Wolken

Beiträge zum Thema Wolken

Fotografie

Über den Wolken
Neue Perspektiven

Manchmal ist das Einzige, was man braucht, eine neue Perspektive. Mein Ziel war es, an einem nebligen Morgen den Sonnenaufgang an der Stever zu fotografieren. Nachdem ich die Fotoserie im Kasten hatte, bin ich noch mal kurz mit der Drohne ein paar Meter in die Luft gestiegen und habe diesen Blick eingefangen. Ich war selbst überwältigt, was ein Perspektivenwechsel bewirken kann.

  • Olfen
  • 06.11.21
  • 1
  • 3
LK-Gemeinschaft
ESSEN, an der Altendorfer Straße 2021
16 Bilder

Anti-Depressions-Spaziergänge-FEIERABEND-PANDEMIE-Runden-Handy-Fotographien....
Bisschen SONNE und WOLKEN...

ESSEN Anfang Oktober Ein-FEIERABEND-Spaziergang... im Essener´ Westen an der Altendorfer Straße, ThyssenKrupp Quartier und angrenzende "Park-Anlagen"... fast am Kruppsee´ und nein, bis zum Niederfeldsee bin ich dieses Mal NICHT gelaufen ... nur einige Minuten, ein oder zwei Stunden maximal, bisschen FRISCHE LUFT schnappen, nach einem Arbeitstag soll es ein wenig helfen, "runterzukommen"... danach aber... muss frau´ noch einkaufen und will dann auch endlich heim... Vorher, schaut, kann man mit...

  • Essen
  • 21.10.21
  • 13
  • 6
Reisen + Entdecken
25 Bilder

Unterwegs auf der Donau
Traumhafte Natur - Eisernes Tor, Donau-Delta und mehr

Auf dem WasserAuf unserer Donau-Schiffsreise waren die Besichtigungen an Land natürlich das Salz in der Suppe. Aber das eigentliche Highlight ist die Fahrt auf dem Wasser, Wolkenspiele, Sonnenaufgänge, unspektakuläre Dörfer am Ufer, Entschleunigung und Natur pur. Eisernes TorNach dem Besuch von Belgrad folgte der erste landschaftliche Höhepunkt unserer Fahrt: die Fahrt entlang der Kataraktenstrecke. Am imposantesten ist das zwischen Rumänien und Serbien gelegene Eiserne Tor, der Taldurchbruch...

  • Düsseldorf
  • 14.10.21
  • 12
  • 4
LK-Gemeinschaft
10 Bilder

Tolle Erlebnisse HEIMAT Ruhrgebiet ESSEN
Andere Kirchen-Ansichten....

HEIMAT !♥!♥! Ruhrgebiet ESSEN-Werden Evangelische Kirche im Essener Stadtteil WERDEN in der Heckstraße ( diese Kirche wird seit ungefähr 1900´ genutzt, Baubeginn war 1897...hier der link zur wikipedia) Viele Erinnerungen... in Essen-Werden, in Essen-Kettwig ... und überhaupt und soooo´ eigentlich in nahezu jeder Essener´ Ecke... es ist nun einmal meine Geburtsstadt :-) Auch erinnere ich mich in manchen Ecken´dieser Ortschaften auch an Begebenheiten, die mir mein Vater mal´ erzählt hatte... und...

  • Essen-Werden
  • 08.08.21
  • 14
  • 4
Natur + Garten
14 Bilder

Landeshauptstadt Düsseldorf - Blütenpracht und Blauer Himmel an der Orangerie - Lichtblicke
Wolkenbilder und Pflanzen für die Seele - Orangerie Düsseldorf-Benrath

Lichtblicke... sind gerade an trüben Tagen besonders wichtig! Und wer hätte gedacht, dass wir nach diesem tollen Wetter am Montagmittag dann Dienstag und Mittwoch so ein Unwetter bekommen... Damit die Stimmung...nicht in den Keller rutscht und die Hoffnung auf schönes Wetter nicht verloren geht, sende ich an alle diese HIMMELS- und PFLANZEN Bilder von der Orangerie am Schloss Benrath. In der Hoffnung...dass sich einige meiner Leser daran erfreuen wünsche ich allen einen schönen Donnerstag und...

