Haftrichter

Beiträge zum Thema Haftrichter

Blaulicht
Nach einem Überfall in Hochfeld konnte der polizeibekannte Mann in der Altstadt festgenommen werden.

40 Jahre alter Mann soll eine Passantin in Hochfeld ausgeraubt haben
Mutmaßlicher Räuber in U-Haft

Ein 40 Jahre alter Mann soll am Freitagabend (9. April, 17:50 Uhr) eine 34-jährige Passantin auf der Eigenstraße ausgeraubt haben. Der zunächst Unbekannte fragte die Duisburgerin, ob sie ihm Geld wechseln könne. Sie holte ihr Portmonee heraus und hielt es zusammen mit einem Mobiltelefon in ihrer Hand. Diesen Moment soll der Angreifer genutzt, die Frau weggestoßen und ihr die Geldbörse sowie das Handy entrissen haben. Dann rannte er in Richtung Wanheimer Straße davon. Auf einer Lichtbildvorlage...

  • Duisburg
  • 12.04.21
Blaulicht
Ein 27-Jähriger versuchte in Neudorf eine Postbotin zu überfallen. Mit Hilfe von aufmerksamen Zeugen konnten die Beamten den Täter festnehmen, der Haftrichter erließ einen Haftbefehl.

Polizei nimmt mutmaßlichen Räuber fest
Versuchter Raub auf Postbotin in Neudorf

Mit einem Großaufgebot ist die Duisburger Polizei am Dienstagnachmittag, 6. April, 15:20 Uhr, zur Bismarckstraße ausgerückt, weil ein Mann eine Postbotin in einen Hauseingang gedrückt, geschubst und ihre Wertsachen gefordert haben soll. Die 25-jährige schrie laut um Hilfe und der Täter lief ohne Beute in Richtung Mülheimer Straße davon. Zeugen beschrieben den zunächst unbekannten Täter als etwa 20 bis 30 Jahre alten Mann, mit orangefarbenen Pullover, einer schwarzen Jacke und einem Adidas...

  • Duisburg
  • 07.04.21
Blaulicht
Die Beamten erwischten in der Nacht zu Sonntag einen Einbrecher, der sich Zugang zu einer Kita auf der Musfeldstraße verschafft hatte.

Polizei stellt mutmaßlichen Kita-Einbrecher im Dellviertel
Haftbefehl gegen 37-jährigen erlassen

In der Nacht zu Sonntag, 7. März, gegen 0:45 Uhr, hat der Einbruchsalarm einer Kita an der Musfeldstraße die Polizei auf den Plan gerufen. Beamte umstellten die Kita, weil sie davon ausgingen, dass sich der Einbrecher noch drinnen aufhalten könnte. Ein 37 Jahre alter Tatverdächtiger flüchtete über einen Zaun. Polizisten stellten ihn aber wenige Meter weiter und nahmen ihn vorläufig fest. Die Beamten fanden einen Bewegungsmelder bei ihm, den der Verdächtige in der Kita aus der Decke gerissen...

  • Duisburg
  • 08.03.21
Blaulicht
Die Polizei verhaftete die beiden Täter, die einen Raub auf einen Schnellimbiss in Ratingen verübt hatten (Symbolbild).

Ratingen-Tiefenbroich:
Raubüberfall auf Imbiss: Polizei verhaftet die Täter

Zwei 17 und 24 Jahre junge Männer konnten am Donnerstagabend (4. März 2021) nach einem bewaffneten Raubüberfall auf einen Schnellimbiss an der Kaiserswerther Straße in Ratingen auf der Flucht von der Polizei gestellt werden. Die polizeibekannten Männer wurden mitsamt der Tatbeute festgenommen und werden noch im Laufe des heutigen Tages (5. März 2021) einem Haftrichter vorgeführt. Das war geschehen: Gegen 22.50 Uhr betraten zwei junge Männer einen Schnellimbiss an der Kaiserswerther Straße in...

  • Ratingen
  • 05.03.21
Blaulicht
Die Ratinger Polizei verhaftete einen 21-Jährigen, der einen Raub in einem Linienbus begangen hatte (Symbolfoto).

