Siegerehrung des AMC Duisburg e. V. 1950 im DMV

Anzeige
Von links: Johannes Georg Kreuer, Yvonne Bohrer übernahm den Pokal für ihren Mann Michael der in Spa beim Testen im Einsatz war, Reinhard Walther übernahm für seinen Sohn Benjamin der mit VW Motosrport unterwegs war die Pokale, Heino Lutz (Sportleiter) und Robert Lünsmann (1. Vorsitzender)
Duisburg: DSV 98 | Am 19. März 2017 fand im Clublokal des DSV 98 die Clubfeier mit der Ehrung der sportlich Aktiven des AMC Duisburg e. V. 1950 im DMV für die Saison 2016 statt.

In der letzten Saison waren die aktiven Piloten des AMC Duisburg ausschließlich auf der Rundstrecke unterwegs. In der Gesamtwertung ging es bis zum letzten Rennen spannend zu.

Gesamtsieger bei der Automobil Rundstrecke mit 18 Läufen wurde Benjamin Leuchter der in der neuen Tourenwagenserie „TRC Germany“ mit dem VW Golf VII den fünften Platz belegte und einige Rennen in der BMW-Klasse bei der VLN bestritt. Benjamin Leuchter erzielte 149,81 Punkte ist damit auch der Clubmeister 2016. 140,20 Punkte sicherte der DTM-Mercedespiloten Maximilian Götz, der unter anderem ebenfalls Rennen bei der VLN absolvierte und 16 Läufe für die Wertung hatte. Der letztjährige Clubmeister, Michael Bohrer der die VLN und die 24h Rennen bestritt, belegte mit 14 Rennen und 131,56 Punkten den dritten Platz. Rang vier ging an Uwe Reich der seine Rennen bei den Youngtimer bestreitet, gefolgt von Johannes Georg Kreuer der mit seinem knallgelben Donkervoort D8R bei der Spezial-Tourenwagen-Trophy, kurz STT startet, die auch einige Rennen im Rahmen des ADAC GT Masters absolvierten. YB/motorracetime.de
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.