Personalrat

Beiträge zum Thema Personalrat

Politik
v.l.n.r.: Rebecca Wesselborg, Bertram Polenz, Kerstin Timm

Wahl des Personalrates bei der Stadtverwaltung
Gewerkschaft ver.di gewinnt deutlich

Ursprünglich sollte die Wahlzeit der Personalräte im Land NRW nach dem Landespersonal- vertretungsgesetz (LPVG) am 30.06.2020 (Ablauf der gesetzlichen Wahlzeit) enden. Aufgrund der Corona-Krise hatte der Landtag im Frühjahr jedoch beschlossen, dass die Wahlzeit der amtierenden Personalräte verlängert wird. Aus diesem Grunde hatte der bei der Stadtverwaltung gebildete Wahlvorstand entschieden, die Personalratswahl zu einem späteren Zeitpunkt durchzuführen. Vor wenigen Tagen war es nun soweit:...

  • Gladbeck
  • 25.11.20
Politik
Sie unterzeichneten eine Vereinbarung mit großer Bedeutung. Auf dem Foto : v.l. Thomas Patermann, Marco Schliemann, Kerstin Wittmeier, Sören Link.
Foto: WBD

Wirtschaftsbetriebe Duisburg
Keine betriebsbedingten Kündigungen bis 2028

Es gibt gute Neuigkeiten für die Beschäftigten der Wirtschaftsbetriebe Duisburg: Bis zum 31.12.2028 wird es bei den Wirtschaftsbetrieben Duisburg keine betriebsbedingten Kündigungen geben. Darüber hinaus gewährt die Stadt Duisburg auch weiterhin den Beschäftigten der Wirtschaftsbetriebe Duisburg (WBD)  unter bestimmten Rahmenbedingungen ein Rückkehrrecht zur Stadt. Dies haben Oberbürgermeister Sören Link, die Personaldezernentin Kerstin Wittmeier, der Sprecher des Vorstands der...

  • Duisburg
  • 06.09.20
Politik
Thomas Löppki, André Sänger und Susanne Palmer (vordere Reihe von links). Bürgermeister Tobias Stockhoff und die ehemalige Personalratsvorsitzende Waltraud Hadick (hintere Reihe)

André Sänger Vorsitzender des Personalrats
Stadtverwaltung wählt neue Mitarbeitervertretung

Der neue Personalrat der Stadt Dorsten hat mit Beginn dieses Monats seine Arbeit aufgenommen. In der konstituierenden Sitzung der neuen Personalvertretung wurde André Sänger (komba) als Vorsitzender gewählt. Erstmalig wird der Vorsitz somit durch die komba gewerkschaft gestellt. 1. Stellvertretender Vorsitzender ist in den kommenden vier Jahren Thomas Löppki (komba), der diese Funktion bereits zuvor vier Jahre ausgeübt hat. Zur 2. Stellvertretenden Vorsitzenden wurde Susanne Palmer (ver.di)...

  • Dorsten
  • 07.07.20
  • 1
Politik
3 Bilder

Anfragen zum Lehrer-Mobbing, zum Rheinbahn-Arbeitsgerichtsprozeß und zum Lärmaktionsplan

Düsseldorf, 7. April 2020 Zur Ratsversammlung am 26. März 2020 hat die Ratsfraktion Tierschutz FREIE WÄHLER unterschiedlichste Anfragen an die Verwaltung gestellt. Da wegen COVID-19 derzeit keinerlei politischen Sitzungen stattfinden, hat der Oberbürgermeister mitgeteilt, dass die Anfragen seitens der Verwaltung schriftlich beantwortet werden. Der WDR berichtet am 4. Februar 2020, dass „das Max-Planck-Gymnasium in Stockum zwei Klassenfahrten abgesagt hat, weil sich Lehrer von Schülern in...

  • Düsseldorf
  • 07.04.20
Politik

Coronavirus - COVID-19
Feuerwehrleute müssen helfen dürfen

Düsseldorf, 27. März 2020 Die Presseveröffentlichung, dass rund 60 Feuerwehrleute, die im Kreis Heinsberg wohnen und bei der Feuerwehr Düsseldorf beschäftigt sind, derzeit aber zu Hause bleiben müssen und, entgegen ihres Wunsches, am Wohnort helfen zu wollen, dies aber nicht dürfen, hat in der Ratsfraktion Tierschutz FREIE WÄHLER großen Unmut ausgelöst. Alexander Führer, stellv. Geschäftsführer der Fraktion: „Es ist einerseits zu verstehen, dass die Stadt Düsseldorf als Arbeitgeberin...

