Rüddel Racing sichert beim Finale des Dunlop FHR Langstreckencup den Gesamtsieg

Anzeige
Mike Stursberg im Ford Escort RS 1600 von Rüddel Racing beim Überholen (Foto: Yvonne Bohrer / Motorracetime.de)
Nürburg: Nürburgring | Beim letzten Lauf des Dunlop FHR Langstreckcup bei der ADAC Westfalen Trophy auf der kombinierten Nürburgring GP + Nordschleife sicherte sich das Duisburger Team Rüddel Racing den Gesamtsieg. Bereits im Zeittraining zeigte das Team vom AMC Duisburg mit den Piloten Mike Stursberg mit der Bestzeit, dass mit ihnen zu rechnen ist.

Der Start zum Rennen über die Distanz von zwei Stunden auf dem 24,358 Kilometer langen Nürburgring erfolgte ohne Probleme und im Starterfeld von über 40 Fahrzeugen behielt Mike Stursberg der Ford Escort RS 1600 an der Spitze. In den ersten zwei drei Runden baute er seinen Vorsprung soweit aus, das er das Rennen von der Spitze aus verwalten konnte. Der von Robert Rüddel vorbereitete RS 1600 lief wie ein Uhrwerk. Mit einem Vorsprung von über 3 ½ Minuten sicherte sich das Hochfelder Team den Gesamtsieg und automatisch den Klassensieg und dies gegen leistungsstärkere Rennwagen wie Porsche, BMW und Ford Mustang. In der Meisterschaft des Dunlop FHR Langstreckencup sicherte sich das Rüddel Racing Team den zweiten Gesamtrang.

Robert Rüddel (AMC Duisburg): „Das war ein problemloses Rennen mit einen sauberen Start-Ziel-Sieg. Mike hat die ersten Runden angegast und den Sieg dann sicher nach Hause gefahren. Wir haben eine sehr gute Jahresbilanz. Mit beiden Fahrzeugen sind wir insgesamt 12 Mal gestartet und haben dabei 10 Rennen gewonnen und zwei zweite Plätze belegt und in der Gesamtwertung mit Mike den zweiten Platz in der Meisterschaft eingefahren und sind natürlich zufrieden. Jetzt geht es daran, uns für die kommende Saison wieder entsprechend aufzustellen.“

Bei der Spezial Tourenwagen Trophy, die ebenfalls auf dem Nürburgring am Start waren, absolvierten auf der GP Strecke zwei Rennen. Johannes Georg Kreuer vom AMC Duisburg belegte in beiden Rennen den dritten Platz in seiner Klasse mit den Donkervoort D8R.

CS + YB / Motorracetime.de
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.