Unfall in Heerdt: Kollision mit Straßenbahn - PKW landet auf einem Dach

Anzeige
Düsseldorf: Heerdt |

Bei einem Verkehrsunfall in Düsseldorf-Heerdt am gestrigen Dienstag wurden zwei Menschen leicht verletzt. Ein Autofahrer war mit einer Straßenbahn kollidiert und dann mit seinem Fahrzeug auf dem Dach gelandet.

Nach den bisherigen Ermittlungen war um die Mittagszeit ein 35 Jahre alter Mann aus Wesel mit seinem Volkswagen auf der Heerdter Landstraße in Richtung Oberkassel unterwegs. In Höhe des Nikolaus-Knopp-Platz wollte er nach links in die Schiessstraße fahren.

Hierbei wählte er nicht den vorgesehenen Weg, der zunächst an der Schiessstraße vorbeiläuft und dann nach einem kurzen Wendemanöver rechtsseitig in die Schiessstraße führt, sondern bog vorher verbotswidrig nach links ab. Es kam zur Kollision mit einem Rheinbahnzug der Linie U 75, der auch in Richtung Oberkassel unterwegs war, wobei der VW auf dem Dach zum Liegen kam. Sowohl der ortsunkundige Autofahrer, als auch der 35-jährige Rheinbahnfahrer wurden bei dem Unfall verletzt und mussten vorsorglich zur Untersuchung in Krankenhäuser gebracht werden. Während der Unfallaufnahme und Abschlepparbeiten kam es zu Beeinträchtigungen des Straßen- und Schienenverkehrs.
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.