Update: 61-jährige Frau in Duisburg-Hochfeld getötet - Täter mit akuter Psychose in Bedburg Hau

Anzeige

Update:

Der 37-jährige Duisburger, der die Frau mit einem Messer getötet hat, befindet sich jetzt in der Landesklinik in Bedburg Hau. Ärzte stellten eine akute Psychose bei ihm fest. Er hatte die Frau, die er tödlich verletzte, nicht gekannt.


Am Freitag, 24. Februar, gegen 14.20 Uhr ist eine 61-jährige Frau auf einem Parkplatz an der Gitschiner Straße (Ecke Karl-Jarres-Straße) in Duisburg-Hochfeld von einem Mann (37) getötet worden.

Der 37-Jährige hatte die Frau mit einem Messer angegriffen. Der alarmierte Notarzt konnte nur noch den Tod feststellen.

Zeugen hatten die Tat beobachtet und Polizei samt Rettungsdienst alarmiert. Sie konnten den Täter beschreiben, der sich noch in der Nähe des Parkplatzes befand. Die Polizisten nahmen den Mann fest. Da dieser sich eigene Verletzungen zugefügt hatte, musste er ins Krankenhaus.

Der Duisburger soll am Samstag dem Haftrichter vorgeführt werden. Die Ermittlungen dauern weiterhin an.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.