Bauern

Beiträge zum Thema Bauern

Vereine + Ehrenamt
V.l.n.r.: Stellvertretender Kreisvorsitzender Christian Scheers, stellvertretender Kreisvorsitzender Ulrich Heesen, RLV-Präsident Conzen, Kreisvorsitzender Michael Seegers und der scheidende Kreisvorsitzende Josef Peters.

Peters stellte Amt zur Verfügung
Neuer Vorsitzender der Kreisbauernschaft in Kleve

Nach mehr als 30-jähriger Tätigkeit im Vorstand der Kreisbauernschaft Kleve, davon mehr als 21 Jahre als Vorsitzender, hat Josef Peters aus Kleve sein Amt zur Verfügung gestellt. Die Mitglieder des Kreisbauernausschusses wählten Michael Seegers aus Kalkar einstimmig zu seinem Nachfolger. Der 45-jährige Milchviehhalter folgt damit Josef Peters, der über Jahrzehnte die Landwirtschaft im Kreis Kleve geprägt hat. Zum neuen stellvertretenden Kreisvorsitzenden ist mit einstimmigem Votum Ulrich...

  • Kleve
  • 26.10.20
Reisen + Entdecken
Von links: Georg Brambosch, Jens Buchmann, Johannes Leuchtenberg, Sabrina Fell, André Jordans und Rüdiger Neuenhoff vor der Strohpuppe am Forum Landwirtschaft.

Landwirte feiern Erntedank  mit Strohpuppen-Aktion auf der Laga
„Wir ackern für euch“

Das traditionelle Erntedankfest ist in diesem Jahr aufgrund der Corona-Pandemie nicht möglich. Jetzt haben die rheinischen Bauern im ganzen Rheinland große Strohpuppen aufgestellt. Auch am „Forum Landwirtschaft“ des Rheinischen Landwirtschafts-Verbandes (RLV) auf der Landesgartenschau  Kamp-Lintfort stellten die Landwirte heute große Strohpuppen auf, die dort bis zum Ende der Gartenschau zu sehen seinwerden. Landwirte aus der Region standen Rede und Antwort. Johannes Leuchtenberg,...

  • Kamp-Lintfort
  • 25.09.20
Natur + Garten

Übrigens
Hamster auf zwei Beinen

Hunger könne nicht der Grund sein, meint der Verband Rheinischer Bauern und macht damit auf eine „neue Masche“ aufmerksam, die allmählich zum Problem wird. Der „Feldraub“ nimmt überhand, kostet Geld und Nerven. Dass man mal ein paar Erdbeeren auf einem vollen Feld geklaut hat, kam schon mal vor. Aber wenn das jeder macht, nimmt der enstandene Schaden doch bislang nicht gekannte Ausmaße an. Dass gut organisierte Diebe bei einem Betrieb im Ruhrgebiet sogar in einen Erdbeertunnel vorgedrungen...

  • Duisburg
  • 05.09.20
  • 1
  • 1
Politik
In Weeze unterwegs (v.l.n.r.): Max von Elverfeldt, Stefan Hermens, Guido Gleißner, Silke Gorißen, Georg Mund und Johannes van Husen. Foto: privat

CDU Weeze sieht sich in der Gemeinde um
Treffen mit Bauern aus Weeze und Wemb

WEEZE. Mit einer Gruppe um die Landratskandidatin Silke Gorißen und den Bürgermeisterkandidaten Guido Gleißner traf sich die CDU mit Vertretern der Ortsbauernschaften Weeze und Wemb. Zunächst wurde der neue Bullenmastbetrieb der Familie Stefan Hermens in Wemb besichtigt, der der Einzige seiner Art im Raum Weeze ist. Der Stall ist luftig und großzügig angelegt. Die Tiere lagern auf Stroh und jeder Bulle verfügt über fünf Quadratmeter Platz. Im Anschluss ging es zu einer gemeinsamen...

  • Weeze
  • 25.07.20
Wirtschaft
Gastgeberin Nicole Grote (links) und Bürgermeisterin Katja Strauss-Köster freuten sich über den Start der Marktschwärmerei. Foto: Stadt Herdecke

Marktschwärmerei Herdecke feiert Eröffnung im Cafe Erste Sahne
Der neue Weg zum Kunden

Fair, flexibel und unkompliziert: Mit diesem Slogan wirbt die Marktschwärmerei Hagen Herdecke von Nicole Grote, die jetzt im Café Erste Sahne offiziell eröffnet wurde. Der wöchentlich organisierte Markt soll dafür sorgen, gute Lebensmittel aus der Region direkt in die Nachbarschaft zu bringen – und die Bauern gleich mit. Bei der Eröffnung stellten sich nun 14 Erzeuger interessierten Herdeckern vor. „Im Vorfeld unseres Marktes gingen 37 Bestellungen ein, die heute abgeholt werden“, freute...

