Felder

Beiträge zum Thema Felder

LK-Gemeinschaft
Stefanie Albers mit gerettetem Kitz auf einem Feld.
2 Bilder

Kreisjägerschaft suchen nach Kitzen auf Feldern
Kitzrettung vor Mähmaschinen

Mit den ersten trockenen und wärmeren Tagen steht für die Mülheimer Landwirte der erste Schnitt ihrer Wiesen an. Auf Initiative der Kreisjägerschaft Mülheim an der Ruhr hat sich eine Gruppe von Jägern, Natur- und Tierfreunden zusammen gefunden, die vor dem Mähen die Wiesen nach abgelegten Kitzen absuchen und sie so vor dem Tod durch die Mähmaschine bewahren. Rund 70 Personen stehen mittlerweile zum Einsatz bereit sobald sich ein Mülheimer Landwirt meldet und Bescheid gibt. Erfreulicherweise hat...

  • Mülheim an der Ruhr
  • 01.06.21
Natur + Garten
Matthias Ott stellt im Winkhauser Tal unterschiedlich große Gemüsefelder zur Verfügung.

Essener Landwirt bietet Selbsterntefelder an
Gemüse ernten im Winkhauser Tal

„Wir säen. Sie gärtnern und ernten“, unter diesem Motto stellt der Essener Agrar-Ingenieur Matthias Ott (25) ab Mai an der Stadtgrenze zur Nachbarstadt Mülheim unterschiedlich große Gemüsefelder zur Verfügung. „Immer mehr Menschen möchten ihr Gemüse selber anbauen, etwas autarker werden und dieses ihren Kindern auch vermitteln“, bringt Ott seinen Entschluss, auf einer Fläche von insgesamt 1,5 Hektar Quadratmetern Gemüse anzubauen, auf den Punkt. Zurzeit beschäftigt sich der Jung-Unternehmer...

  • Essen-Borbeck
  • 06.04.21
Natur + Garten
Der Blick zum Fotografen und in sein Teleobjektiv.

Ja, sie wissen das ich da bin ...
13 Bilder

Niederaden für Frühaufsteher
Wildes Niederaden - Natur pur vor der Tür

Wildes Niederaden - Natur pur vor der Tür  Wer es am Wochenende schafft noch vor oder während des beginnenden Tages aufzustehen, der kann Natur pur vor der eigenen Haustür erleben. Wer es nicht gewollt erlebte, der sicherlich schon einmal auf seinem frühen Weg zur Arbeit, wenn er denn Corona bedingt nicht im Homeoffice weilt.  Das "Wilde Niederaden", dass sich an diesem sehr frühen Morgen mal wieder mit einem ganzen Rudel Rehwild vor der Haustür präsentiert.   Oft sieht man vereinzelte kleine...

  • Lünen
  • 21.03.21
  • 12
  • 5
Reisen + Entdecken
Der Halbkreis der Eingangswand schirmt das Gelände der Langen Foundation gegen die weite Landschaft ab. Die Mauer ist aus Sichtbeton gearbeitet.
20 Bilder

Ausflugstipp: Natur und Kunst auf der Raketenstation
Die Raketenstation im Schnee

Nicht nur im Schlosspark Wickrath und in Düsseldorf, sondern auch auf dem platten Land war der kurze Winter inspirierend.  Die RaketenstationDie martialische Bezeichnung hat nach dem Ende des Kalten Krieges längst ihren Schrecken verloren. Wo vorher Sprengköpfe von NATO-Raketen lagerten, hat sich seit den 1990er Jahren der Kunstraum Hombroich entwickelt. Nach Entwürfen namhafter Architekten entstanden hier künstlerisch inspirierte skulpturale Bauten.  Durchs Feld zur KunstAls wir bei schönem...