  • Düsseldorf
  • 27.03.20
Politik
Voller Tatendrang auch in 2020 (v.l.): Denis Nachtweih (stellvertretender Vorsitzender des Verdi-Bezirks Ruhr-West), Henrike Eickholt (Bezirks-Geschäftsführerin) und Dirk Neubner (Personalratsvorsitzender der Stadtverwaltung Mülheim).

Verdi im Jahr 2020
Prüfsteine für die Kommunalwahlen und wichtige Tarifrunden

Von RuhrText Im Erdgeschoss an der Friedrichstraße 24 gehen die Handwerker ein und aus. Das Mülheimer Verdi-Büro ist in den Keller abgewandert. Der Umzug ist aber kein Hinweis auf verminderten Tatendrang der „Vereinten Dienstleistungsgewerkschaft“ in dieser Stadt, sondern vielmehr die logische Konsequenz aus dem veränderten Kommunikationsverhalten in digitalen Zeiten. Überdies sollen aber auch Kosten eingespart werden. „Die Betreuung findet ohnehin in der Regel vor Ort statt und eher selten im...

  • Mülheim an der Ruhr
  • 20.01.20
Politik
Pensionäre und Personalrat bei der Führung über die Landesgartenschau
2 Bilder

Ehrung für die ältesten ehemaligen Mitarbeiter
Treffen der Pensionäre bei der Stadt Kamp-Lintfort

Der Personalrat der Stadt Kamp-Lintfort und Bürgermeister Prof. Dr. Christoph Landscheidt haben nun die Pensionäre der Stadtverwaltung im Alten Kasino empfangen. Zum 54. Mal hat die Stadtverwaltung die ehemaligen Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter eingeladen, um über aktuelle Projekte in Kamp-Lintfort zu berichten. Besonderes Highlight des diesjährigen Treffens war eine Führung über das Landesgartenschaugelände durch LaGa-Geschäftsführer und Stadtkämmerer Martin Notthoff. Besonders geehrt durch...

  • Kamp-Lintfort
  • 12.10.19
Politik
Würden den städtischen Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern gerne das E-Bike-Leasing anbieten: der Personalratsvorsitzende Ralf Schubert (l.) und BM Michael Heilmann. Foto: Stadt/Giebels

Gewerkschaften zum Umdenken auffordern!
Stadt Hemer: Tarifrecht bremst das Radleasing aus

Das E-Bike-Leasing ist spätestens seit dem vergangenen Jahr bei Unternehmen in der freien Wirtschaft nicht nur sehr beliebt, sondern auch gang und gäbe. Für die Mitarbeiterschaft werden hochwertige Fahrräder durch die Gehaltsumwandlung erschwinglich, die Umwelt wird geschont, das betriebliche Gesundheitsmanagement unterstützt, und der Aufwand bzw. die Kostennote für den Arbeitgeber tendieren gegen Null. Hemer. Im Öffentlichen Dienst schiebt das von Gewerkschaften angeführte Tarifrecht der Stadt...

  • Hemer
  • 17.01.19
Überregionales
Personalratsvorsitzende Waltraud Hadick, Hauptamtsleiter Norbert Hörsken, Hedwig Schnatmann von der Dorstener Tafel und Bürgermeister Tobias Stockhoff freuen sich, dass die Restcentspende der Stadtverwaltung Dorsten auch in diesem Jahr einen stattlichen Betrag für zwei gute Zwecke ergeben hat.

„Restcentspende“ der Stadtverwaltung bringt 134 572 Cent

Dorsten. In diesem Jahr geht das Geld der Spende an die Dorstener Tafel und die Organisation Flying Hope. Auch aus kleinen Beträgen werden stattliche Summen: Seit über 30 Jahren verzichten viele Mitarbeiter der Stadtverwaltung am Monatsende auf die Beträge hinter dem Komma auf dem Gehaltszettel – für einen guten Zweck. Im letzten Jahr summierte sich dieses viele Kleingeld auf 1345,72 Euro, die diesmal zu gleichen Teilen von je 672,86 Euro an die Dorstener Tafel und die Organisation Flying Hope...

