Verletzt

Beiträge zum Thema Verletzt

Blaulicht

78-Jähriger wird von Lastwagen erfasst und erleidet schwere Verletzungen

Unfall am Donnerstagmorgen, 26. November, auf der Hörder Straße in Witten: Ein 78-jähriger Wittener ist von einem Lastwagen erfasst worden und hat schwere Verletzungen erlitten. Gegen 8.10 Uhr wollte der Senior zu Fuß die Straße in Höhe der Hausnummer 328 vor einem bei Rot wartenden Lastwagen überqueren. Nach aktuellem Kenntnisstand wechselte die Ampel auf Grün und der Lkw-Fahrer (55 aus Hattingen) fuhr langsam los - dabei erfasste er den 78-Jährigen und überrollte seinen Arm. Als andere...

  • Witten
  • 26.11.20
Blaulicht
Die Polizei in Kamp-Lintfort sucht zwei flüchtige Unfallverursacher, die schuld sind an dem Unfall einer Radfahrerin und ihres dreijährigen Kindes.

Polizei sucht flüchtige Unfallverursacher in Kamp-Lintfort
Mutter und Kind (3) einfach zurückgelassen

Die Polizei in Kamp-Lintfort sucht zwei flüchtige Unfallverursacher, die schuld sind an dem Unfall einer Radfahrerin und ihres dreijährigen Kindes. Am Dienstagnachmittag, 24. November, gegen 15.10 Uhr fuhr eine 29-jährige Radfahrerin mit ihrem dreijährigen Sohn im Kindersitz auf der Montplanetstraße in Fahrtrichtung Königsstraße. Als ein unbekannter Autofahrer, der am Fahrbahnrand parkte, plötzlich die Tür öffnete, stieß die Kamp-Lintforterin dagegen und stürzte. Zwei Personen stiegen...

  • Kamp-Lintfort
  • 25.11.20
Blaulicht
Nach einer Unfallflucht am Freitag, 20. November, in Bruchhausen sucht die Polizei jetzt Zeugen.

Unfallflucht in Bruchhausen
Radfahrerin angefahren - Polizei sucht Zeugen

Nach einer Unfallflucht am Freitag sucht die Polizei jetzt nach Zeugen. Eine 22-jährige Radfahrerin befuhr gegen 15 Uhr die Magdalenenstraße, als sie kurz vor der Einmündung zur Grüterstraße vom Gehweg auf die Fahrbahn wechselte. Dort wurde sie von hinten von einem PKW angefahren und stürzte. Hierbei verletzte sie sich leicht. Der unbekannte Autofahrer entfernt sich vom Unfallort ohne eine Schadensregulierung einzuleiten. Der Fahrer soll zwischen 30 und 40 Jahren alt gewesen sein und mit...

  • Arnsberg
  • 24.11.20
Blaulicht

Autofahrer verletzt ins Krankenhaus
Kollision mit Baustellenabsperrung

Recklinghausen. Am Sonntagmorgen, 22. November, gegen 6.45 Uhr, kam ein 25-jähriger Autofahrer aus Gelsenkirchen auf der Dorstener Straße nach links von der Fahrbahn ab. Er kollidierte mit einer Baustellenabsperrung und einem Baum. Der Fahrer wurde verletzt in ein Krankenhaus transportiert. An dem Auto entstand Totalschaden (6.000 Euro). Das Fahrzeug musste abgeschleppt werden.

  • Marl
  • 23.11.20
Blaulicht
Eine Blutspur verursachte am Sonntag, 22. November, eine Suchaktion auf dem Schlossberg in Arnsberg. Zeugen meldeten der Polizei gegen 11.45 Uhr die Blutspur.

Suchaktion in Arnsberg
Update: Blutspur an der Schlossruine - Kein menschliches Blut

Update 25. November: Es handelt sich nicht um menschliches Blut. Mehr dazu hier Eine Blutspur verursachte am Sonntag eine Suchaktion auf dem Schlossberg. Zeugen meldeten der Polizei gegen 11:45 Uhr die Blutspur. Die Spur zog sich über den gesamten Bereich der Schlossruine. Zudem fanden die Beamten eine beschädigte Holzbank. Hier fehlte eine Holzlatte. Diese lag abgebrochen und mit Blutanhaftungen vor der Bank. Eine Abfrage in den umliegenden Krankenhäusern ergab, dass in der Nacht zum...

  • Arnsberg
  • 23.11.20
Blaulicht
Mehrere Zeugen meldeten am Mittwoch, 11. November, über den Polizeiruf 110 eine größere Schlägerei im Bereich der Rundturnhalle in Arnsberg. Rund 30 Personen sollen beteiligt gewesen sein. Die Polizei bittet jetzt um Hinweise.

Fahndung erfolglos
Schlägerei im Arnsberger Eichholz: Polizei bittet um Hinweise

Mehrere Zeugen meldeten am Mittwoch über den Polizeiruf 110eine größere Schlägerei im Bereich der Rundturnhalle in Arnsberg. Nach ersten Erkenntnissen waren gegen 16.30 Uhr zwei größere Personengruppen aufeinandergetroffen. Laut Angaben der Zeugen wurde bei der Auseinandersetzung auch Latten undmöglicherweise ein Messer eingesetzt. Nach der Schlägerei flüchteten die beiden Gruppen in Richtung Sekundarschule bzw. Eichholzsportplatz. Mindestens eine männliche Person blutete bei der Flucht...

  • Arnsberg
  • 12.11.20
Blaulicht
Ein 7,5 Tonnen Lkw krachte auf der A31 zwischen Schermbeck und Lembeck  in Fahrtrichtung Emden in die Mittelschutzplanke. Der Fahrer wurde noch vor Ort von einem Notarzt versorgt und konnte anschließend an der Unfallstelle bleiben.
8 Bilder

Unfall auf A31
Schlecht gesicherte Ladung bringt Lkw von der Fahrbahn ab

Am Montagvormittag (9. November) kam es auf der A31 zwischen den Anschlussstellen Schermbeck und Dorsten Lembeck zu einem schweren Unfall. Ein 7,5 Tonnen Lkw krachte in Fahrtrichtung Emden ungebremst in die Mittelschutzplanke. Der Fahrer, ein 38-jähriger Mann aus Polen, wurde noch vor Ort von einem Notarzt versorgt und konnte anschließend an der Unfallstelle bleiben. Nach ersten Ermittlungen der Autobahnpolizei ereignete sich der Alleinunfall aufgrund der schlecht gesicherten Ladung. Auf...

  • Dorsten
  • 10.11.20
Blaulicht
Eine 15-jährige Fahrradfahrerin erlitt bei einem Zusammenstoß am Donnerstag, 5. November, in Hüsten leichte Verletzungen. Der 72-jährige Autofahrer flüchtete von der  Unfallstelle. Dank Zeugen konnte der Mann aber schnell ermittelt werden.

Unfallflucht in Hüsten: Zeugen helfen

Eine 15-jährige Fahrradfahrerin erlitt bei einem Zusammenstoß am Donnerstag in Hüsten leichte Verletzungen. Der 72-jährige Autofahrer flüchtete von der  Unfallstelle. Dank Zeugen konnte der Mann aber schnell ermittelt werden. DasMädchen fuhr gegen 13 Uhr mit ihrem Fahrrad auf dem Gehweg der Delecker Straße in Richtung Arnsberger Straße. Als der 72-jährige Autofahrer nach links in eine Einfahrt zu einer Parkgarage abbog, kam es zum Zusammenstoß mit dem entgegenkommenden Mädchen. Durch den...

  • Arnsberg
  • 06.11.20
Blaulicht
Ein LKW rammte ein Fahrzeug der Autobahnmeisterei auf dem Standstreifen der A31 bei Dorsten.
3 Bilder

Unfall auf A31
Mitarbeiter der Autobahnmeisterei Dorsten rettet sich mit Sprung über Leitplanke

Am Mittwochvormittag (4. November) konnte sich ein Mitarbeiter der Dorstener Autobahnmeisterei nur durch einen beherzten Sprung über die Leitplanken vor schlimmeren Verletzungen retten. Trotzdem wurde er mit leichten Blessuren per Rettungswagen der Feuerwehr für weitere Untersuchungen ins Krankenhaus transportiert. Gegen 10.30 Uhr war ein Fahrzeug der Autobahnmeisterei Dorsten mit Arbeiten auf dem Standstreifen der A 31 im Bereich Dorsten in Fahrtrichtung Bottrop beschäftigt. Ein kaputter...

  • Dorsten
  • 04.11.20
Blaulicht
Ein Mädchen aus Marl wurde beim Überqueren der Straße angefahren.