  • Düsseldorf
  • 25.02.21
  • 13
  • 5
Natur + Garten
Die Seseke in dampfenden Morgenlicht
4 Bilder

Lüner An- und Augenblicke
Schnappschüsse am Morgen - Natur

Guten Morgen,  mit diesen Schnappschüssen wünsche ich allen einen schönen Sonntag und genießt den sonnigen Tag. Ich kann Euch sagen, draußen dampft es, die Natur steht Kopf und manche sind bereit für eine schnelle Flucht, falls sie nicht gemütlich wandern gehen. Für morgen dann einen guten Start in die neue Woche. Viele Grüße an alle LK Leser

  • Lünen
  • 21.02.21
  • 11
  • 5
Reisen + Entdecken
Einladend offen die Tür...
14 Bilder

CORONA, du kannst mich mal! - Raus in die Natur! - Entspannungsspaziergang
Bewegung ist gesund! - Erkunde deinen Ortsteil! - Düsselauen bei Gödinghoven in D-Gerresheim

Gödinghover Weg Düsseldorf-Gerresheim + Zwischen Düsseldorf und Gerresheim...befindet sich das Naturschutzgebiet Düsselaue bei Gödinghoven! Dort zog es mich am Montag, den 5. November 2020 hin, um einige Fotos zu schießen! Die Landschaft...wird geprägt von Hügeln und Feldern! Auch große Flächen von Wälder sind hier zu sehen! Überwiegend sind diese Wälder mehr naturbelassene Hangwälder! Das macht gerade diesen/ihren Reiz aus! Mein Ziel...war der Gödinghover Weg 80! Dort angekommen befinde ich...

  • Düsseldorf
  • 25.11.20
  • 19
  • 6
Natur + Garten
Agrarsteppe in der Soester Börde bei Büecke. Frisch gepflügter und geeggter Acker-Lössboden im Herbst.
10 Bilder

Agrarwüste, Agrarsteppe, agricultural desert
Agrarsteppe, Agrarwüste, agricultural desert, Soester Börde

Agrarsteppen in der Soester Börde. Frisch gepflügter und geeggter Acker-Lössboden im Herbst. Agrarsteppe ist ein Begriff zur Beschreibung von landwirtschaftlich genutzten Flächen, deren natürliche Strukturen (Weiher, Randstreifen, Streuobstwiesen) zur maschinengerechten Nutzung in weiten Teilen entfernt wurden. Dabei kommt es zu einer rapiden Abnahme der Artenvielfalt zugunsten der großflächigen Anlagen und einer künstlichen, einseitigen Manipulierung des ökologischen Gleichgewichtes zugunsten...

  • Arnsberg
  • 14.09.20
Natur + Garten

Übrigens
Hamster auf zwei Beinen

Hunger könne nicht der Grund sein, meint der Verband Rheinischer Bauern und macht damit auf eine „neue Masche“ aufmerksam, die allmählich zum Problem wird. Der „Feldraub“ nimmt überhand, kostet Geld und Nerven. Dass man mal ein paar Erdbeeren auf einem vollen Feld geklaut hat, kam schon mal vor. Aber wenn das jeder macht, nimmt der enstandene Schaden doch bislang nicht gekannte Ausmaße an. Dass gut organisierte Diebe bei einem Betrieb im Ruhrgebiet sogar in einen Erdbeertunnel vorgedrungen...

  • Duisburg
  • 05.09.20
  • 1
  • 1
Blaulicht
Ein Anwohner beobachtet sorgenvoll, wie das Wasser die Straße hinunter fließt. Fotos: Jungvogel
Video 11 Bilder

Mit Video: Heftige Regenschauer sorgen für Chaos in Unna
Land unter in Dreihausen

Kurze, heftige Regenschauer mit Gewitter unterbrachen den lauen Sommerabend in Unna. Den Ortsteil Dreihausen hatte es dabei wohl am Schlimmsten getroffen. Die Feuerwehr war in Alarmbereitschaft. Mal wieder liefen bei den Wassermassen, die vom Himmel fielen, die Straßen in Dreihausen über. Schlamm und Wasser strömten von den Feldern. Das Problem ist der Stadt Unna bekannt, die von Zeit zu Zeit die Gräben von einer Lüner Landschaftsgartenbau-Firma ausbaggern lässt (wir berichteten). Das letzte...