  • Dorsten
  • 12.04.18
Überregionales
Pensionärstreffen im Ratssaal

Rund 80 frühere Mitarbeiter treffen sich im großen Ratssaal

Stadtverwaltung. Rentner- und Pensionärstreffen der Stadtverwaltung Rund 80 ehemalige Beschäftige der Stadtverwaltung Dorsten waren in dieser Woche der Einladung zum traditionellen „Rentner- und Pensionärstreffen“ gefolgt. Eingeladen hatte der Personalrat, die Bewirtung mit Kaffee und Kuchen übernahmen die Auszubildenden. Bürgermeister Tobias Stockhoff freute sich über die große Beteiligung. „Das zeigt, wie sehr Sie der Stadt als Ihrem früheren Arbeitgeber bis heute verbunden sind“, sagte er in...

  • Dorsten
  • 12.04.18
  • 1
Politik

Appell des Personalrats in der Ratssitzung

Über den Stellenplan 2018 entschieden die Ratsmitglieder während der Ratssitzung am Donnerstag (30. November). Üblicherweise ist dem Beschlussvorschlag der Verwaltung, über den die Politiker abstimmen, eine schriftliche Stellungnahme des Personalrats beigefügt. Dies war auch jetzt der Fall. Aber erstmals nahm Peter Jost, der Personalratsvorsitzende, die Gelegenheit wahr, die das Landespersonalvertretungsgesetz bietet, vor dem Rat zu sprechen, um die personelle Situation im Rathaus zu schildern...

  • Castrop-Rauxel
  • 02.12.17
Politik

Nachholbedarf bei der internen Kommunikation im Bereich der Stadtverwaltung

In den Vorbereitungen der Haushaltsdiskussion 2017 begrüßte Fraktionsvorsitzende Annette Droege-Middel zwei Vertreterinnen des Personalrats der Stadt Lünen in den CDU-Fraktionsräumen zum Gedankenaustausch. Schwächen wurden von Seiten des Personalrats im Bereich der internen Kommunikation ausgemacht. Viele Dinge seien in die Öffentlichkeit getragen worden, die besser intern hätten gelöst werden können. Auch Spekulationen könnte entgegengewirkt werden. Dabei gehe es sowohl um Inhalte als auch um...

  • Lünen
  • 19.01.17
Überregionales
Die Mitglieder des neu gewählten Personalrates vertreten die Interessen der rund 1 600 Beschäftigten der Stadt Iserlohn.

Neuer Personalrat der Stadt Iserlohn

Die gut 1 600 wahlberechtigten Beschäftigten aus allen Bereichen der Verwaltung waren aufgerufen, ihre Interessenvertretung für weitere vier Jahre zu bestimmen. Es wurde in zwei Gruppen gewählt, wobei sich die Platzverteilung nach der Größe dieser Gruppen richtete. Platzverteilung nach Gruppengröße Die Beamtengruppe mit rund 250 Kolleginnen und Kollegen konnte drei Sitze bestimmen und die rund 1 350 Beschäftigten aus der Arbeitnehmergruppe zehn Sitze. Die dreizehn Mitglieder kommen aus...

  • Iserlohn
  • 11.07.16
Politik
Waltraud Hadick bleibt Vorsitzende des Personalrats.

Stadtverwaltung wählt eine neue Mitarbeitervertretung

Am Freitag, 1. Juli, hat der neue Personalrat der Stadtverwaltung offiziell seine Arbeit aufgenommen. Die Wahlbeteiligung im Juni lag mit 70 Prozent erneut erfreulich hoch. Bei den Tarifbeschäftigten kam ver.di auf 72,0 Prozent (7 Sitze), Komba auf 28,0 Prozent (3 Sitze). Bei den Beamten erreichte Komba 64,4 Prozent (2 Sitze), ver.di 35,6 Prozent (1 Sitz). In der konstituierenden Sitzung der neuen Personalvertretung wurde Waltraud Hadick (ver.di) als Vorsitzende bestätigt, ihr erster...

  • Dorsten
  • 06.07.16
Überregionales
Monika Overkamp wurde zur Vorsitzenden des Personalsrates, HPH-Netzwerk Niederrhein, gewählt.
3 Bilder

HPH-Netzwerk Niederrhein mit neuem Personalrat

Die etwas über 1000 Beschäftigten des LVR-HPH-Netz Niederrhein hatten im Mai die Möglichkeit ihren Personalrat mit dreizehn Sitzen für die nächsten vier Jahre zu wählen. In der konstituierenden Sitzung wurde, nachdem Rainer Flechtner, der nach 16 Jahren Personalratsvorsitz aus Altersgründen für dieses Amt nicht mehr zur Verfügung stand, Monika Overkamp zur Vorsitzenden, Rainer Flechtner zum 1. Stellvertreter und Dagmar Herbers zur 2. Stellvertreterin gewählt. Der neu gewählte Personalrat hat...