Neunjährige aus Marl verletzt
Verkehrsunfall auf dem Lipper Weg

Ein neunjähriges Mädchen wurde bei einem Verkehrsunfall verletzt. Sie wurde am frühen Sonntagnachmittag, 1. November, auf dem Lipper Weg angefahren. Das Mädchen aus Marl war gegen 14.30 Uhr anfangs auf dem Radweg unterwegs, in Höhe der Nibelungenstraße überquerte die Neunjährige plötzlich die Straße. Dabei kam es zu einem Zusammenstoß mit dem Auto einer 47-jährigen Frau aus Marl. Das Mädchen wurde nach dem Unfall verletzt ins Krankenhaus gebracht. Der Sachschaden liegt bei etwa 500...

  • Marl
  • 02.11.20
Blaulicht
9 Bilder

Verletzter und Stau
Schwerer Unfall zwischen Lkw und Transporter auf der A 31

Am Freitagmorgen gegen 08 Uhr kam es auf der BAB 31 zwischen den Anschlussstellen Reken/Heiden (Kreis Borken) und Dorsten Lembeck (KreisRecklinghausen) zu einem schweren Verkehrsunfall, bei dem der Fahrer eines Firmentransporters schwer verletzt wurde. Die A 31 war zwischen Reken und Lembeck von der Polizei längere Zeit voll gesperrt. Nach ersten Erkenntnissen der Autobahnpolizei fuhr der 22-jährige Mann aus Lingen, der in Richtung Oberhausen unterwegs war, zwischen dem Autobahnrastplatz Im...

  • Dorsten
  • 02.11.20
Blaulicht
An der Kreuzung Vennstraße/Hellweg sind heute Morgen (29. Oktober) zwei Autos zusammengestoßen. Zwei Personen wurde dabei verletzt.

Frau und Kind verletzt
Unfall auf dem Hellweg in Hervest

An der Kreuzung Vennstraße/Hellweg sind heute Morgen (29. Oktober) zwei Autos zusammengestoßen. Zwei Personen wurde dabei verletzt. Nach bisherigen Erkenntnissen war eine 34-jährige Autofahrerin aus Dorsten gegen 7.55 Uhr auf dem Hellweg unterwegs. An der Kreuzung Vennstraße kollidierte sie dann mit einer 23-jährigen Autofahrerin aus Oer-Erkenschwick, die auf der Vennstraße Richtung Halterner Straße unterwegs war. Dabei wurde die 34-Jährige sowie ein 8-jähriger Junge, der mit im Auto der...

  • Dorsten
  • 29.10.20
Ratgeber

Unfall
Junger E-Scooter-Fahrer (17) kollidiert mit Betonpfeiler

Am gestrigen 22. Oktober verunglückte in Witten ein Jugendlicher (17), der mit einem E-Skooter unterwegs war. Nach bisherigem Ermittlungsstand war der Wittener gegen 15.55 Uhr auf der Dortmunder Straße in südwestliche Richtung unterwegs und überquerte die Überführung der Bahnstrecke. Dabei verlor der 17-Jährige, der ohne Schutzausrüstung unterwegs war, auf der leicht abschüssigen Straße die Kontrolle über den Roller und kollidierte mit einem Betonpfeiler. Eine...

  • Witten
  • 23.10.20
Blaulicht
Hinweise zu den Männern auf dem Foto sucht die Dortmunder Polizei nachdem ein Service-Mitarbeiter im U-Bahnhalt Brunnenstraße angegriffen und verletzt wurde.

Gefährliche Körperverletzung im U-Bahntunnel Brunnenstraße: Dortmunder Polizei sucht drei Angreifer
Täter schlugen Mitarbeiter der Stadt mit Bierflasche auf den Kopf

Er hatte die drei Männer nur angesprochen eine Maske zu tragen, daraufhin setzte es Schläge und Tritte. Mit diesem Foto sucht die Polizei drei Verdächtige, nachdem am Dienstag ein Mitarbeiter der Service- und Präsenzkräfte der Stadt Dortmund im unterirdischen Bereich der Haltestelle Brunnenstraße angegriffen und verletzt wurde.   Die Männer stehen im Verdacht, am Dienstag, 22. September, gegen 20.50 Uhr den städtischen Mitarbeiter verletzt zu haben. Die Polizei ermittelt nun wegen...

  • Dortmund-City
  • 21.10.20
Blaulicht
Die Dortmunder Polizei ist nach brutalen Übergriffen von Jugendlichen verstärkt in Aplerbeck unterwegs, um weitere Taten zu verhindern.