  • Herdecke
  • 08.07.20
Natur + Garten
Zwischen Mais (links) und Gerste (rechts) blüht es prächtig an der Kemminghauser Straße in Kemminghausen.
3 Bilder

Nördlich der Kemminghauser Straße
Blühendes Band durch Bauernhand

"Rund 500 Kilometer haben die Landwirte und Landwirtinnen im Kreisverband Ruhr-Lippe entlang ihrer Felder mit blühenden Pflanzen bestellt, die Länge der Blühsteifen ist so groß, dass man damit mehr als den Weg von Unna nach Berlin säumen könnte", freute sich der Landwirte-Kreisverband Ruhr-Lippe (Unna) bereits vor einem Jahr. Kurz vor Beginn der Getreideernte 2020 - Landwirte im südlichen Rheinland haben letzte Woche die erste Wintergerste geerntet - können sich aktuell in Kemminghausen...

  • Dortmund-Nord
  • 30.06.20
  • 2
Wirtschaft
Landwirte und Politik versammelten sich zum Gruppenfoto vor dem Anhänger: Hendrik und Hermann Terjung, Nikolas Weber, Joachim vom Berg, Margarete Wietelmann, Hanno Terjung und Monika Griefahn (v.l.).

Land schafft Verbindung
"Danke" der Landwirte: Wunschliste der Bauern bleibt dennoch lang

Ein Anhänger geht auf große Fahrt. Mit einer deutschlandweiten Aktion wollen sich Landwirte dafür bedanken, dass in Zeiten der Corona-Pandemie zunehmend mehr regionale Produkte gekauft werden. Am Mittwoch machte der Wagen in Mülheim Station. Dabei wurde aber auch klar: Die Anliegenliste der Bauern bleibt lang. „Vielen Dank für Ihre Unterstützung“, steht auf dem siebeneinhalb Meter langen Anhänger, der seit dem 4. Mai von Traktoren quer durch die Republik gezogen wird. Noch am Mittwochmorgen...

  • Mülheim an der Ruhr
  • 11.06.20
LK-Gemeinschaft
...entlang am ...
6 Bilder

NATUR Blumen NATUR Pflanzen NATUR Felder NATUR Weiden NATUR GEDANKEN....
WEIDEZAUN...

ESSENim MAI 2020 WEIDEZAUN... ??? WEIDEZAUN-Gedanken !!! Es sind ja bekannterweise momentan irgendwie ziemlich verrückte Zeiten... Wir leben ja grundsätzlich in spannenden, modernen und ständig gefährlichen Zeiten, klar, und dann kommt auch noch solch ein VIRUS daher und hält uns alle irgendwie in Atem... solch ein SCHEIß-CORONA-Virus!!! Nun... mein Leben geht, gottlob, aber eben zum TEIL halbwegs "normal" weiter, ... nun, ein wenig anders, logisch, für wen nicht, aber da ich NORMAL...

  • Essen
  • 10.05.20
  • 7
  • 7
Wirtschaft
Viele Landwirte in der Region haben ein Problem, das sich durch die Corona-Pandemie nochmals massiv verschärfe: Es fehlen Helfer auf den Höfen.
2 Bilder

Aussaat und Ernte in Corona-Zeiten
Wer zupacken möchte, kann das jetzt tun

Was auf den heimischen Feldern wächst, ist gefragte Ware im Kreis Recklinghausen: „Regionale Produkte stehen ohnehin hoch im Kurs. Dazu kommt noch, dass während der Corona-Pandemie frisches Obst und Gemüse sowieso gut gehen – als Alternative zu den auf Vorrat gekauften Raviolidosen und Tütensuppen. Und natürlich als Rohstoff für die Lebensmittelindustrie“, sagt Georg Nießing von der IG Bauen-Agrar-Umwelt (IG BAU) Emscher-Lippe-Aa. Allerdings hätten viele Landwirte in der Region ein Problem,...