  • Düsseldorf
  • 15.07.21
  • 3
  • 3
Natur + Garten
Die Gartenseite des Schlosses von Süden
26 Bilder

Unterwegs in der Umgebung
Der Schlosspark Neersen: Kunst und Natur im Einklang

Unser Sonntagsspaziergang führte uns nach Willich-Neersen. Auch ohne üppig blühende Rosen und Hortensien ist das Schloss Neersen mit seinem weitläufigen englischen Landschaftspark ein schönes Ziel. Hier kommen Naturliebhaber und Kunstinteressierte auf ihre Kosten. Das SchlossDie ursprüngliche mittelalterliche Wasserburg baute Adrian de Virmond im 17. Jahrhundert zu einer barocken Dreiflügelanlage mit vier Ecktürmen um. Ihre Struktur ist trotz etlicher Veränderungen  noch zu erkennen....

  • Düsseldorf
  • 10.03.21
  • 16
  • 4
Reisen + Entdecken
Der Halbkreis der Eingangswand schirmt das Gelände der Langen Foundation gegen die weite Landschaft ab. Die Mauer ist aus Sichtbeton gearbeitet.
20 Bilder

Ausflugstipp: Natur und Kunst auf der Raketenstation
Die Raketenstation im Schnee

Nicht nur im Schlosspark Wickrath und in Düsseldorf, sondern auch auf dem platten Land war der kurze Winter inspirierend.  Die RaketenstationDie martialische Bezeichnung hat nach dem Ende des Kalten Krieges längst ihren Schrecken verloren. Wo vorher Sprengköpfe von NATO-Raketen lagerten, hat sich seit den 1990er Jahren der Kunstraum Hombroich entwickelt. Nach Entwürfen namhafter Architekten entstanden hier künstlerisch inspirierte skulpturale Bauten.  Durchs Feld zur KunstAls wir bei schönem...

  • Düsseldorf
  • 25.02.21
  • 13
  • 5
Reisen + Entdecken
Peter Schwickerath: Durchdringung III ( (1979), Kaiser-Wilhelm-Ring
18 Bilder

Hochwasser, Frost, Schnee und bald Frühling?
Düsseldorf im Februar - ein kurzes Wintermärchen

Nach dem Hochwassser kamen Frost und Schnee... ...und an diesem Wochenende scheint der Frühling schon nahe. Aber genau vor einer Woche sah es ganz anders in Düsseldorf aus. Die überschwemmten Rheinwiesen wurden zur Eisfläche und der Schnee verzauberte Straßen, Parks und Gebäude. Selten war es so ruhig und still in die Stadt, in der wegen Corona wenig Menschen unterwegs waren. Düsseldorf - ein Wintermärchen, möchte man da in Anlehnung an den Düsseldorfer Heinrich Heine sagen. Doch Vorsicht,...

  • Düsseldorf
  • 19.02.21
  • 17
  • 5
Natur + Garten
Am Oberkasseler Rheinufer holt man sich jetzt nasse Füße...
12 Bilder

Das Februar-Hochwasser 2021
Nasse Füße überall - am Rhein in Düsseldorf

Mit den Füßen im WasserDie linksrheinischen Rheinwiesen unterhalb der Deichkrone sind überschwemmt. Im Sommer findet in Oberkassel die große Düsseldorfer Kirmes statt, aber jetzt haben hier viele Bäume nasse Füße. Gründerzeithäuser, Rheinturm und Kniebrücke spiegeln sich im Wasser. Es sind unglaubliche Bilder, aber keine dramatischen wie am Niederrhein, wo Bewohner evakuiert werden mussten.  Die linksrheinischen WiesenWeil das linke Rheinufer unbefestigt ist, ist Düsseldorf gut gegen Hochwasser...

  • Düsseldorf
  • 05.02.21
  • 13
  • 3
Reisen + Entdecken
10 Bilder

CORONA, du kannst mich mal! - Raus in die Natur! - Entspannungsspaziergang
Bewegung ist gesund! - Erkunde deinen Ortsteil! Bäume und Wolken auf der Sichelstraße in Düsseldorf-Gerresheim

Samstagsspaziergang 5. Dezember 2020 Bäume auf der Sichelstraße Düsseldorf ^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^ Samstagmittag... bin ich nur wenige Schritte gegangen! Ich habe die schönen Bäume auf der Sichelstraße in Düsseldorf-Gerresheim angeschaut und auch fotografiert! Vor den blauen Himmel und den weißen Wölkchen sahen sie ganz besonders schön aus! Das wollte ich in jedem Fall festhalten! Denn so etwas Schönes, sehe ich mir auch zu Hause immer wieder gern an! Ein Flugzeug flog gerade auch über den...

