K.G. Rot-Weiß Rheinhausen - Hoppeditzerwachen 2013

Anzeige
Duisburg: Rheinhausen | Bereits gut vorgeheizt war die Stimmung, als Vizepräsident Stefan Bahr im überfüllten Saal des Fegro-Restaurants die Mitglieder und Freude der Karnevals-Gesellschaft Rot-Weiß Rheinhausen zum Hoppeditzerwachen begrüßte. Mit ein paar Schluck Bier zum Leben erweckt und zum sprechen gebracht wurde Hoppeditz Paul Rapp, der zuvor aus dem Kühlhaus geholt wurde. Nach einer kurzen Verschnauf- und Erholungspause quasselte der aufweckte Langschläfer über Politik, Kirche und Fußball. Der Sabbler wurde anschließend vom Vizepräsidenten gelobt und von den Jecken mit Beifall bedacht. Mit einem gekonnten Gardetanz setzte die Jungtanzgruppe der Rot-Weißen, die Flöhe, das Programm fort. Von den Karnevalsfreunden Hohenbudberg kamen Prinzessin Alicia I und Prinz Robin II mit den Paginnen Pia und Anouk zu Besuch. Bei der Ordensvergabe an Möhnen und Elferrat wurde Karin Schweer für 33ig jährige und Heinz Dohm für 50ig jährige Mitgliedschaft bei den Rot-Weißen geehrt. Das Prinzenpaar vom Kulturausschuß Grafschafter Karneval Enno I. und Birgit II. wurden mit viel Beifall empfangen. Der Einmarsch wurde musikalisch vom BSW Musikcorps Hohenbudberg begleitet. Auch das Kinderprinzenpaar vom KGK Leon I. und Lara I. traten danach auf. Mit einem Showtanz glänzten noch einmal die „Flöhe“, die von Gisela Tinz und Olga Luft trainiert werden. Die Ehrensenatoren Marianne und Herbert Meylahn stifteten einen Pokal für die jungen Tänzerinnen. Die 1.Majoretten und Drumband Diana Rheinhausen glänzte mit einem gekonnten Musikbeitrag. Bei der Ordensverleihung an die Ehrensenatoren wurde Rainer Egerding besonders geehrt; weil er schon seit 11 Jahren Ehrensenator war und auch noch Geburtstag hatte. Das erste Kamp-Lintforter Dreigestirn, Prinz Ralf I, Bauer Sven und Jungfrau Michael erheiterten das Publikum mit Ihrem Auftritt. Ein weiteres Stimmungshoch löste der Dicke und der Spanier aus, die mit mehreren musikalischen Beiträgen die Stimmung zum Höhepunkt brachten. Gegen Mitternacht traten die letzten Jecken den Heimweg an.
Die nächste Veranstaltung von Rot-Weiß Rheinhausen ist der Kappenball am 10.01.2014 um 19.00 Uhr in der Erlöserkirche und die Damensitzung am 02.02.2014 um 15.00 Uhr in der
Rheinhausen-Halle. Karten (Kappenball 11 EUR – Damensitzung 14 bis 16 EUR) sind im Vorverkauf erhältlich bei dem Hausgeräte-Service Wolany, Hochemmericher Str. 57 in DU-Hochemmerich.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.