Ratingen:
Nach Raub in Linienbus: Polizei verhaftet Täter (21)

Am Samstagabend (20. Februar 2021) wurde ein 21-Jähriger nach einer räuberischen Erpressung in Ratingen festgenommen.  Die Tat ereignete sich in einem Linienbus an der Homberger Straße, Opfer war ein 16-jähriger Ratinger.  Ein Haftrichter erließ einen Untersuchungshaftbefehl gegen den Täter. Das war geschehen: Gegen 21:45 Uhr fuhr ein 16-jähriger Ratinger mit der Buslinie 771 aus Richtung Ratingen-Homberg in Richtung Ratingen-Zentrum. Ein weiterer Fahrgast setzte sich während der Fahrt zu dem...

  • Ratingen
  • 22.02.21
Blaulicht
Nach einer Einbruchsserie konnte die Polizei nun einen 33-Jährigen überführen und festnehmen.

Ermittlungserfolg der Kriminalpolizei nach Einbruchsserie in Monheim
Tatverdächtiger festgenommen

Nach einer Einbruchsserie, die sich im Sommer 2020 in Monheim am Rhein ereignet hat, meldet die Polizei nun einen Ermittlungserfolg: Bereits am 2. Februar konnten Polizeibeamte einen dringend tatverdächtigen 33-jährigen Monheimer festnehmen, ein Haftrichter ordnete Untersuchungshaft an. Dem Mann werden insgesamt 13 Einbrüche, vier davon in ein Hörgerätegeschäft am Lerchenweg, vorgeworfen. In der Zeit vom 22. Juni bis zum 29. August 2020 war es zu 13 Einbruchdiebstählen in Geschäftsräume sowie...

  • Monheim am Rhein
  • 11.02.21
Blaulicht
Das Rauschgift versteckte der Kurier in Katzenfutter Verpackungen.

Fahndungserfolg für Autobahnpolizei in Rees
Rauschgiftkurier festgenommen

Auch die Tarnung seiner Fracht als Tierfutter half einem 25-jährigen Mann aus Leuven/Belgien wenig. Eine Zivilstreife der Autobahnpolizei Düsseldorf hatte den Mann am Montag, 4. Januar, um 13 Uhr auf dem Rastplatz Millingen der BAB A3 angehalten und kontrolliert. Bei der Durchsuchung seines Pkw, einem BMW mit litauischer Zulassung, fanden die Beamten mehr als sechs Kilogramm Haschisch, welches in augenscheinlichen Katzenfutterbeuteln verpackt war. Der Mann wurde festgenommen und am Dienstag dem...

  • Rees
  • 07.01.21
Blaulicht
Busfahrerin in der Feldmark geschlagen

Polizei Gelsenkirchen
Busfahrerin in der Feldmark angegriffen, Täterin in Haft

Feldmark. Am Freitag. 23. Oktober. 2020 stellte die Fahrerin eines Linienbusses fest, dass ein Pärchen in ihrem Bus keinen Mund-Nasen-Schutz trug, es wurde zudem geraucht. Als die Fahrerin des Busses die beiden darauf hin Ansprach reagiert diese aggressiv und schlugen auf die Fahrerin ein, die dabei leicht verletzt wurde. Danach flüchtete Pärchen das aus dem Bus.Beide Personen, 44 und 45 Jahre alt, konnten im Rahmen der Fahndung angetroffen und dem Polizeigewahrsam zugeführt werden. Ein Richter...

  • Gelsenkirchen
  • 25.10.20
Blaulicht
Insgesamt ein Kilogramm Marihuana konnte die Polizei in einer Ratinger Wohnung sicherstellen.

50 Polizisten im Einsatz
Sieben Drogendealer in Ratingen verhaftet

Der Kreispolizeibehörde Mettmann ist in Ratingen ein Schlag gegen den bandenmäßigen Drogenhandel gelungen: Am Dienstag, 29. September, hat die Polizei im Rahmen eines koordinierten Einsatzes, an dem mehr als 50 Beamte beteiligt waren, mehrere Wohnungen in Ratingen durchsucht, Drogen sichergestellt sowie mehrere Dealer festgenommen. Kürzlich hatte das örtlich zuständige Kriminalkommissariat 22 der Kreispolizeibehörde Mettmann im Rahmen eines Ermittlungsverfahrens wegen bandenmäßigen Handels mit...

  • Ratingen
  • 30.09.20
Blaulicht
Aufmerksame Zeugen konnten einen Autodiebstahl verhindern.