  • Dorsten
  • 08.04.20
  • 1
Ratgeber
Durch die Coronakrise fehlen in vielen Betrieben ausländische Erntehelfer.(Symbolbild)

Jobcenter vermittelt Arbeitskräfte
Gladbeck: Landwirtschaft sucht Helfer

Das Jobcenter Kreis Recklinghausen bringt ab sofort Landwirte, die Mitarbeiter suchen, und jeden, der interessiert und bereit ist, in der Landwirtschaft zu helfen, unkompliziert zusammen. Für die Vermittlung spielt es keine Rolle, ob jemand Arbeitslosengeld, Grundsicherungsleistungen oder keines von beidem bezieht. Das Team Landwirtschaft kümmert sich darum, dass kurzfristig Arbeitskräfte für die Landwirtschaft vermittelt werden können. Alle Landwirte, die Unterstützung benötigen, und alle...

  • Gladbeck
  • 26.03.20
LK-Gemeinschaft
Wegen der Corona-Pandemie warnt der Bauernverband vor Mangel bei Spargel, Erdbeeren, Obst, Gemüse, Wein - den Sonderkulturbetrieben fehlen derzeit 300.000 Erntehelfer. Foto: VSSE e.V./Christoph Göckel

Rund 300.000 Saisonsarbeitskräfte fehlen
Wer hilft bei der Ernte?

Die Corona-Pandemie stellt auch die Bauern in Deutschland vor ungeahnte Probleme. Und damit ist möglicherweise die Versorgung mit Lebensmitteln für alle Verbraucher gefährdet. Darauf weisen der Deutsche Bauernverband und das Forum Moderne Landwirtschaft hin, wie Bauernpräsident Joachim Rukwied erläutert: „Wir benötigen im Sonderkulturbereich, also im Obst-, Gemüse- und Weinbereich rund 300.000 Saisonarbeitskräfte, die kommen vornehmlich aus Osteuropa. Da muss jetzt die Politik dafür sorgen,...

  • Wochen-Magazin Moers
  • 23.03.20
Ratgeber
Hans-Heinrich Wortmann, Vorsitzender des Landwirtschaftlichen Kreisverbandes, freut sich über das schöne Frühjahrswetter, hat aber Sorge, dass in diesem Jahr die Erntehelfer in der Landwirtschaft ausbleiben. Fotos (2): wlv/Drees-Hagen
2 Bilder

Bald ist Spargelzeit
Sind Erntehelfer aus dem Ausland zu bekommen?

Die gute Nachricht vorweg: „Wir Bauern werden auch aktuell weiterhin die Bevölkerung mit sicheren und hochwertigen Lebensmitteln versorgen können“, sagt Hans-Heinrich Wortmann, Vorsitzender des landwirtschaftlichen Kreisverbandes Ruhr-Lippe. Grundnahrungsmittel wie Getreide, Kartoffeln, Milch, Fleisch, Obst und Gemüse werde es auch in Zeiten der Corona-Krise in ausreichender Menge geben. Zu Engpässen könne es allerdings im Frühjahr bei Saisonprodukten wie beispielsweise Spargel oder Erdbeeren...

  • Stadtspiegel Kamen
  • 17.03.20
Natur + Garten
Früher kaum denkbar, doch die Wetterextreme sorgen fürs Umdenken: Bernd Hesseling (links), Agbegnon Tohoundjona und Tekin Ceylan (rechts) zeigen, dass künftig im März auch schon Spargel und Erdbeeren Saison haben dürften. Foto: Steve

Wetterextreme sorgen für Umdenken bei den Landwirten
Im Märzen der Bauer...

Lange trockene Sommer, milde Winter und dazwischen Gewitter mit Sturzregen. Die Wetterextreme haben längst den Niederrhein erreicht. Besonders betroffen sind die Landwirte. Der Klimawandel kann für sie aber auch eine Chance bedeuten. UEDEM/GOCH. "Im Märzen der Bauer die Rösslein einspannt. Das war einmal", erklärt Bernd Hessling. Der Landwirt aus Uedem muss wie die meisten seiner Kollegen umdenken. Nach zwei trocknen und heißen Sommern mit Temperaturen über 40 Grad sieht es sich und seine...

