Fortbildung an der SAB

Anzeige
Duisburg: Sekundarschule Am Biegerpark |

Didacta und Lernbüros, sind die Themen, die das Kollegium der Sekundarschule in den letzten Wochen beschäftigt haben.

Die Hälfte des Kollegiums hat die Bildungsmesse in Köln besucht um mit neuen Materialien, Büchern und Arbeitsheften aber auch Software für die neuen interaktiven Tafeln, den Unterricht attraktiver zu machen. Neue Ideen für Lernbüros werden bei einer Fortbildungsveranstaltung der Gesamtschule Wuppertal gesammelt, die den deutschen Schulpreis gewonnen hat.
Gerade an einer neu gegründeten Schule wie der Sekundarschule Am Biegerpark, hat man die Chance Vieles neu und besser zu machen. Kolleginnen und Kollegen aus unterschiedlichen Schulsystemen - Realschule, Hauptschule, Gesamtschule und Berufskolleg - haben über ein Jahr an dem Konzept der Sekundarschule gearbeitet und Ideen zusammengetragen. Nachdem die Schule an den Start gegangen ist, sind weitere Kollegen mit neuen Ideen und Erfahrungen hinzugekommen, z.B. vom Gymnasium und der Waldorfschule. Jetzt heißt es bestehende Konzepte auszuarbeiten und auf Herausforderungen zu reagieren.
Da die Lernbüros von Lehrern, Eltern und besonders auch von Schülern sehr gut angenommen wurden, haben sich die Kollegen aufgemacht und an anderen Schulen weitere Ideen für Lernbüros gesammelt. So besuchten mehrere Kollegen die Lernbüros einer Wuppertaler Gesamtschule, um sich über Organisation, Materialien, Klassenarbeiten und Kompetenzchecks zu informieren. Auch für das Fach „Freies Lernen“ ist kein Weg zu weit, schon 3 Mal haben sich Kolleginnen und Kollegen auf den Weg nach Kassel gemacht. Dort haben sie an der Offenen Schule Waldau, die mit mehreren Schulpreisen ausgezeichnet wurde, im Unterricht hospitiert und wertvolle Anregungen mitgebracht. Viele Kollegen nehmen an fachspezifischen Fortbildungen, z.B. zum gemeinsamen Lernen, zu neuen Sportarten oder erster Hilfe teil. Auch die gesamte Schulleitung bildete sich an 5 zweitägigen Terminen zur effektiven Leitung einer aufzubauenden Schule fort und ist verpflichtet an weiteren Veranstaltungen teilzunehmen.
Für die neuen Herausforderungen Inklusion und Integration gibt es jetzt schon Experten an unserer Schule, die aber auch an schulinternen und –externen Veranstaltungen teilnehmen. Wir laden weitere Experten ein, z.B. ein Mitglied des Kompetenzteams zum Thema „Diagnostik und Förderpläne“, oder besuchen Veranstaltungen der Stadt Duisburg zum Thema „Flüchtlinge“.
Fortbildungen finden aber auch regelmäßig an unserer Schule statt. Im Rahmen einer Fortbildungsreihe zur Schulentwicklung besucht ein Experte, der ehemalige didaktische Leiter der Offenen Schule Waldau etwa alle 3 Monate, den Unterricht an der Sekundarschule Am Biegerpark und arbeitet mit dem Kollegium daran den individualisierten Unterricht weiter zu entwickeln. Alle Kollegen nahmen auch an der eintägigen Fortbildung „Duisburg schlägt keiner“ teil, die den Schwerpunkt „Konfliktmanagement“ hat. Stolz sind wir auf die Kompetenzen, die wir auch im eigenen Kollegium haben. Durch 2 Fachleiterinnen im Kollegium werden wir regelmäßig über neue wissenschaftlichen Erkenntnisse zu Lehr- und Lernmethoden informiert, dabei liegt der Schwerpunkt auf dem „Classroom Management“.
Bedauerlich ist natürlich der Umstand, dass für die Fortbildungen Unterricht ausfällt. Allerdings wird dieser Umstand ganz schnell kompensiert, da ein gut geschultes Kollegium dafür sorgt, dass die Kinder an einem modernen, interessanten, abwechslungsreichen und nach neuesten wissenschaftlichen Erkenntnissen ausgerichteten Unterricht teilhaben können, der Lernlust und Lernerfolg steigert.
1
Einem Mitglied gefällt das:
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.