Zeugen erwischen mutmaßlichen Autoaufbrecher auf frischer Tat
33-Jähriger schlug mit dem Ellenbogen gegen die Beifahrerscheibe

Aufmerksame Zeugen haben am Sonntag (30. August, 11:50 Uhr) die Polizei alarmiert, weil ein Mann mit seinem Ellenbogen mehrfach erfolglos gegen die Beifahrerscheibe eines Audi A 6 geschlagen haben soll. Anschließend entfernte er sich von dem geparkten Wagen. Dank der guten Beschreibung konnten die Beamten den Verdächtigen in der Nähe festnehmen. Er berichtete, dass er lediglich geprüft hätte, ob die beschädigte Scheibe des Audis Stabilität aufweist und dicht sei. Der 33-Jährige, der keinen...

  • Duisburg
  • 31.08.20
Blaulicht
Die entstempelten Kennzeichen des schwarzen Golfs waren den Beamten an der Hafenstraße sofort aufgefallen. Gegen den Fahrer wird nach seiner Flucht nun  wegen mehrerer Verkehrsdelikte und Verstößen gegen das Betäubungsmittelgesetz ermittelt.

Golffahrer versteckt sich mit seinen Mitfahrern auf Grünstreifen vor den Beamten
Gar keine Lust auf eine Polizeikontrolle an der Hafenstraße

So gar keine Lust auf eine Polizeikontrolle hatte der Fahrer eines schwarzen VW Golfs. Er versuchte sich (9. Juli)  einer Kontrolle durch die Polizei zuentziehen. Gegen 20.40 Uhr war den Beamten auf der Hafenstraße aufgefallen, dass der Wagen mit entstempelten Kennzeichen unterwegs war. Sie versuchten, das Fahrzeug anzuhalten. Der 28-jährige Fahrer bog allerdings trotz roter Ampel nach links in die Germaniastraße ab. Dort parkte er das Auto aufeinem Parkplatz und versteckte sich mit seinen...

  • Essen-Borbeck
  • 13.07.20
Blaulicht
Festnahme im Drogenmilieu. Symbolfoto: Polizei

Untersuchtungshaft angeordnet
Polizei nimmt Drogendealer fest

Umfangreiche Ermittlungen der Kreispolizeibehörde Unna haben am gestrigen Dienstag in Unna zur Festnahme eines 27-Jährigen ohne festen Wohnsitz geführt. Dem Mann wird vorgeworfen, seit März 2019 kreisweit einen schwunghaften Handel mit Cannabis und Marihuana in nicht geringen Mengen betrieben zu haben. Dabei schreckte er nicht davor zurück, Betäubungsmittel auch an Minderjährige zu verkaufen. Auf Antrag der Staatsanwaltschaft Dortmund ist der Beschuldigte am heutigen Mittwoch (20. Mai) einem...

  • Stadtspiegel Kamen
  • 20.05.20
Blaulicht

Wohnungsloser klaute Essen in Tankstellenkiosken
Hunger brachte ihn vor den Haftrichter

Ein 33-jähriger Mann hat Montag, 27. April, in zwei Tankstellen Lebensmittel genascht, ohne dafür zu zahlen - aufgrund der Wiederholungsgefahr wurde der Mann vorläufig festgenommen. Das erste Mal wurde die Polizei um kurz vor 7 Uhr an eine Tankstelle an die Aktienstraße in Mülheim gerufen. Der 33-Jährige hatte dort Schokolade, Chips sowie eine Dose Bier und einen Energydrink geöffnet und verzehrt. Als eine Tankstellen-Mitarbeiterin ihn aufforderte zu zahlen, gab er an, kein Geld zu haben. Die...

  • Mülheim an der Ruhr
  • 28.04.20
  • 1
Blaulicht
Hat der Mieter der Bandwohnung das Feuer vorsätzlich gelegt? Erste Hinweise am Tatort deuten darauf hin.

21-Jähriger hat offenbar in seiner Wohnung vorsätzlich Feuer gelegt: Besonders schwere Brandstiftung
Borbecker wird dem Haftrichter vorgeführt

Der 21-jährige Borbecker wird heute dem Haftrichter vorgeführt. Wegen Verdacht der besonders schweren Brandstiftung wurde er gestern Abend festgenommen. In seiner Wohnung an der Frintroper Straße fanden Polizei und Feuerwehr Hinweise darauf, dass das dort ausgebrochene Feuer vorsätzlich gelegt wurde. Gegen 21.45 Uhr wurde die Feuerwehr über den Brand informiert. Eine Wohnung im Obergeschoss eines Mehrfamilienhauses war betroffen.   Die zuerst eintreffenden Polizisten konnten das Haus räumen....