  • Düsseldorf
  • 05.12.20
  • 16
  • 5
Natur + Garten
Die wahrhaft "Goldene Brücke" im Hofgarten mit Dreischeibenhaus
15 Bilder

Unterwegs in Düsseldorf
Musik und mehr im November

Dunst, Sonne, Wolken...Farbenfroh präsentiert sich die Stadt im November, grün, gelb, rotgold, wie ich es bei meiner Fahrradtour vom Rhein durch den Hofgarten bis zum Kö-Bogen erleben konnte. ...und MusikBesonders schön: Im herbstlichen Hofgarten am Kö-Bogen erfreute der Klavierspieler alle, die das angenehme Wetter genossen. Neue Perspektiven Mitten in der Stadt, zwischen Kö-Bogen und Dreischeibenhaus, geht das Ingenhoven-Tal mit seiner grünen Rasenfläche  und der Hainbuchen-Hecke, die sich...

  • Düsseldorf
  • 15.11.20
  • 17
  • 7
Fotografie
Der Riesen-Würfel
9 Bilder

Vor dem Lockdown: Unterwegs in Berlin (5)
Der große Zauberwürfel - Der Cube Berlin

In diesem Gebäude spiegelt sich die Stadt wie in einem Kaleidoskop: Reichstag, Bundeskanzleramt und Fernsehturm sind in der gefalteten Glasfassade des Cube Berlin zu sehen. Im Oktober habe ich bei mal weniger gutem Wetter einige fotografische Impressionen gesammelt und hoffe, dass sie Euch gefallen. Das Kaleidoskop Das GebäudeDer Cube Berlin ist ein Bürogebäude auf dem Washingtonplatz in unmittelbarer Nachbarschaft zum Berliner Hauptbahnhof (Architekten 3XN Architects, Kopenhagen). Es wurde im...

  • Düsseldorf
  • 03.11.20
  • 17
  • 5
Natur + Garten
... es hat gedauert und Nerven gekostet. Aber es hat sich gelohnt ...
7 Bilder

HERBSTFARBEN
Gartenteich im Herbstlicht ...

Der Gartenteich … Dem alten Gartenteich sah man kaum noch an, dass er vor vielen Jahren „von Hand“ angelegt worden war. An seinen Rändern wuchs und blühte alles, was so an einem stehenden Gewässer anzutreffen ist. Davon zeugen noch viele ältere Fotos aus allen Fasen und Jahreszeiten, die hier auch schon zu sehen waren. Leider hatte der Zahn der Zeit aber merklich an der eingearbeiteten Teichfolie genagt. Der Teich verlor immer mehr Wasser. Ein paarmal konnte ich die Folie noch reparieren, aber...

  • Goch
  • 24.10.20
  • 19
  • 8
Reisen + Entdecken
Ein traumhafter Blick vom Hotel: die Seebrücke von Bansin
46 Bilder

Reisen in Deutschland
Die Kaiserbäder auf der Insel Usedom

Nachdem unsere geplante Donaureise coronabedingt abgesagt wurde, machten wir einen Trip an die Ostsee, zur "Sonneninsel" Usedom...und wir wurden nicht enttäuscht. Usedom ist nach Rügen die zweitgrößte deutsche Insel. Ein kleiner Teil im Osten mit dem Hauptort Swinemünde gehört heute zu Polen. Usedoms Attraktionen sind die kilometerlangen weißen Sandstrände, Mischwälder, die bis an die Küste reichen, Binnenseen und die historische Architektur in den "Kaiserbädern". Das Wetter spielte ganz gut...

  • Düsseldorf
  • 09.09.20
  • 20
  • 7
Natur + Garten
Cumuluswolken über dem Hochsauerland, Höveler Höhe. 
Cumulus (lat. Anhäufung, Abk.: Cu) oder auch Kumulus ist die Bezeichnung einer Wolkenform. Der gemeinsprachliche Begriff dazu ist Haufenwolke oder Quellwolke. Die klassische, unverwechselbare „Bilderbuchwolke“ (auch „Schäfchenwolke“) mit ihrer flachen Unterseite und strahlend weißen Blumenkohlköpfen auf der Oberseite besteht aus Wassertröpfchen und ist in den unteren Wolkenstockwerken anzutreffen.
6 Bilder

Wolke, Wolken
Wolke, Wolken, faszinierende Naturformen

Für viele Menschen sind Wolken oft faszinierende Gebilde. Ständig verändern sie ihre Form und das Aussehen, mal strahlend weiß, mal dunkel. Oft farbig im Sonnenauf- oder untergang.  Neben ihren optischen Eigenschaften und ihrer Schönheit, die schon immer die Phantasie der Menschen angeregt hat, sind Wolken bei zahlreichen Fragen in der Wissenschaft wichtig. Dies gilt für die Meteorologie, die Niederschlagsverteilung, die Atmosphärenchemie und für den Strahlungshaushalt der Erde.

