Jahren findet der Bauernmarkt jeweils mittwochs und samstags auf dem Kolpingplatz statt, zudem dienstags und freitags in Unterbilk auf dem Friedensplätzchen sowie donnerstags in Oberbilk auf dem Lessingplatz.

Gestartet sind die Bauernmärkte als Projekt der Lokalen Agenda 21 in Düsseldorf. Regionale Vermarktung schützt die Umwelt durch kurze Transportwege, schonende Anbauweisen und handwerkliche Verarbeitung. Sie sichert Arbeitsplätze in der Region.
1
Einem Mitglied gefällt das:
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.