Niederrhein Meisterschaft der Schwertzugvögel auf dem Toeppersee

Anzeige
  Duisburg: Toeppersee | Zur diesjährigen Niederrhein Meisterschaft der Schwertzugvögel hatten doch tatsächlich 16 Mannschaften gemeldet, die auch mit ihren Booten am Samstag auf dem Toeppersee erschienen. Nicht nur das Meldeergebnis konnte sich sehen lassen, waren doch unter den Teilnehmern drei Deutsche Meister in dieser Bootsklasse vertreten.

Leider ließ die Wetterlage für den geplanten Zeitpunkt (14.00 h) am Samstag einen Start mangels Wind zuerst nicht zu, und es musste gewartet werden bis endlich der Wettergott mit einer schwachen Windgeschwindigkeit von 5 km/h einen ersten Start von vier Läufen ermöglichte. Die Wettfahrtleitung hatte einen Up – and – Down Kurs ausgelegt, wobei zuerst vier Runden zu absolvieren waren. Mit einem Start – Ziel Sieg überraschte hier die Mannschaft Florian Lenz / Yvonne Lenz vom Elfrather See mit einem enormen Vorsprung. Im folgenden Lauf legte dann aber eine WRK Mannschaft - Jens Liebheim / Benjamin Auerbach - einen ersten Platz hin.

Am folgenden Sonntag war der Start für 11 Uhr angesetzt und zum Entsetzen der Segler war zuerst nur Regen mit wenig Wind vorhanden. Davon ließ sich aber der Wettfahrtleiter Christian Thun nicht beeindrucken, denn er machte pünktlich mit der Positionierung des Startschiffs sofort Ernst - im Vertrauen auf eine angekündigte, veränderte Wetterlage mit 14 bis 15 km/h -, die tatsächlich anbrauste. Nach dem erfolgten Start bei böigem Wind hatten in dem Getümmel wohl einige Segler eine veränderte Tonnenumrundung von Steuerbord auf Backbord nicht mehr auf dem „Schirm “, denn es gab an Tonne Eins Fehlumrundungen und entsprechende „Protest “ Rufe. Den aufmerksamen WRK-lern Dirk Michalke / Uwe Horstmann war es dabei als Erste gelungen, sich aus diesem Getümmel an der Luv Tonne abzusetzen und lange diesen Vorsprung zu halten – bis sie doch noch von der starken Deutschen Meister Crew Frank Suchanek / Karsten Idel auf den zweiten Platz im Ziel verwiesen wurden. Der vierte Lauf musste, nach einem regelrecht „verwirbelten“ Start bei den kräftigen Böen, ein zweites Mal angeschossen werden. Mit einem ausgetauschten Vorschoter gelang es Florian Lenz (SKbue) hier den ersten Platz zu erreichen.

Erfreulich war im Gesamtbild der anwesenden Boote, dass fünf Holzboote am Start waren, und so die traditionelle Seite der Zugvögel wieder zur Geltung kam. Mit einem solchen Boot der Zebitis Baureihe wurden zudem Frank Suchanek / Karsten Idel vom Segel Club Bayer Uerdingen im Gesamtergebnis Erste vor ihrer Vereinscrew Florian Lenz / Yvonne Lenz / Oliver Babik. Als gute Gastgeber dominierten auf den nachfolgenden Plätzen von der WRK :
Jens Liebheim / Benjamin Auerbach (3.), Dirk Michalke / Uwe Horstmann (4.), Andreas Demond / Michael Hagmanns (5.), Martin Gropp / Steffi Diege (8.), Jan Rohpeter / Fritz Willems (9.) Wolfgang Nawroth / Liana Mair (11.), Markus / Kaschuba / Martin Weber (12.), Franz Nawroth / Astrid Basalla (14.) und Susanne Thun / Barbara Novak (16.). Duisburger Stadtmeister wurden Jens Liebheim / Benjamin Auerbach von der WRK.

Fotos/Texte Jan Rohpeter
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.