Wirtschaftsbetriebe Duisburg
Keine betriebsbedingten Kündigungen bis 2028

Sie unterzeichneten eine Vereinbarung mit großer Bedeutung. Auf dem Foto : v.l. Thomas Patermann, Marco Schliemann, Kerstin Wittmeier, Sören Link.
Foto: WBD
  • Sie unterzeichneten eine Vereinbarung mit großer Bedeutung. Auf dem Foto : v.l. Thomas Patermann, Marco Schliemann, Kerstin Wittmeier, Sören Link.
    Foto: WBD
  • hochgeladen von Reiner Terhorst

Es gibt gute Neuigkeiten für die Beschäftigten der Wirtschaftsbetriebe Duisburg: Bis zum 31.12.2028 wird es bei den Wirtschaftsbetrieben Duisburg keine betriebsbedingten Kündigungen geben.

Darüber hinaus gewährt die Stadt Duisburg auch weiterhin den Beschäftigten der Wirtschaftsbetriebe Duisburg (WBD)  unter bestimmten Rahmenbedingungen ein Rückkehrrecht zur Stadt. Dies haben Oberbürgermeister Sören Link, die Personaldezernentin Kerstin Wittmeier, der Sprecher des Vorstands der Wirtschaftsbetriebe, Thomas Patermann und der Personalratsvorsitzende der Wirtschaftsbetriebe, Marco Schliemann, nun vertraglich festgehalten.

„Diese wichtige Vereinbarung schafft zum einen Sicherheit für die Beschäftigten und steigert zum anderen die Attraktivität der Wirtschaftsbetriebe Duisburg als Arbeitgeber in der Region. Davon profitieren am Ende vor allem die Duisburgerinnen und Duisburger“, sagt Oberbürgermeister Sören Link.

Die Regelungen zu diesem Kündigungsschutz gehen auf das Jahr 2007 zurück. Damals lösten sich die Wirtschaftsbetriebe von der Stadt Duisburg und wurden zu einer Anstalt öffentlichen Rechts. Damit galten und gelten für die Stadttochter andere Grundlagen, auch den Kündigungsschutz betreffend. 2007 wurde vereinbart, bis zum Jahr 2021 keine betriebsbedingten Kündigungen auszusprechen. Jetzt konnte der Personalrat der Wirtschaftsbetriebe diese Vereinbarung verlängern.

Vereinbarung
mit Bedeutung

Thomas Patermann, Sprecher des Vorstands der Wirtschaftsbetriebe Duisburg, betont die Bedeutung dieser Vereinbarung: „Wir erleben gerade alle schwierige Zeiten. Jede und jeder von uns kennt jemanden, dessen Job von der aktuellen Pandemie eingeschränkt oder bedroht wird. Insofern freue ich mich, dass wir unseren Beschäftigten gerade jetzt Sicherheit und Stabilität geben können. Als Unternehmen bleiben wir so ein beständiger und zuverlässiger Arbeitgeber und Partner der Stadt Duisburg. Nur als starkes Team können wir unser Bestes geben – für unsere Stadt und für die Bürgerinnen und Bürger.“

Autor:

Reiner Terhorst aus Duisburg

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

21 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen