Herren 1 der BG Duisburger kehren mit leeren Händen aus dem Bergischen heim

Anzeige
Wuppertal: Gymnasium Kothen | 33) Spiele in Wuppertal waren schon immer nicht das "Ding" der Herren 1 der BG, so war es auch in diesem Jahr.

Zwar starteten die Duisburger gut in das Spiel und führten nach 7. Spielminuten bereits mit 8:15, konnten diese Führung sogar noch ausbauen (11:22, 10. Spielminute), doch in der Folge gelang den BGlern nicht mehr viel. Individuelle Fehler ließen die Gastgeber wieder ins Spiel kommen. Im Angriff versuchte ein jeder Spieler sein Glück und die taktischen Ideen wurden nicht umgesetzt. Wuppertal nutzte dies aus und ging so verdient mit einer 33:30 Führung in die Pause.

Nach dem Pausentee schienen sich die Westler wieder gefangen zu haben. Wuppertal behielt die knappe Führung bis zur 29. Spielminute bei (47:43). Doch dann zogen sie das Tempo an und führten zum ersten Mal zweistellig (53:43, 30. Spielminute).

Im vierten Viertel spielten die Duisburger zum ersten Mal an diesem Spieltag als Mannschaft, folgerichtig konnten die Führung der Gastgeber innerhalb von drei Spielminuten auf einen Punkt verkürzt werden (57:56, 37. Spielminute). Leider verteidigten die Gäste in der Folge nicht mehr clever und verloren so verdient mit 65:61.

Trainer Carsten Spitzlay resümierte nach dem Spiel, "dieses Spiel durften wir nicht gewinnen. Wir waren auf dem Feld zu sehr mit uns beschäftigt und haben nur kurz uns als Mannschaft präsentiert. Dies wird sich in den nächsten Spielen ändern. Wir werden wieder als Mannschaft auftreten und gemeinsam Spiele gewinnen oder verlieren." Durch die Niederlage haben die Herren 1 nun ein ausgeglichenes Punktekonto und den Kontakt zu den oberen Tabellenplätzen verloren.
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.