  • Essen-Borbeck
  • 28.02.20
Blaulicht

Festnahme am Gemeindedreieck
Junkie geht nach Einbruch bei Megawash direkt ins Gefängnis

Zum wiederholten Mal machten sich ungebetene Gäste an der Waschanlage Megawash am Hainichenring in Hervest zu schaffen. Die Polizei konnte einen Verdächtigen schnappen, der auch noch mehr auf dem Kerbholz hat. In der Nacht zu Donnerstag beobachtete eine Zeugin zwei verdächtige Männer auf dem Gelände einer Kfz-Waschanlage am Hainichenring. Die beiden Männer fuhren mit einem Roller weg. Kurz vorher war ein Alarm ausgelöst worden. Wie sich herausstellte, war die Tür einer Halle auf dem...

  • Dorsten
  • 21.02.20
  • 1
Blaulicht

Kein Führerschein, keine Ausweise, aber zwei Haftbefehle: Festnahmen bei einer Verkehrskontolle

Kein Führerschein und kein Ausweis, dafür aber falsche Kfz.-Kennzeichen und zwei noch nicht vollstreckte Abschiebehaftbefehle: Für einen 34-jährigen Autofahrer und drei weitere Insassen endete die Fahrt in einem Ford Focus am Freitagabend (3.1.2019) mit einer Verkehrskontrolle durch ein Streifenteam der Polizei zunächst in der Dortmunder Nordstadt. Bei der Kontrolle gegen 19 Uhr auf der Münsterstraße/Ecke Mallinckrodtstraße rutschte zunächst eine Spritze aus einer Mappe mit unbrauchbaren...

  • Marl
  • 05.01.20
Blaulicht

Nach Tod einer 61-jährigen Frau, Untersuchungshaft wegen Mordes für 67-jährigen Ehemann

Nach dem Tod einer 61-jährigen Bewohnerin eines Pflegeheims in Emsdetten am Donnerstagnachmittag (12.12.), ordnete ein Richter auf Antrag der Staatsanwaltschaft Untersuchungshaft wegen des dringenden Tatverdachts des Mordes gegen den 67-jährigen Ehemann an. "Der 67-jährige Beschuldigte wird verdächtigt gestern (12.12.) seine im Heim lebende Ehefrau getötet zu haben", erläutert Oberstaatsanwalt Martin Botzenhardt. "In der polizeilichen Vernehmung hatte der Rheinenser den Tatvorwurf nicht...

  • Marl
  • 14.12.19
Blaulicht
Bild Schepers / Text Polizei

Kinderpornografie
Intensive Ermittlungen führen zu Tatverdächtigen in Wesel und Düsseldorf

Düsseldorf-Wesel Gemeinsame Presseerklärung der Staatsanwaltschaft und Polizei Düsseldorf Düsseldorf/Bergisch Gladbach/Wesel - Verdacht der Kinderpornografie sowie des sexuellen Missbrauchs von Kindern. Laut Polizeibericht, führten Intensive Ermittlungen zu einem Tatverdächtigen in Düsseldorf, der 25-Jähriger zeigt sich geständig. Durch die weiteren Ermittlungen, konnte einen 61-Jähriger im Kreis Wesel festgenommen werden, beide sitzen in Untersuchungshaft. Intensive Ermittlungen der Polizei...

  • Hamminkeln
  • 11.12.19
Blaulicht
Symbolfoto Polizeieinsatz

Wendung im Vermisstenfall Mine O.
Tatverdächtiger Ehemann festgenommen - Leiche der vermissten Duisburgerin aufgefunden

Im Vermisstenfall Mine O. hat die Duisburger Polizei am Donnerstag, 5. Dezember, den tatverdächtigen Ehemann Ercan E. (28) vorläufig festgenommen. Die Ermittlungen führten die Kripo-Beamten zu einer Garage in Wanheim-Angerhausen, die der 28-Jährige kurz nach dem Verschwinden seiner damals 26-jährigen Frau angemietet hatte. Hier fanden sie unter anderem Kleidung von ihr sowie ihren Ausweis. Der Einsatz eines Datenträger- und eines Leichenspürhundes führte die Ermittler auch zur Auffindung des...

