Die Wochenmärkte

Anzeige
Durch die positive Entwicklung der Duisburger Innenstadt mit dem Citypalais, dem neuen König-Heinrich-Platz, dem Forum und auch der Königsgalerie verspricht der diesjährige Verkaufsoffene Sonntag am 3. November 2013 ein großer Erfolg zu werden. Die Duisburger Wochenmärkte werden ihren Teil dazu beitragen und sich zwischen 13:00 und 18:00 Uhr in der Duisburger Innenstadt auf der Königstraße präsentieren.

Das frische und reichhaltige Angebot an Wochenmarktprodukten wie Obst und Gemüse, Backwaren, Fleisch und Wurst, Fisch, Gewürze und Kräuter sowie Blumen und Pflanzen sind nicht das Einzige, auf das sich die Besucherinnen und Besucher freuen dürfen. Spezielle Angebote vom Pferdemetzger, über die Kaffee-Spezialitäten bis hin zu getrockneten Früchten und vielen anderen kulinarischen Köstlichkeiten werden den Bauernmarkt an diesem Verkaufsoffenen Sonntag zu einem besonderen Ereignis machen. Für das leibliche Wohl sorgen zahlreiche Imbiss- und Getränkestände mit einem abwechslungsreichen Angebot und für die „Kleinen“ steht ein Kinderkarussell bereit.

Viel Spaß und einen tollen Einkauf wünschen das Duisburger FrischeKontor sowie die Händlerinnen und Händler.

Zu Duisburg’s Wochenmärkten:

Die Duisburger Wochenmärkte bieten von Montag bis Samstag erstklassige und vor allem frische Qualitätsware mit einer großen Angebotsvielfalt und sind darüber hinaus auch immer "Marktplatz" im kommunikativen Sinne, auf dem man/frau sich trifft und ins Gespräch kommt. Betreiber der Wochenmärkte - im Auftrag der Stadt Duisburg - ist die FrischeKontor Duisburg GmbH. Hier steht vor allem die dezentrale und möglichst wohnortnahe Versorgung der Duisburgerinnen und Duisburger mit frischen Waren und Artikeln des täglichen Bedarfs im Vordergrund. So ist das FrischeKontor Duisburg mit insgesamt 59 Veranstaltungen je Woche auf 30 Marktplätzen im Stadtgebiet präsent.
Mit ca. 26.000 laufenden Metern Warenpräsentation je Woche und einem Händlernetz von rd. 900 Vertragsunternehmen mit ca. 3.000 Beschäftigten kann das System der Duisburger Wochenmärkte als "Duisburgs größtes Einkaufszentrum" bezeichnet werden. Die besondere Stärke der Duisburger Wochenmärkte liegt in der hohen Qualität des Warenangebots und der besonderen Frische vieler Artikel. Insbesondere das reichhaltige Obst- und Gemüseangebot, das überwiegend erntefrisch von regionalen Erzeugern oder über den Duisburger Großmarkt aus den benachbarten niederrheinischen Anbaugebieten kommt, macht den Einkauf auf den Duisburger Wochenmärkten zu einem Muss für alle Fans einer gesundheitsbewussten und vollwertigen Ernährung.

So berichtet es Patrick Kötteritzsch, der Pressesprecher des FrischeKontors.

Berufsbedingt bin ich meistens vormittags im Büro, habe also faktisch keine Möglichkeit, auf den Wochenmärkten in den Stadtteilen einkaufen zu gehen. Den Wanheimer Wochenmarkt habe ich als sehr kleine Veranstaltung in Erinnerung, die beispielsweise noch in den 1990er Jahren mit mehr Händlern und dementsprechend mehr Waren bestückt war. Ich hoffe, daß sich zumindest dieser Wochenmarkt inzwischen zum Besseren gewandelt hat.
1
Einem Mitglied gefällt das:
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.