Nach brutalen Überfällen in Aplerbeck hat Polizei junge Intensivtäter im Blick
Täter schlugen mit Holzlatte zu

Nach drei brutalen Straftaten in Aplerbeck verstärkt die Polizei in dem Stadtteil die Präsenz, um weitere Delikte dieser Art zu verhindern. Am Freitag (9.10.) griffen mehrere junge Männer gegen 21.55 Uhr auf einem Bahnsteig am Aplerbecker Bahnhof einen 72-jährigen Senior mit einer Holzlatte an und verletzten ihn schwer. Die Ermittlungen dazu laufen noch. Drei 15, 16 und 17 Jahre alte Jugendliche stehen unter dem Verdacht, am Mittwoch (14.10.) gegen 19.35 Uhr in der Emschergasse einen...

  • Dortmund-City
  • 17.10.20
Blaulicht

Neunjähriges Mädchen angefahren
Zeugen für Unfall in Speldorf gesucht

Bereits am Freitag, 2. Oktober, ereignete sich ein Verkehrsunfall an der Saarner Straße Ecke Friedhofstraße, bei der ein neunjähriges Mädchen von einem Pkw erfasst wurde. Das Mädchen überquerte am besagten Tag gegen 16.10 Uhr die Saarner Straße an einer grün zeigenden Ampel. Ein ihr aus Norden entgegenkommendes Auto bog von der Friedhofstraße nach links auf die Saarner Straße ab und erfasste sie. Die Neunjährige wurde von dem Auto an der Hüfte getroffen und fiel dann noch mit ihrem...

  • Mülheim an der Ruhr
  • 14.10.20
  • 1
Blaulicht

Ermittlungen wegen eines Vorfalls in einem Bus in Ratingen
Mann schlägt auf Fahrgast ein und flüchtet durch die Fensterscheibe

Ein bislang unbekannter junger Mann hat am Ostbahnhof in Ratingen in der Nacht zu Montag einen Fahrgast der Buslinie 771 geschlagen und leicht verletzt. Anschließend zerschlug er die Fensterscheibe des Busses und flüchtete. Die Polizei ermittelt und bittet um Zeugenhinweise. Gegen 0.55 Uhr saß ein 21-jähriger Ratinger als Fahrgast im hinteren Bereich des Busses der Linie 771, welcher gerade von Ratingen-Mitte nach Ratingen-Ost unterwegs war. Dabei unterhielt er sich mit einem ihm bis dahin...

  • Ratingen
  • 13.10.20
Blaulicht
Vor dem St. Elisabeth-Krankenhaus an der Pfarrer-Wilhelm-Schmitz-Straße in Dorsten sind am Sonntagabend, gegen 20.10 Uhr, zwei Frauen verletzt worden.

Frauen wollten Fahrer beruhigen
21-Jähriger verletzt Mitarbeiterinnen des St. Elisabeth-Krankenhauses

Vor dem St. Elisabeth-Krankenhaus an derPfarrer-Wilhelm-Schmitz-Straße in Dorsten sind am Sonntagabend, gegen 20.10 Uhr, zwei Frauen verletzt worden. Die Beiden Mitarbeiterinnen des Krankenhauses, eine 24-und eine 28-Jährige, wollten einen offenbar wütenden Autofahrer beruhigen, derhinter dem Steuer eines Autos saß. Noch während die Frauen auf den 21-Jährige einredeten, fuhr der junge Mann mit geöffneter Fahrertür los. Dabei wurden die beiden Frauen leicht verletzt. Sie wurden...

  • Dorsten
  • 05.10.20
Blaulicht
Die Polizei konnte einen Fahraddieb verhaften.

Einbruch, Diebstahl und Randale
Mann leistet Widerstand, verletzt Polizisten und ist dann selbst auf Hilfe angewiesen

Als eine 18-jährige Bewohnerin eines Hauses an der Gladbecker Straße am Donnerstag gegen 19.15 Uhr eine Runde mit ihrem Hund gehen wollte, sah sie einen Mann, der gerade ein E-Bike aus der Garage holte und damit flüchten wollte. Die Frau versuchte mit einem weiteren Bewohner den Mann aufzuhalten. Dieser konnte trotzdem flüchten. Die Polizei traf den Tatverdächtigen, einen 29-Jährigen, der in Dorsten wohnt, einige Minuten später an der Gelsenkirchener Straße an und konnte ihn festnehmen....