  • Duisburg
  • 06.12.19
Blaulicht

Schmuck und Bargeld beschlagnahmt - Haftrichter
Polizei kommt Einbrecherduo auf die Schliche

Unterrath. Montag, 4. November, 19.15 Uhr: Einem Einbrecherduo kamen Polizisten am Montagabend in Unterrath auf die Schliche: Da den Beamten ein Auto auffällig vorkam, kontrollierten sie die Insassen sowie das Fahrzeug und fanden dabei Diebesgut und Einbruchswerkzeug. Die beiden Männer wurden festgenommen und werden heute dem Haftrichter vorgeführt. Weil zwei Rumänen mit ihrem Auto langsam durch ein Unterrather Wohngebiet fuhren, wurden Polizeibeamte auf sie aufmerksam. Sie kontrollierten das...

  • Düsseldorf
  • 05.11.19
Blaulicht
Die versuchte Geldautomatensprengung in Hagen-Dahl vom 8. Mai wurde aufgeklärt.

Drei Tatverdächtige
Ermittlungserfolg: Versuchte Geldautomatensprengung in Hagen-Dahl aufgeklärt

Umfangreiche Ermittlungstätigkeit der Hagener Polizei hat zur Klärung der versuchten Automatensprengung in Hagen-Dahl am 8. Mai geführt. Drei Tatverdächtige, zwei waren 23 und einer war 41 Jahre alt, hatten versucht, mittels Ottokraftstoff den Geldautomaten, der in einem Nebenraum der Edeka-Filiale angebracht war, gewaltsam zu öffnen. Die Täter scheiterten und entledigten sich auf der Flucht eines Teiles ihrer Kleidung sowie zweier Kennzeichen, die zuvor gestohlen worden waren. Es entstand ein...

  • Hagen
  • 29.08.19
Blaulicht
Symbolfoto.

Heute Nacht über 20 Autos in Körne, Wambel und der Oststadt aufgebrochen
Polizei hat zwei 22-jährige Dortmunder am Mannheimplatz festgenommen

Die Dortmunder Polizei hat am heutigen Mittwochmorgen (21.8.) zwei junge Männer in Körne festgenommen. Die beiden 22-Jährigen stehen im Verdacht, in der heutigen Nacht über 20 Autos aufgebrochen zu haben. Ein erster Zeuge hatte sich heute gegen 6 Uhr bei der Dortmunder Polizei gemeldet. Er konnte beobachten, wie zwei Männer offenbar gerade ein Auto in der Düsterstraße aufbrachen. Anschließend flüchtete das Duo in Richtung Am Bertholdshof. Während die Fahndung nach den Verdächtigen bereits auf...

  • Dortmund-Ost
  • 21.08.19
Blaulicht
m Rahmen einer sofort eingeleiteten Fahndung gelang es den Beamten, den gesuchten Pkw samt Insassen im Alter von 55, 54, und 47 Jahren an der Ratinger Straße in Heiligenhaus anzuhalten und zu kontrollieren.

Polizei fasst gewerbsmäßige Ladendiebe

Drei gewerbsmäßige Ladendiebe konnte die Polizei in Velbert am Montagnachmittag festnehmen sowie große Mengen Tabak und Zigaretten im Wert von knapp 1000 Euro sicherstellen. Gegen 16.25 Uhr beobachtete die Kassiererin eines Verbrauchermarktes an der Friedrichstraße die Männer dabei, wie diese mehrere Schachteln Zigaretten in ihre Taschen steckten. Die Frau sprach das Trio daraufhin an. Nach kurzen verbalen Streitigkeiten liefen die Männer aus dem Geschäft und zu ihrem Auto, das sie in...

  • Velbert
  • 20.08.19
Blaulicht
Ein Einbrecherpärchen ging der Polizei am 25. Mai in Rentfort-Nord ins Netz. Eine festgenommene 21-jährige sitzt derzeit in Untersuchungshaft.

Staatsanwalt erließ Untersuchungshaft gegen 21-jährige
Einbrecherpaar in Rentfort-Nord festgenommen

Rentfort-Nord. Sprichwörtlich "auf frischer Tat" erwische die Polizei jetzt ein Einbrecherpärchen in Rentfort-Nord. Gegen 17.15 Uhr hörten Zeugen am Samstag, 25. Mai, einen Knall und sahen, wie ein Mann und eine weibliche Person eine Fensterscheibe einer Wohnung in einem Mehrfamilienhaus am Partnerschaftsweg in Rentfort-Nord einschlugen. Als die Täter bemerkten, dass sie beobachtet wurden, ergriffen sie die Flucht. Ein Zeuge verfolgte das Pärchen und informierte zeitgleich die Polizei. Beamte...

  • Gladbeck
  • 27.05.19
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.