Konzert - Steven Santoro - Lutherkirche - 30.06.2017

Anzeige
Duisburg: Lutherkirche | Im Rahmen der nunmehr in der 14. Saison stattfindenden intermezzo-Konzerte stand nun Steven Santoro auf der Bühne der Lutherkirche. Im Laufe seiner Karriere trat er mit zahlreichen Jazzgrößen auf, u.a. mit Nathan East, Mitchell Forman und Carlos Vega. Im Begleitchor von Sting sorgte er für den unverwechselbaren Klang. Steven Santoros Songs sind eine perfekte Verschmelzung von zeitgenössischem Jazz und Popularmusik, gepaart mit Technik, Stil, Geist und Originalität. Seine Stimme intoniert und phrasiert leichtfüßig durch die verschiedenen Genres, ist dehnbar, ausdrucksstark, sanft und nachdrücklich ohne dabei ihre Natürlichkeit zu verlieren. Santoro ist ein hochkarätiger Performer, der sich nicht in eine Schublade stecken lässt. Seine leidenschaftliche Stimme enthält mehr als nur den Hauch von der jazzigen Seite eines Stevie Wonder. Santoro schafft es fast spielerisch, Jazz, R & B und Pop stimmlich und textlich in einer außergewöhnlichen Symbiose miteinander zu vereinen. Seine beachtlich umfangreiche, samtige Stimme ist dabei stets dem Fluss seiner schier endlosen Kreativität untergeordnet.
Davon konnte sich das zahlreich erschienene Publikum vor Ort überzeugen, Steven Santoro gab ein beeindruckendes Konzert vor fachkundigem Publikum. An seiner Seite stand ein ausgezeichnetes Trio, bestehend aus dem Pianisten Walter Fischbacher, dem Bassisten Wolfram Derschmidt und Jonathan Mele am Schlagzeug, alle ebenfalls auf den internationalen Bühnen unterwegs. Die Spielfreude war dem Quartett anzusehen, und Santoro fühlte sich vor dem Auditorium sichtlich wohl, er ließ der Band auch genügend Raum für ihre Soli, und das Publikum sparte nicht mit Zwischenapplaus. Ein rundum gelungener Abend, der Dank gilt dem Veranstalter und den Sponsoren der Reihe, ist doch ein großes Engagement aller Beteiligten erforderlich, um solch hochkarätige Künstler zu präsentieren.
Text: intermezzo-Konzerte, Horst Engels
Hompage: intermezzo-konzerte.com
Fotos: Horst Engels - Blade-Fotografie.de
Facebook: Horst Engels - Blade Fotografie
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.