Duisburger Weihnachtsmarkt erstmalig bis zum 30. Dezember 2013 geöffnet

Anzeige

Letzten Donnerstag wurde der 36. Duisburger Weihnachtsmarkt eröffnet.

Duisburg kann länger – lautet der Slogan des Duisburger Weihnachtsmarktes.
Die Besucher des Duisburger Weihnachtsmarktes kommen wieder voll auf ihre Kosten. In diesem Jahr ist der Weihnachtsmarkt sogar bis zum 30. Dezember 2013 geöffnet.

Viele Händler halten wieder ein reichhaltiges und breit gefächertes Angebot für die Besucher des Weihnachtsmarktes bereit. Ob Geschenkartikel, kulinarische Spezialitäten oder Glühwein und Punsch, hier ist für jeden Besucher etwas dabei.

Zum zweiten Mal auf dem Duisburger Weihnachtsmarkt ist die „Schaumkuss-Pyramide“. Ein Büdchen, dessen Betreiber der Weihnachtsmarkt-Kundschaft gut 30 verschiedene Sorten von Schaumküssen zum Kauf anbietet. Schon beim Anblick der süßen Pracht bekommt man sofort Appetit. Jedes Jahr gibt es hier auch eine Sonderedition von Schaumküssen. In diesem Jahr ist es der Schaumkuss mit Glühweingeschmack. Sogar Schaumküsse im Zebra Look werden zum Kauf angeboten.

Die schönen nostalgischen Holzbüdchen, die wie ein kleines Städtchen in einer großen Stadt wirken, geben der Duisburger Innenstadt einen vorweihnachtlichen Flair. Donnerstagabend mein Besuch des Weihnachtsmarktes, war nur ein Kurzbesuch. Allerdings hat sich der kurze Besuch, auch wenn es teilweise regnete, wirklich gelohnt.

Mein Tipp:
Kaufen Sie sich ein Weihnachtsmarktticket und fahren bequem mit öffentlichen Verkehrsmitteln zur Stadt. Mit dem Weihnachtsmarktticket erwerben Sie auch Gutscheine, die Sie auf den Weihnachtsmarkt einlösen können. VIEL SPASS!
1
Einem Mitglied gefällt das:
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.