  • Stadtspiegel Kamen
  • 13.08.20
  • 2
  • 1
Kultur
 Jems Koko Bi: Diaspora; im Hintergrund Gerät zum Auskiesen
22 Bilder

Ein neues Projekt von Helge Achenbach
Der Kulturhof Kaarst: Culture without Borders - Kultur ohne Grenzen

Kultur ohne Grenzen"Hier auf dem Hof gibt es keinen Stress. Alles ist offen, Sie dürfen sich umschauen und natürlich auch fotografieren": Zwei Tage vor der Eröffnung des Sommerfestes 2020 auf dem Kulturhof Kaarst ist Helge Achenbach locker und entspannt. Ebenso freundlich hatte mich sein Mitarbeiter Wolfgang Schleypen durch das Gelände um den Vierkanthof geführt, in dem der gemeinnützige Verein "Culture without Borders e.V." geflüchtete und hilfsbedürftige Künstler aus aller Welt aufnimmt und...

  • Düsseldorf
  • 13.08.20
  • 10
  • 4
Reisen + Entdecken
38 Bilder

Ein Dorfplatz zum Wohlfühlen, der kleine Zoo und Andacht inklusive
Der Oermter Rundwanderweg

Ich muss da mal ein Loblied auf die Damen des Südkreises anstimmen. Nachdem wir im letzten Jahr schon so eine schöne und interessante Begegnung mit einer Anwohnerin des Mäuseturms bei Issum hatten, haben wir nun auch eine äußerst freundliche Einwohnerin von Oermten kennengelernt. Denn heute wollten wir den ca. 5,5 Kilometer langen Rundweg erwandern. Dorfplatz für Jung und Alt  Startpunkt war der Dorfplatz, oder wie er hier heißt, der Mehrgenerationenplatz. Liebevoll dekoriert mit einem der...

  • Kleve
  • 21.07.20
  • 9
  • 3
Natur + Garten
12 Bilder

Was kreucht und fleucht
Danke den Landwirten

Die Blühstreifen um die Felder sind sehr gut besucht: Hummeln, Schmetterlinge, Bienen und sogar ein Fuchs verirrte sich in die Felder vor dem IsingerFeld. Einfach schön...und..sooooo heiß war es!

  • Essen-Steele
  • 18.07.20
  • 11
  • 6
Natur + Garten
Ein Bad in der Atmosphäre des Waldes nehmen, das ist in Japan ein fester Bestandteil der Gesundheitsvorsorge. In Deutschland ist das sogenannte "Waldbaden" hingegen weniger bekannt. Was genau dahinter steckt, fand Redakteurin Maren Menke im Rahmen der Serie "Der Stadtanzeiger will's wissen" heraus.
15 Bilder

Neuer Teil der Serie "Der Stadtanzeiger will's wissen"
Mit dem Wald auf Tuchfühlung gehen

Mit besonderer Achtsamkeit durch einen Wald gehen und sich dabei ganz auf sich sowie die Natur konzentrieren, keinen Zeitdruck verspüren und die üblichen Gedanken des Alltags rund um Erledigungen, Termine und Pläne ausblenden. Dem Einen fällt genau das ganz leicht, für Andere hingegen ist es schwer, sich damit selber mal etwas Gutes zu tun. In Japan gehört ein bewusster Gang durch den Wald mit verschiedenen Achtsamkeits-Übungen seit den 80er-Jahren sogar zur Gesundheitsvorsorge. Unter dem...

  • Velbert-Langenberg
  • 14.07.20
  • 1
Natur + Garten
Auf dem Weg zur Flughafenbrücke
3 Bilder

Unterwegs am Rhein
Und morgen soll es NOCH schöner werden!

Sommer, Sonne, Wolken, Felder Schöne Eindrücke waren es heute auf der Rückfahrt vom Lantz'schen Park am Rhein entlang zur Flughafenbrücke: Sonne, Wolken, Felder, Geometrie in der Natur...und morgen soll es sogar noch schöner werden! Mit diesen Bildern wünsche ich einen guten Start in die neue Woche.