  • Kleve
  • 01.06.16
Politik
Rainer Peltz (Vorsitzender des Polizeihauptpersonalrats), Tobias Liedschulte, Olaf Schneidt Rothe, Ute Horstmann, Christiane Kleinemas, Jutta Jakobs (stellv. Vorsitzende des Polizeihauptpersonalrats), Steffan Wittler, Adi Plichert, Christian Posser, Wilhelm Kleimann (Vorsitzender) und Alexandra Engler - die Kandidaten für den örtlichen Personalrat in Unna stehen fest. Foto: Hilsmann

Polizei - dein Freund und Helfer?

Die Bevölkerung spricht der Polizei immer weniger Respekt zu und das subjektive Sicherheitsgefühl sinkt. Die Polizei wird kaum noch als "Freund und Helfer" angesehen und viele wollen sich vor allem nach der Kölner Silvesternacht mit vermeindlich "kleinen Waffen" wie Pfefferspray selbst schützen. Kreisgruppenvorsitzender des Kreis Unna, Wilhelm Kleimann und Rainer Peltz, Vorsitzender des Polizeihauptpersonalrats, nehmen Stellung zur Problematik ihrer Berufsgruppe. "Wir können ganz viele Verbote...

  • Kamen
  • 05.03.16
Überregionales
Rund 80 ehemalige Beschäftigte der Stadtverwaltung treffen sich im Ratssaal.

Rentner- und Pensionärstreffen - Ehemalige Stadtverwaltung kehrt zurück

Rund 80 ehemalige Beschäftige der Stadtverwaltung Dorsten waren in dieser Woche der Einladung zum traditionellen „Rentner- und Pensionärstreffen“ gefolgt. Eingeladen hatte der Personalrat; die Bewirtung mit Kaffee und Kuchen übernahmen die Auszubildenden. Bürgermeister Tobias Stockhoff freute sich über die große Beteiligung. „Das zeigt, wie sehr sie der Stadt als ihren früheren Arbeitgeber bis heute verbunden sind“, sagte er in seiner Begrüßung. Personalratsvorsitzende Waltraud Hadick begrüßte...

  • Dorsten
  • 03.02.16
Politik
Juso-Chef Nils Beyer (r.) machte deutlich: "Bottrop ist bunt und vielfältig."
3 Bilder

Weit über 100 Bottroper sagen „NEIN!“ zur AfD-Hetze von Petry & Co.

Deutlich mehr als 100 Menschen setzten am Freitag, 4. Dezember, ein unübersehbares und lautstarkes Zeichen gegen die Hetze der AfD in Bottrop. Die hatte für eine Veranstaltung mit ihrer Parteiführerin Frauke Petry einen Nebenraum des Saalbaus angemietet. Dem Protest dagegen hatten sich nach einer Initiative der Ratsherren Michael Gerber (DKP) und Niels Holger Schmidt (DIE LINKE) sowie einem Aufruf der Jusos zahlreiche Menschen aus der Stadtgesellschaft angeschlossen. Und so reichte das bunte...

  • Bottrop
  • 06.12.15
  • 12
  • 1
Überregionales
V.l.n.r.: Franz-Josef Potthast, Hermann-Josef Mecking, Rainer Bokeloh, Wolfgang Klein, Monika Schmitz, Werner Lülf, Katharina Kary, Kerstin Lemke-Reinboth, Andreas Kranich, Christian Joswig, Bürgermeister Tobias Stockhoff und Waltraud Hadick.

Stadt ehrt Dienstjubilare und verabschiedet Ruheständler

Bürgermeister Tobias Stockhoff und Personalratsvorsitzende Waltraud Hadick gratulierten am heutigen Mittwoch (22. April) fünf Mitarbeitern der Stadtverwaltung Dorsten zu 25 Jahren Diensttreue und verabschiedeten sechs Mitarbeiter, die in den ersten Monaten des Jahres in den Ruhestand gegangen sind bzw. in Kürze gehen. Jeweils seit 25 Jahren bei der Stadt beschäftigt sind Heidemarie Heimann (Jugendamt), Andreas Kranich (Feuerwehr), Hermann-Josef Mecking (Stadtgärtnerei), Kerstin Lemke-Reinboth...

