Grusel und Horror pur an Halloween in der Delfter Stube in Neudorf

Anzeige
Nun war es wieder so weit. Der Halloween Abend, eben der „All Hallows’ Eve“, stand wieder an. Und wie überall in der Welt wurde dieser Volksbrauch am Abend und in der Nacht vor dem Hochfest Allerheiligen, vom 31. Oktober auf den 1. November nicht nur gefeiert sondern regelrecht zelebriert.

Eine gruselige Halloween Party lockte nunmehr wieder in die "Delfter Stube" in Neudorf.

Und die Vorbereitungen von Wirtin Niska Halilovic und ihrem Team für das schaurig schöne Fest konnten sich sehen lassen. Man konnte auf dem "Grab" speisen und auch ansonsten schauten einen die "Horror Fratzen" an und Skelette begrüßten die Gäste.

So wurde die "Delfter", für viele der Gäste ihr "Wohnzimmer", zu einem wirklich schaurigen Ort. Es war düster, blutig und wirklich nichts für schwache Nerven. Da hieß es Gänsehaut pur.

Musikalisch war wieder DJ Gerd vor Ort und fand auch diesmal den richtigen Ton, der natürlich nicht so gruselig war. Ein Gast erschreckte sich jedoch heftig, als auf einmal markerschütternd "Helene Fischer" aus den Lautsprechern klang.

Aber auch die Gäste sind herrlich kostümiert und kommen teilweise professionell geschminkt zur "Halloween Party".

Und das gruselige Wrtshaus, nicht im Spessart, sondern in Neudorf, war zum grandiosen Spukhaus geworden. Der Abend war einfach perfekt und viele haben sich bereits für das kommende Jahr die Halloween Party in der "Delfter Stube" in den Kalender eingetragen.
1
Einem Mitglied gefällt das:
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.