  • Arnsberg
  • 07.09.20
  • 2
Natur + Garten
..da ziehen sie über uns hinweg...WOLKEN
7 Bilder

Natur Himmel Wolken Wetter Gedanken dazu und mehr....
W O L K E N ... LIKE IT! :-)

HEIMAT Essen und Umgebung... ein Sommertag im Juli Eine Bekannte nach längerer Zeit mal´wieder treffen... in diesen "CORONA-Pandemie"-Zeiten... auf Abstand, versteht sich, nach wie vor, draußen... an der Luft, zu einem Spaziergang... und dieser wurde länger, ausgedehnter... spannender... als geplant ... DICKE Regen-WOLKEN entwickelten sich... nach und nach... habe es aber noch trocken´ heim´geschafft ... SCHÖN anzusehen sind diese Szenerien am HIMMEL immer wieder... Ich mag WOLKEN! Ein schöner...

  • Essen
  • 05.08.20
  • 14
  • 3
Natur + Garten
28 Bilder

Freizeit in NRW
Auenlandschaft Bislicher Insel Xanten

Die Bislicher Insel entstand durch Flusslaufänderungen des Rheins und gehört zu einer der wenigen, naturnahen Auenlandschaften Deutschlands. Sie liegt zwischen Ginderich und Xanten im Kreis Wesel und ist ein Naturschutzgebiet. In einem ehemaligen Gehöft in der Mitte der Bislicher Insel befindet sich ein Besucherzentrum, welches die Dauerausstellung „AuenGeschichten“ beherbergt. Um Gänse, Biber, Silberreiher und Co. zu beobachten, wird das Auto am Besucherzentrum geparkt, der Rest erfolgt zu Fuß...

  • Wesel
  • 20.07.20
  • 11
  • 7
Natur + Garten
Auf dem Weg zur Flughafenbrücke
3 Bilder

Unterwegs am Rhein
Und morgen soll es NOCH schöner werden!

Sommer, Sonne, Wolken, Felder Schöne Eindrücke waren es heute auf der Rückfahrt vom Lantz'schen Park am Rhein entlang zur Flughafenbrücke: Sonne, Wolken, Felder, Geometrie in der Natur...und morgen soll es sogar noch schöner werden! Mit diesen Bildern wünsche ich einen guten Start in die neue Woche.

  • Düsseldorf
  • 12.07.20
  • 15
  • 5
Natur + Garten
Die Nr. 13 hat sich als Glückszahl erwiesen: Dieser Entwurf der Berliner bbz Landschaftsarchitekten, der mit einer 50 Meter langen Brücke im zukünftigen grünen Hansapark die alte Kokerei und das neue Energie-Quartier mit der Aussichtshalde verbindet, gewann von 16 Visionen den städtebaulichen Wettbewerb.
5 Bilder

Im Zukunftsgarten Emscher nordwärts 2027 bei der IGA über den Haldensprung zum Wolkenspielplatz bummeln
Dortmund zeigt Zukunftsvision an der Emscher

Grün, grüner, IGA: Was die Internationale Gartenausstellung in sieben Jahren im Revier bietet, etwa an der alten Kokerei, darauf machten Landschaftsplaner jetzt schon im Rathaus Lust. Denn mit "Emscher Nordwärts" soll Hansa in Huckarde, der Deusenberg und auch die HSP-Brache zu einem blühenden Publikumsmagneten werden. 50 Mio. Euro will sich die Stadt alle IGA-Projekte für 2027 kosten lassen. 10 Mio. Euro sollen in das Projekt "Unsere Gärten" fließen. Dafür ist in Dortmund Innovatives geplant....

  • Dortmund-City
  • 07.07.20
Fotografie
Dunkle Wolken ziehen über das Roswitha-Denkmal in Blankenstein hinweg - doch dahinter lacht der Himmel schon wieder weiß-blau.
3 Bilder

Weiß, blau, dunkelgrau - und ein bisschen bunt
Wetterwolkenwechsel

Drückend warme Luft, kräftige Windböen und ein schnelles Wechselspiel zwischen Sonne und Regenschauern - der erste Sonntag im Juli war kleidungsmäßig herausfordernd, fürs Auge dagegen einfach spannend. Einige fotografische Eindrücke von einem Spaziergang am Rande von Blankenstein lassen vielleicht erahnen (oder erinnern), was sich innerhalb dieser einen Stunde am Himmel abspielte. Dabei waren das nicht einmal besonders spektakuläre Erscheinungen, doch der rasche Wechsel der verschiedenen...

  • Hattingen
  • 06.07.20
  • 4
  • 2
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.