  • Gocher Wochenblatt
  • 13.03.20
Vereine + Ehrenamt
JHV der Landwirte Dortmund-Nord, im Bild (v.l.n.r.): 2. Vorsitzender Wilhelm Kuckelke, Kassierer Thorsten Westermann, 1. Vorsitzender Nils Frielinghaus, Wilhelm Büscher, Geschäftsführer Westfälisch-Lippischer Landwirtschaftsverband/Kreisverband Ruhr-Lippe (WLV), Henrik Plaas Beisemann, Kreislandwirt Ruhr-Lippe, Harald Lopotz, Geschäftsführer Landwirtschaftskammer (LWK)/Kreisstelle Unna, und Heinz-Dieter Kortenbruck, stellvertretender Vorsitzender des Landwirtschaftlichen Kreisverbandes Ruhr-Lippe.

Jahreshauptversammlung des Landwirtschaftlichen Ortsvereins Dortmund-Nord
Auslaufmodell Bauer?

Zur Jahreshauptversammlung haben sich die Mitglieder des Landwirtschaftlichen Ortsvereins Dortmund-Nord getroffen. Themen wie "Der Bauer ein Auslaufmodell?", Blühflächen, Bienenschutzprojekte, die verbesserte Düngeverordnung und falsch interpretierte Nitratgehalte wurden besprochen. Wer Interesse hat, sich mit den Landwirten aus dem Dortmunder Norden auszutauschen, kann sich gerne bei Thorsten Westermann unter Tel. 0174/7486751 melden.

  • Dortmund-Nord
  • 14.02.20
Natur + Garten

Bauern / Trecker / Umwelt/Landwirtschaft / Gespäche .
Bienen - Blumen - Mix

Bienen - Blumen – Mix Ja, auch bei uns in Emmerich auf den Kauflandparkplatz standen letzte Woche die Bauern, mit zwei Tracktoren und einen Stand und suchten das Gespräch mit den Leuten. Nein es war keine Demo  wie ich erst vermutete. Sie wollten ein offenes Gespräch mit den Verbrauchern führen. Ich habe mich dann auch mit einen der Bauern etwas ausführlicher unterhalten.Da erfuhr ich auch das man gern auf deren Höfen mal vorbei schauen könnte. Wie viele Kinder trinken Milch und wie...

  • Emmerich am Rhein
  • 21.01.20
  • 16
  • 4
Wirtschaft

Aktion „NRW blüht auf“
Weezer Landwirte suchten Dialog mit den Bürgern

Am Wochenende startete die Initiative „Land schafft Verbindung“ weitere bundesweite Aktionen und zwar zeitgleich mit dem Beginn der Grünen Woche in Berlin. In NRW wurde als weitere Form des Dialoges mit der Politik und der Gesellschaft die Aktion „NRW blüht auf“ gewählt. Auch die Vertreter der Ortsbauernschaften Weeze und Wemb versammelten sich vor den Supermärkten Penny und Rewe in Weeze, um mit den Bürgern der Gemeinde in Kontakt zu treten. Die Landwirte haben schwerpunktmäßig über...

  • Weeze
  • 20.01.20
Natur + Garten
Die beiden Traktoren waren auf dem Parkplatz bei Kaufland nicht zu übersehen.
2 Bilder

Landwirte informierten bei Kaufland - Blühmischungen verteilt
Miteinander ins Gespräch gekommen

Die beiden großen Traktoren auf dem Parkplatz vor Kaufland in Emmerich waren nicht zu übersehen. Schon wieder eine Bauern-Demo? Mit nichten, denn die Landwirte aus Emmerich wollten einfach nur mit den Bürgern ins Gespräch kommen. Unter dem Motto "NRW blüht auf" verteilten sie insektenfreundliche Blühmischungen. Und das kam sehr gut an. Das Wetter hatten die Landwirte allerdings nicht so ganz auf ihrer Seite. Denn gegen Mittag fing es an zu regnen. Aufgeben wollten sie deswegen aber nicht....

  • Emmerich am Rhein
  • 17.01.20
Politik

Die Bauern, der LK und Wir Alle!! MACHT MIT!
Wer hat Fragen an Deutsche Landwirte??

Nach dem grandiosen Protest unserer Deutschen  Bauern, dem Traktorenkonvoi und sage und schreibe 5000 Trecker in Berlin, kann nicht mehr drüber hinweggesehen werden! Deutsche Bauern, stehen vor nie dagewesenen Existenznöten durch neue EU Verordnungen und Gesetze.. Darum frage ich Euch einmal, was Ihr denn für Fragen und Anregungen an Landwirte habt! Manfred Jug und ich haben einen Termin mit Landwirten eingestielt, um vort Ort nachzufragen, was sich Gravierendes ändern wird! Nun meine...