  • Düsseldorf
  • 12.07.20
  • 15
  • 5
Natur + Garten
16 Bilder

Morgenstimmung am Niederrhein
Der Tag erwacht

Ich sollte kürzlich um 08:00 Uhr in Krefeld-Hüls (vom Start bis zum Ziel sind es 12,5 km) sein. Da der Wetterbericht einen schönen Tag versprach und ich eh früher als gewohnt aus den Federn musste, kam es nun auch nicht mehr darauf an, noch eine Stunde früher aufzustehen um statt des Autos mit meinem 🚴‍♂️„Cabrio“ anzureisen. Eine sehr gute Entscheidung, wie ich schon nach wenigen Metern feststellen konnte. Bereits nach einem Kilometer war ich in den Feldern, und statt der Geräusche der Autos...

  • Duisburg
  • 11.05.20
  • 10
  • 3
Wirtschaft
Seien wir froh, dass wir noch ausreichend Felder und Landwirte haben. Die Wertschätzung für regionale Produkte wird wohl erheblich steigen...
9 Bilder

Landwirte fleißig auf den Feldern - Auf vielen Baustellen läuft noch der Betrieb
Ackern und bauen für die Zeit danach

Allen Arbeitskräften, die jetzt egal wo auch immer ihre Kraft einsetzen, um unser System in allen notwendigen Bereichen irgendwie aufrecht zu erhalten, gebührt größter Dank und Anerkennung. Die Ausnahmesituation setzt ganz eigene Maßstäbe. Nicht vergessen sollten wir aber Landwirte und Bauarbeiter etwa im Straßen- oder Kanalbau. Jetzt Sorge zu tragen, dass die Felder bestellt werden und sich bereits mit der Suche nach Erntehelfern befassen zu müssen, die frisches Gemüse und Obst erst...

  • Holzwickede
  • 24.03.20
LK-Gemeinschaft

Übrigens
Mega-Klau auf'm Feld

Der Bauernverband läuft wieder einmal Sturm. Nein, diesmal geht es nicht um zu niedrige Verbraucherpreise oder um zu wenig Unterstützung durch die Politik. Jetzt bringt „gezielter Ernteklau“ die Landwirte auf den Plan. Es komme in nahezu allen Gebieten und Bundesländern regelmäßig vor, dass vorwiegend in der Nacht nicht gerade kleine Menge erntereifer Feldfrüchte geklaut werden. Teilweise würde das Erbeutete mit Auto und Hänger abtransportiert. Nicht selten werden Nutztierhalter als Täter...

  • Duisburg
  • 06.10.19
  • 1
Blaulicht
Gleich zwei Felder brannten am heutigen Dienstag in Kamen. Foto: Feuerwehr Kamen

Feuergefahr durch die Hitze und Trockenheit
Feldbrände halten Feuerwehren auf Trab

Gleich zwei Feldbrände innerhalb einer Stunde wurden der Leitstelle am heutigen Dienstag in der Sesekestadt gemeldet, so dass die Feuerwehr Kamen bei der Hitze kaum zur Ruhepause kam.  Zunächst brannte am frühen Nachmittag ein Feld an der Westicker Straße, kurz darauf wurde ein weiteres Feuer auf einem Acker in Südkamen gemeldet. Alle Brände konnte glücklicherweise rasch gelöscht werden, bevor größerer Schaden entstand. Nähere Infos in Kürze unter: www.feuerwehr-kamen.de Großbrand in AfferdeIn...

  • Stadtspiegel Kamen
  • 23.07.19
  • 1
Blaulicht
10 Bilder

Exklusive Bilder: So schlimm wütete das Feuer in Stockum

In der Mittagszeit des Sonntags, 30. Juni, kam es in Stockum zu einem Feldbrand. Auf einer Fläche von circa 1000 Quadratmetern breitete sich das Feuer auf zwei Feldern zwischen der Mühlenstraße und Am Katteloh aus. Glücklicherweise ist es den Einsatzkräften der Feuerwehr gelungen, eine weitere Ausbreitung des Feuers auf angrenzende Felder und Höfe zu verhindern. Hier das Ausmaß der Zerstörung im Video:

  • Witten
  • 30.06.19
  • 2
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.