B-Jugend des DFV 08 gewinnt Abstiegsduell

Anzeige
Der DFV 08 macht von Anfang an Druck.
 
1:0 für den DFV 08 durch Almir Gashi.
Duisburg: Sportanlage Grunewaldstrasse | Die B-Junioren des Duisburger FV 08 gewinnen gegen den SF Hamborn 07 am Ende knapp aber verdient mit 2:1 (1:0). Und holen sich wichtige Punkte im Kampf gegen den Abstieg aus der Niederrheinliga.


Der auch noch am Abend anahltend sonnige und warme Frühlingstag sorgte dafür, das die jeweiligen Vereinsanhänger und Eltern der Spieler sich gut gelaunt bei Eis,Limonade oder anderen Getränken, auf das sogenannte "6- Punkte Spiel" der Tabellennachbarn einstimmten. Mit dem Pfiff des Schiedsrichters sind es die B-Junioren des DFV 08 die von Anfang an versucht waren in diesem Nachholspiel des 16. Spieltages das Geschehen zu dominieren. In der 7. Minute ging dann auch der DFV 08 früh mit 1:0 in Führung. Ömer- Talha Yurdakul setzte sich über rechts Außen durch, flankte in den Strafraum, nachdem der erste Schuß von Mustafa Akdag noch geblockt wurde, ist es Almir Gashi der im Nachschuss den Ball im Netz zappeln ließ. Die Spieler des DFV 08 setzten weiter nach und kamen zu weiteren Chancen. Wie nach 10 Minuten, als der Schütze zum 1:0 einen Torschuss knapp über das Tor ansetzte.
Durch die frühe Führung und die Passivität der Hamborner, hatten die Hochfelder viele Räume im Mittelfeld und drängten auf das nächste Tor. Über rechts sorgte der agile Ömer- Talha Yurdakul oft für Unruhe in den Rheihen des Gegners. Immer unruhiger wurde auch der Hamborner Trainer der permanent versucht war verbal auf seine Spieler einzuwirken. Seine Lieblingsanweisungen "Arbeiten, mehr arbeiten, dran denken immer arbeiten" oder "Erster Ball für Hamborn" schallten wohl auch noch nach dem Spiel ergebnisslos in den Ohren seiner Spieler. Trotzt der besseren Spielanlage und einer gut stehenden und nach vorn spielenden Abwehr schafften es die Hochfelder nicht weitere Torchancen zu erziehlen. Somit konnten die spielschwachen Hamborner, die zu keiner größeren Torchance kamen, mit dem knappen Rückstand noch zufrieden in die Pause gehen.

Sonne und Spieler lassen Hochfelder Eltern strahlen

In der Anfangaphase der 2. Hälfte wurde der SF Hamborn stärker und in der 48. Minute kamen sie durch einen Freistoß aus 18 m zu ihrer ersten größeren Chance.
Doch spätesten in der 56. Minute zeigte der DFV 08 wer an der Grunewaldstrasse Herr im Hause ist. Nach schöner Flanke über links Außen ist es Abdurrahim Eraslan der sich im 5 Meter- Raum am höchsten schraubt und zum 2:0 traff.
In den Minuten danach ist es der DFV 08 der das Spiel und den niedergeschlagenen Gegner beherschte und zu einigen Chancen kam. Doch fehlte im Abschluß, speziell in den Kontern, die nötige Präzision. Die beste Chance zum vorentscheidendem 3:0 ergab sich durch einen Lattenknaller aus 20 Metern. Fünf Minuten vor Ende traf der SF Hamborn zum überraschendem 1:2 durch Kevin Karczewski. Somit holten sich die Spieler des DFV 08 noch ihre nervösen und unnötig spannenden Schlussminuten ab.

Doch diese überstanden sie und sicherten sich mit dem Abpfiff des guten Schiedsrichters den verdienten und wichtigen Sieg. Denn bei nur noch einem ausstehendem Heimspiel und drei Auswärtsspielen ist es noch ein schwerer Weg im Kampf gegen den Abstieg.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.