Maximilian Götz vom AMC Duisburg startet in Moskau

Anzeige
Maximilian Götz vom AMC Duisburg im Mercedes AMG
Moskau (Russische F): Moskau Raceway | Die Jagd auf den alten Hasen der DTM, Mattias Ekström, ist eröffnet. Auf dem hochmodernen Grand-Prix-Kurs in Moskau geht der Kampf um die DTM-Krone 2015 in die nächste Runde. Zwischen dem 28. und 30. August werden auf dem Raceway im Westen der russischen Landeshauptstadt die Saison-Läufe elf und zwölf ausgetragen. Die 3,931 Kilometer lange Strecke stellt die 24 DTM-Piloten vor immense Herausforderungen – das kurvenreiche Layout fordert alles ab. Der im Jahr 2012 eröffnete Kurs wird zum dritten Mal in Folge Schauplatz von packenden Duellen in der populärsten Tourenwagenserie der Welt. Stets mit am Start: Audi-Pilot Mattias Ekström. Der Schwede wird sich als Führender der Gesamtwertung den entschlossenen Attacken seiner Konkurrenten erwehren müssen.

Mit am Start ist Maximilian Götz vom AMC Duisburg, der nach seinen ersten Punkte in der ersten Saison der DTM auf dem Red Bull Ring mit breiter Brust nach Russland reist und dort anknüpfen will wo er in Österreich aufgehört hat.

Maximilian Götz (PETRONAS Mercedes-AMG / Mercedes-AMG DTM Team Mücke): „Moskau ist komplettes Neuland für mich. Ich werde die Rennen aus den vergangenen beiden Jahren genau analysieren und mich im Simulator vorbereiten. Außerdem spreche ich mit meinen Teamkollegen und hoffe, dass sie mir den einen oder anderen Tipp geben. Darauf bin ich als Rookie angewiesen. Aus diesen Gesprächen kann ich einiges herausziehen, etwa, wie man die Bodenwellen richtig überfährt. In Moskau versuche ich, ab dem 1. Training eine möglichst gute Pace zu finden und mich auf die Bedingungen einzuschießen. Angesichts meiner vergangenen Leistungen mache ich mir gute Hoffnungen auf weitere Punkteergebnisse.“ CS + MB/ Motorractime.de
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.