  • Essen-Steele
  • 28.11.19
  • 22
  • 5
Politik
Sie rollen an
17 Bilder

Solidarität , der Konvoi und die Landwirte
Wir Freisenbrucher stehen zu unseren Bauern

Wow..was für ein Tag. Landwirte aus ganz Deutschland tun sich zusammen und fahren nach Berlin. Morgen werden sich in Berlin Landwirte aus ganz Deutschland treffen, um gegen die Existenzgefährdenden neuen Gesetze der EU zu protestieren! Man rechnet mit bis zu 1000 Traktoren. Über die genauen Massnahmen und Regelungen werden Manfred Jug und ich bald hier berichten! Wir wollen Freisenbrucher und Essener Landwirte interviewen um Euch näherzubringen um was es in Deutschland geht und wie schlimm...

  • Essen-Steele
  • 25.11.19
  • 46
  • 8
Politik
10 Bilder

Landwirte setzen Warnsignal an die Politik
Trekker-Konvoi durch Essen

Landwirte aus ganz Deutschland machten sich am Montag auf den Weg nach Berlin – sei es per Schlepper, Bus oder Sonderzug. Wie der Rheinische Landwirtschafts-Verband (RLV) in einer Pressemitteilung erklärte, wurden sie dabei begleitet von diversen Aktionen und Kundgebungen. Dass sich ein ganzer Berufsstand so mobilisiert, müsse für die Politik laut RLV ein deutliches Warnsignal sein. „Die Landwirte demonstrieren nicht gegen Umwelt- und Naturschutz, im Gegenteil. Sie demonstrieren dafür, in...

  • Essen-Kettwig
  • 25.11.19
  • 2
  • 1
Ratgeber

500 bis 700 Trecker werden für Chaos in Essen sorgen Montag!
Landwirte fahren gen Berlin...der Konvoi wird ca 10 km lang Montag geht nichts mehr!

Ein befreundeter Landwirt war vorhin bei mir! Neue Verordnungen zwingen die deutschen Bauern zu einer drastischen Massnahme! 500 bis 700 Trecker werden sich durch die Essener Innenstadt bewegen Richtung Kray. Dort fahren sie die Wattenscheider Strasse entlang auf die Rodenseelstrasse, biegen dann an der Baustelle links ab auf die Bochumerlandstrasse und fahren gen Bochum ,Dortmund , Hamm. Gegen 13.30 Uhr werden sie wohl durch Freisenbruch fahren! Der Konvoi wird eine Länge von 10 Km haben....

  • Essen-Steele
  • 23.11.19
  • 16
  • 4
Ratgeber
Traktorkonvois am Montag, 25. November, sorgen für vermehrte Verkehrsbehinderungen.

Polizei rechnet mit erheblichen Verkehrsstörungen
Traktorkolonnen rollen am Montag zu Demos

Dorsten/Haltern. Am Montag, 25. November, finden im Zeitraum zwischen etwa 8 und 17 Uhr in Nordrhein-Westfalen  Staffelfahrten durch Traktorkonvois und Kundgebungen in verschiedenen NRW-Städten statt. Diese stehen in Zusammenhang mit der am26. November in Berlin geplanten Großkundgebung zur aktuellen Agrarpolitik der Bundesregierung. Auch der Zuständigkeitsbereich der Polizei Recklinghausen ist durch solche Staffelfahrten betroffen. Am Montagmorgen (25.11.) treffen sich eine Vielzahl...

  • Dorsten
  • 22.11.19
  • 1
Blaulicht

Lange Wartezeiten
Landwirte demonstrierten friedlich

Kreis Wesel: Heute machten sich deutschlandweit zahlreiche Landwirte auf den Weg nach Bonn, um dort in einer Kundgebung aus Anlass des Agarpakets der Bundesregierung ihrem Ärger Luft zu machen. Auf ihrem Weg nach Bonn durchquerten mehrere hundert Trecker den Kreis Wesel. Zahlreiche Pendler mussten darum schon in den frühen Morgenstunden hier und dort Wartezeit einplanen. Um kurz nach 08:00 Uhr startete eine weitere Protestfahrt mit über 200 Fahrzeugen aus den Kreisen Kleve, Borken und Wesel,...

  • Hamminkeln
  • 22.10.19
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.