Hermann Riehl ist neuer König der St. Ewaldi Schützengesellschaft in Laar

Anzeige
Nachdem nun schon einige Zeit ins Land gegangen ist, die für mich von einigen traurigen Ereignissen geprägt war, möchte ich dennoch die Berichte über die vergangenen Schützenfeste, die ich besucht habe, nachliefern

Bereits Ende Mai eröffneten die Laarer St. Ewaldi Schützen die grün-weiße Saison 2017. Es war das Fest für das Vereinskönigspaar Thomas Heinrichs und Marion Heinrichs, die nach einem erfolgreichen Schuss von Hermann Riehl, der den Königsvogel von der Stange holte und Helga Bohl zu seiner Königin wählte, die Regentschaft weitergaben.

Doch bleiben sie auch weiterhin auf Bezirksebene im Bezirksverband Rhein/Ruhr-Nord in königlicher Würde, war doch Thomas Heinrichs beim Bezirksfest am 22. April erfolgreich und wurde Bezirkskönig 2017/2018.

Und noch ein drittes Königspaar aus den Reihen der St. Ewaldi Schützengesellschaft konnte man auf dem Fest begrüßen, den Diözesankönig des Diözesanverbandes Essen 2016/2017, Heinrich Uldrich mit seiner Königin Heike Demandt.

Ein wahrlich seltener und würdevoller Anblick.

Die St. Ewaldi-Schützengesellschaft Duisburg-Laar, -Beeck und -Beeckerwerth von 1894 e.V. hatte zum Schützen- und Volksfest wieder in die Festhalle der Schule an der Erzstraße geladen und zahllose Gäste und Freunde waren der Einladung gefolgt.

Die beiden Höhepunkte eines Schützenfestes sah der Sonntag mit der Parade an der evangelischen Kirche und dem Zapfenstreich in den Cordian Wohngemeinschaften.

Die Schützen und ihre Gäste sammelten sich in der Festhalle und traten zum Festzug auf der Werthstraße an. Es ging mit klingendem Spiel durch den Ort.

Angeführt wurde der Festzug durch das Tambourcorps St. Martin aus Düsseldorf Bilk und die Original Niederrhein Musikanten sowie dem Bundes Fanfarenzug Düsseldorf Hamm.

Es folgten die St. Ewaldi Schützengesellschaft, die St. Seb. Schützenbruderschaft Ruhrort von 1519, der BSV Kleve Materborn, die St. Paulus Bruderschaft e.V. aus Mülfort bei Mönchengladbach, die St. Hubertus Schützenbruderschaft Düsseldorf Unterbach von 1870, das Tambourcorps Ratingen, das Fanfarenkorps St. Martinus Bedburdyck 1993 bei Neuss, der BSV Wedau, den 1. Homberger Schützenverein „Die Wiesnase“ aus Homberg / Ratingen sowie das 1. Husarenregiment König Wilhelm I. aus Mönchengladbach Eicken.

Vor der evangelischen Kirche nahmen die anwesenden Königs- und Prinzenpaare das Defilee der Schützen im Rahmen der Parade ab und weiter ging es zum Zapfenstreich in die Cordian Wohngemeinschaften.

Nach der Begrüßung der Festzugteilnehmer und der Gäste in der Festhalle und der Krönung der neuen Majestäten fand zum Abschluss eines gelungenen Schützenfestes der Krönungsball statt.
1
Einem Mitglied gefällt das:
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.