  • Dorsten
  • 22.04.15
Politik

DVG: Wechsel im Betriebsrat

Karl-Heinz Staniewski hat sich vom Vorsitz des Betriebsrats der Duisburger Verkehrsgesellschaft AG (DVG) zurückgezogen. Er übergibt das Amt an Michael Wischnewski, bleibt aber Mitglied der Arbeitnehmervertretung des Verkehrsunternehmens sowie des Konzernbetriebsrates der Duisburger Versorgungs- und Verkehrsgesellschaft mbH. „Ich habe bereits nach meiner Wiederwahl Anfang 2014 angekündigt, dass wir im Laufe dieser Amtsperiode eine Nachfolgeplanung aufstellen werden“, betont Staniewski. „In den...

  • Duisburg
  • 20.02.15
Politik
Schon über ein Jahr sind die Stadtgärtner in Containern untergebracht.

Stadtgärtner überwintern im Container

Kein Ende in Sicht: Seit mehr als 13 Monaten sind die 18 Mitarbeiter der Stadtgärtnerei in Containern im Goldschmieding-Park und auf dem Waldfriedhof Bladenhorst untergebracht. „Wann können sie denn endlich ihr neues Quartier beziehen?“, wollte Josef Berkel (CDU) während der letzten Sitzung des Bauausschusses wissen. Denn für das Geld, das seitdem in die Anmietung der Container geflossen sei, hätte man diese auch kaufen können, kritisierte Berkel. Wie berichtet, ist geplant, dass die Gärtner...

  • Castrop-Rauxel
  • 10.12.14
Politik
Der ehemalige Oberbürgermeisterkandidat der LINKEN Christian Tödt: "Das Personal wird kaputtgespart."

Große Empörung über Sparpläne auf Kosten der Auszubildenden: Zahl der Ausbildungsplätze soll um ein Viertel reduziert werden - DIE LINKE & PIRATEN: "Nicht mit uns"

"Mit uns ist das nicht zu machen." Die Reduzierung von insgesamt 47 Ausbildungsplätzen in der Kernverwaltung der Stadt Dortmund wird von der Fraktion DIE LINKE & PIRATEN empört abgelehnt. Man stehe solidarisch an der Seite des Personalrates, der die Pläne von Städtkämmerer Jörg Stüdemann als "Kaputtsparen des Personals" bezeichnet hatte, sagt Dr. Christian Tödt, Mitglied im Ausschuss für Personal und Organisation. Es sei regelrecht zynisch, dass ein solcher Vorschlag als...

  • Dortmund-City
  • 13.11.14
  • 1
  • 2
Politik

Stadtverwaltung: Rückkehr zum städtischen Reinigungsdienst?

Der Personalrat bei der Stadtverwaltung Gladbeck begrüßt ausdrücklich, dass die Fraktionen von SPD und Bündnis 90/Die Grünen die Überprüfung der Wirtschaftlichkeit einer Rückführung des Reinigungsdienstes in die Eigenreinigung der Stadt Gladbeck in ihre Kooperationsvereinbarung mit aufgenommen haben. Dazu Bertram Polenz, Vorsitzender des Personalrates: „Der Beschluss des Gladbecker Rates, den städtischen Reinigungsdienst sukzessive zu privatisieren, liegt mittlerweile mehr als 20 Jahre zurück....

  • Gladbeck
  • 30.06.14
  • 3
Politik
Personalratsvorsitzende Gerd Jankowski wurde mit viel Beifall verabschiedet, seine Nachfolge tritt Dagmar Beckert an.

Personalrat der Stadt begrüßt CDU-Sinneswandel

Über 600 Beschäftigte nahmen an der Personalversammlung der Stadtverwaltung zu der der Personalrat eingeladen hatte. Bereits im Foyer wurde das Personal von der Gewerkschaft ver.di über die in diesem Jahr anstehenden Tarifverhandlungen informiert. Unter dem Motto „Das Geld ist da, nur falsch verteilt“ fordern die Gewerkschafter spürbare Lohnerhöhungen. Im weiteren Verlauf ging der Personalrat insbesondere auf folgende Themen ein: Jobcenter Gladbeck leidet unter Kreiszugehörigkeit Hier stellte...

  • Gladbeck
  • 21.01.14
  • 2
  • 1
  • 1
  • 2
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.