Cartoons von Robin Schicha im Bezirksrathaus Hamborn

Anzeige
Duisburg: Bezirksrathaus Hamborn | In der Zeit vom 06.05. bis 28.05.2015 ist im Bezirksrathaus Hamborn (Galerie, 1. Etage) die Ausstellung "Gefühle beim Fussball und andere wichtige Dinge" zu sehen.

Robin Schicha wurde 1990 in Essen geboren, lebt jetzt in Duisburg und Berlin und studiert zur Zeit Kommunikationsdesign an der Fachhochschule Düsseldorf. Seit Kindheitstagen hat Robin schon immer Comics und Cartoons gezeichnet.

Aufgrund seiner autistischen Wahrnehmung hat er differenzierte visuelle Sichtweisen, die er gekonnt auf dem Papier festhält. In seinen Bilderserien stellt Robin Schicha seine spezielle Sicht auf die Welt künstlerisch dar:

In der Reihe „Fußball“ fängt er mit einem liebevollen Blick die Emotionen der Fans ein, die mit ihrem Verein bei Gegentoren leiden oder die Treffer feiern. Klassische Motive von Carl Spitzweg werden mit modernen Figuren verfremdet. So wird z.B. das traditionelle Liebespaar durch ein Punkerpärchen ersetzt. Wahrzeichen und Symbole aus Duisburg, Berlin und Köln werden eindrucksvoll als Postkartenmotive in Szene gesetzt. Aber auch gesellschaftliche und politische Themen stellt Robin Schicha aus ungewöhnlicher Perspektive dar. Die Mitgliedsstaaten der europäischen Union werden bewusst klischeehaft skizziert wie der Rettungsschirm des Staates oder die Belästigung durch den Lärm in der Großstadt. Aus aktuellem Anlass widmet sich das Motiv „Je suis Charlie“ der Metapher eines trauernden Europa. In einer Märchenreihe findet eine Begegnung zwischen Pinocchio und Peter Pan statt. Die Gefahren des übermäßigen Alkoholkonsums werden ebenso eindrucksvoll bebildert wie Begegnungen mit dem Teufel in der Hölle oder das „Mörser Girl“. Alltagsszenen, die Mann und Frau beim Schuhkauf zeigen oder an unfreundliche Begegnungen in einer Bücherei erinnern, dokumentieren eindrucksvoll die gemischten Gefühle der Protagonisten. Die Reihe „Der Traumtänzer“ bebildert Liedertexte, die sich mit Elfen, Zwergen und Tieren beschäftigen.

Robin Schicha hat seine Bilder u.a. an der Mediadesign Hochschule in Düsseldorf, in Bezirksbibliotheken in Duisburg, in der St. Josephs-Kirche in Moers, in der Gold-Krämer-Stiftung in Köln sowie bei der Kunstinitiative AKKU in der Documenta-Halle in Kassel ausgestellt.

Er hat mehrere Preise erhalten, u.a. beim Gelead & Heyn Zeichenwettbewerb in Klagenfurt, beim Zeichenwettbewerb „Liebe Welt“ des Umweltministeriums, beim Schreibwettbewerb „Mein schönstes Spracherlebnis“ der Neuen Fruchtbringenden Gesellschaft in Köthen und beim Jugendautorenwettbewerb in Duisburg. Außerdem war er einer von drei Preisträgern beim Begabtenförderpreis für Kunst des Hugo-Kükelhaus-Berufskollegs der Stadt Essen.

Der sehr spezielle und phantasievolle Blick von Robin Schicha entwirft neue Welten in malerischer Form.

Die Ausstellung kann zu den gewohnten Öffnungszeiten des Bezirksrathauses (Mo.-Fr. 8.00 - 16.00 Uhr) besichtigt werden!
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.