  • Dorsten
  • 18.09.20
Blaulicht

Zeugen gesucht
Unfall vor dem Jugendzentrum - Polizei sucht beteiligtes Kind

Nach einem Unfall in Witten sucht die Polizei ein beteiligtes Kind. Ein Autofahrer (56, aus Witten) hatte den Jungen am Montag, 7. September, erfasst, als er auf die Straße gelaufen war. Gegen 16.25 Uhr war der Autofahrer auf der Nordstraße in Richtung Breddestraße unterwegs. In Höhe des Jugendzentrums "Haus der Jugend" (Hausnummer 15) standen mehrere Kinder auf dem Bürgersteig. Ein circa siebenjähriger Junge lief laut Zeugenaussage plötzlich auf die Straße. Das Auto erfasste ihn und er...

  • Witten
  • 10.09.20
Politik
7 Bilder

Bella, schlimm verletzt, Hunde in Gefahr
Scherben und Spritzen rund um Erasmusstrasse 2

Heute gehen Abend erreichten mich wieder schlimme Bilder aus dem Bergmannsfeld. Die liebe Hündin Bella, die den Eltern meiner Bekannten gehört, ist schlimm an der Pfote verletzt. Blutend liegt sie nun auf dem Bett von Frauchen und Herrchen und hat Schmerzen! Was war geschehen? Ein normaler Gassigang und schon war es passiert.Rund um das Haus Erasmusstrasse 2, das der LEG gehört, treiben immer wieder Vollidioten ihr Unwesen.Sie trinken, setzen sich Spritzen, pfeffern Flaschen und benutzte...

  • Essen-Steele
  • 08.09.20
  • 14
  • 3
Blaulicht
Ein schwerer Unfall ereignete sich in Lippramsdorf Freiheit auf der Kreuzung Lippramsdorfer Straße / Dorstener Straße.

Unfall auf der Kreuzung
Frau aus Dorsten in Lippramsdorf-Freiheit schwer verletzt

Ein schwerer Unfall ereignete sich in Lippramsdorf Freiheit auf der Kreuzung Lippramsdorfer Straße / Dorstener Straße. Am Freitag, 4. September, fuhr gegen 05:00 Uhr eine 37-jährige Autofahrerin aus Dorsten auf der der Lippramsdorfer Straße. Zeitgleich fuhr ein 38-jähriger Lkw-Fahrer aus Dorsten auf der Dorstener Straße in Richtung Lippramsdorfer Straße. Im Kreuzungsbereich kollidierten die beiden Fahrzeuge. Die 37-Jährige hatte noch versucht nach links auszuweichen, wurde aber dennoch von...

  • Haltern
  • 04.09.20
Blaulicht
Vater und Sohn sind gestern nach ihrer Diebestour im MediaMarkt Dorsten festgenommen worden.

Festnahme im MediaMarkt
Vater und Sohn auf Diebestour verletzen Ladendetektiv

Im MediaMarkt Dorsten sind am Dienstag (1. September), gegen 17.30 Uhr, ein Vater und sein Sohn negativ aufgefallen. Ein aufmerksamer Ladendetektiv konnte beobachten, wie ein Jugendlicher eine Spielekonsole mitnahm und das Geschäft – ohne zu bezahlen – verließ. Dabei hatte der Jugendliche offenbar Hilfe von einem erwachsenen Mann. Als der 46-jährige Ladendektiv die Beiden ansprach, versuchten sie zu flüchten. Außerdem wurden die Beiden handgreiflich und verletzten dabei sowohl den...

  • Dorsten
  • 02.09.20
Blaulicht
In der Nacht zum Sonntag, 30. August, wurde die Polizei zu einem Streit auf der Straße "Herzschlade" gerufen.

Arnsberg: Feier endet in Streit - Pfefferspray trennt Kontrahenten

In der Nacht zum Sonntag wurde die Polizei zu einem Streit aufder Straße "Herzschlade" gerufen. Als die Beamten gegen Mitternacht eintrafen stritten sich vier Personen auf der Straße. Die Beteiligten schrien sich an und gingen teilweise aufeinander los. Die Polizisten trennten die alkoholisiertenKontrahenten. Eine 37-jährige Frau und ein 42-jähriger Mann ignorierten aber die polizeilichen Aufforderungen. Als sie erneut aufeinander losgingen, setzten die Beamten Pfefferspray gegen die...

  • Arnsberg
  • 31.08.20
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.