Huckinger Steinhof sah wieder grandiosen Diözesan Königsempfang

Anzeige
Das Diözesankjönigspaar 2014/2015 - Heribert Conradi und Martina Mrozinski
Es war auch in diesem Jahr wieder ein beeindruckendes Bild, dass sich beim Besuch des Diözesan Königsempfangs des Bezirksverbandes Duisburg – Rhein-Ruhr/Nord und Bezirksverband Süd im Huckinger Steinhof bot.

Gut 250 Schützen waren der Einladung gefolgt und die Königspaare, Kronprinzen sowie Schülerprinzen waren nach Huckingen gekommen. Eingeladen hatte wiederum der „Diözesanverband Essen im Bund der historischen Deutschen Schützenbruderschaften e. V.“ um im festlichen Rahmen die Majestäten vorzustellen und um die "Diözesanstandarte“ weiterzugeben.

In seinen Begrüßungsworten bedankte sich der Diözesanbrudermeister bei allen Helfern, die dem Saal des Steinhofes den festlichen Rahmen verliehen und diesen in Grün und Weiss dekoriert hatten.

Als ganz besonderen Ehrengast konnte man an dem Abend Erbprinz Dr. Emanuel zu Salm-Salm, seines Zeichens Hochmeister des Bundes der Deutschen Historischen Schützenbruderschaften im Steinhof begrüßen.

Aus der Diözese und dem Bezirk waren erschienen: neben Diözesanbrudermeister Willy Eckard Heinrichs, Diözesanpräses Dr. theol. Heinrich Weyers, Bezirksbrudermeister und stellv. Diözesanbrudermeister Peter Keime und natürlich die höchsten Würdenträger des Diözesanverbandes.

Dieses sind in diesem Jahr

Diözesankönig 2014/2015

Heribert Conradi von den St. Seb. Schützen Mülheim-Selbeck/Breitscheid (Bezirksverband Duisburg - Süd), der beim Bundeskönigsschießen in Kerkrade/NL seine Würde erzielte und seine Königin Martina Mrozinski

Diözesanprinz 2014 / 2015

Sascha Demandt von der St. Ewaldi Schützenbruderschaft Duisburg - Laar/Beeck/Beeckerwerth (Bezirksverband Rhein/Ruhr-Nord)

Diözesanschülerprinz 2014 /2015


Fabian Ulrich von den St. Seb. Schützen Duisburg - Huckingen (Bezirksverband Süd)

Die Würdenträger der einzelnen Bruderschaften wurden einzeln auf die Bühne des Steinhofes gespielt und vorgestellt.

Die „Diözesanstandarte“ wurde in diesem Jahr von der St. Ewaldi Schützenbruderschaft Duisburg - Laar/Beeck/Beeckerwerth an die St. Seb. Schützenbruderschaft Mülheim-Selbeck/Breitscheid weitergegeben. Hierzu waren die Fahnenabordnungen beider Vereine auf der Bühne angetreten.

Diözesanpräses Pastor Dr. Heinrich Weyers hielt wieder eine beeindruckende Festrede und stellte das Wirken der Schützen auch in karikativen Bereichen noch einmal besonders heraus.

Der Spielmannszug Selbeck-Breitscheid gab ihrem König und amtierenden Diözesankönig noch ein Ständchen.

Den Abschluss des offiziellen Teils bildete der Ehrentanz aller Königspaare und Schützen und Festgäste ließen den Abend in gemütlicher Runde ausklingen, wobei hier das DJ Team "Charly & Co" mit Hansjürgen Küppers und Christian Jansen für den "guten Ton" sorgte.
2
Diesen Mitgliedern gefällt das:
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.