Mafiosi verhaftet

Anzeige
Wie unterschiedliche Medien berichten, soll in Süditalien einer der mutmaßlichen Drahtzieher der Mafia-Morde von Duisburg verhaftet worden sein.

Die italienische Tageszeitung "Repubblica" berichtet, dass Santo Vottari von der Polizei im kalabrischen San Luca in einem Bunker in der Villa seiner Familie aufgespürt wurde.

Bei dem Anschlag wurden im August 2007 sechs Italiener vor dem Restaurant „Da Bruno“ erschossen. Hintergrund war eine Fehde zweier Mafia-Clans aus San Luca.
2
Diesen Mitgliedern gefällt das:
1 Kommentar
Marion Hüter aus Duisburg | 22.03.2017 | 19:11  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.