DVG: Wechsel im Betriebsrat

Anzeige
Karl-Heinz Staniewski hat sich vom Vorsitz des Betriebsrats der Duisburger Verkehrsgesellschaft AG (DVG) zurückgezogen. Er übergibt das Amt an Michael Wischnewski, bleibt aber Mitglied der Arbeitnehmervertretung des Verkehrsunternehmens sowie des Konzernbetriebsrates der Duisburger Versorgungs- und Verkehrsgesellschaft mbH.

„Ich habe bereits nach meiner Wiederwahl Anfang 2014 angekündigt, dass wir im Laufe dieser Amtsperiode eine Nachfolgeplanung aufstellen werden“, betont Staniewski. „In den nächsten Tagen und Wochen werden die Spitzen der Betriebsräte mit dem Management über die weitere Ausgestaltung des Restrukturierungs­programms RePower beraten. Bereits heute ist klar, dass es dabei nicht nur um 2015 geht, sondern auch um Entscheidungen für die kommenden Jahre. Und da habe ich mir schon die Frage gestellt, ob es richtig ist, dass ich diesen Prozess begleite. Daher haben wir im Betriebsrat entschieden, dass nun der richtige Zeitpunkt für einen Stabwechsel ist“, sagt der 62-Jährige. Staniewskis Nachfolger Michael Wischnewski ist seit 2010 Mitglied des Betriebsrats. Der 49-Jährige Anlagenelektroniker ist seit 1980 für die DVG tätig. Wischnewski ist verheiratet und lebt im Duisburger Süden.

Diese Nachricht habe ich heute von der DVV - Duisburger Verkehrs- und Versorgungsgesellschaft. erhalten.
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.