Polizei Düsseldorf: Oberbilk - Einbruch in Kiosk

Anzeige
Düsseldorf Nachrichten

Aufmerksamer Zeuge gibt Hinweise - Täter nach kurzer Flucht gestellt - Haftrichter

Mittwoch, 20. Januar 2016, 2.20 Uhr

Dem vorbildlichen Verhalten eines Zeugen ist es zu verdanken, dass ein Einbrecher in Nacht zu heute nach einer kurzen Verfolgung festgenommen werden konnte. Er hatte die Scheibe eines Kiosks an der Düsseldorfer Eisenstraße eingeschlagen und war erst kurz zuvor aus der Haft entlassen worden.

Gegen 2.20 Uhr hatte ein Anwohner ein lautes Klirren auf der Eisenstraße vernommen. Als der aufmerksame Zeuge aus dem Fenster blickte, konnte er einen Mann beobachten, der sich in Richtung Ellerstraße entfernte. Durch sofortige Alarmierung der Polizei und der guten Personenbeschreibung des Täters durch den Anrufer, konnten die Beamten der Polizeiinspektion Mitte den Mann auf der Linienstraße antreffen. Dort versteckte er sich hinter einem Pkw und rannte auf Ansprache der Polizei sofort los. Nach einer kurzen Verfolgung gelang es den Polizeibeamten den 21 - jährigen Täter auf der Appollinarisstraße festzunehmen, nachdem er sich dort in ein Gebüsch gelegt hatte. Die Beamten stellten eine Eisenstange sicher, die der 21 - jährige Nordafrikaner auf der Flucht weggeworfen und zuvor als Tatwerkzeug genutzt hatte. Der Mann war erst im Januar dieses Jahres aus der Haft entlassen worden. Er hat keinen festen Wohnsitz in Deutschland und wird heute noch dem Haftrichter vorgeführt.

Rückfragen bitte an:

Polizei Düsseldorf
Pressestelle

Telefon: 0211-870 2005
Fax: 0211-870 2008
http://www.duesseldorf.polizei.nrw.de
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.