Zivilfahnder stellen Automarder in Ludenberg - Diebesgut gefunden

Anzeige
Düsseldorf: Hochdahler Straße |

In der Nacht zum heutigen Freitag, 28. Juli, gelang Zivilfahndern der Düsseldorfer Polizei die Festnahme eines Mannes, der im Verdacht steht, mehrere Pkw aufgebrochen zu haben. Bei seiner Durchsuchung fanden die Beamten Diebesgut und umfangreiches Tatwerkzeug.

Bei seinem mitgeführten Ausweisdokument handelte es sich um eine Komplettfälschung.
Ermittlungen ergaben, dass es sich bei dem Tatverdächtigen um einen Polizeibekannten handelt, der bereits mit einem Abschiebehaftbefehl gesucht wurde. Noch heute wird er dem Haftrichter vorgeführt.

Wachsame Bürger alarmierten die Polizei 

Durch ein Geräusch wurde ein Anwohner der Hochdahler Straße gegen2.45 Uhr aus dem Schlaf gerissen. Der Zeuge beobachtete einen Unbekannten, der sich an seinem BMW zu schaffen machte und sich kurze Zeit später entfernte. Die hinzugerufenen erfahrenen Beamten entschieden sich, das Gebiet weiträumig zu umstellen und nach weiteren Tatorten zu suchen. Im Nahbereich konnten sie einen weiteren aufgebrochenen Pkw der Marke BMW auffinden, aus welchem das festverbaute Navigationssystem und das Lenkrad professionell ausgebaut worden waren. Kurze Zeit später fiel den Fahndern dann ein Mann auf, der sich fußläufig von der Straße Am Wildpark aus auf den umliegenden Straßen scheinbar ziellos bewegte, sich immer wieder aufmerksam umschaute und sich zwischen Pkw duckte. Als der Mann dann in die Straßenbahn stieg, entschieden sich die Beamten ihn dort anzuhalten und zu kontrollieren.

Bei der Durchsuchung seiner mitgeführten Taschen kam vermeintliches Diebesgut und Tatwerkzeug zum Vorschein. Der Tatverdächtige, der sich mit einem total gefälschten Dokument auswies, wurde vorläufig festgenommen. Intensive Ermittlungen der Beamten des Fachkommissariats ergaben, dass der 29-Jährige vom Baltikum mehrfach aufgrund ähnlich gelagerter Delikte in Erscheinung getreten und bereits zur Abschiebung ausgeschrieben war. Er wird dem Haftrichter vorgeführt.
1
Einem Mitglied gefällt das:
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.