Papstwahl ist eine große Überraschung

Anzeige
Dr. Jürgen Cleve freut sich über die schnelle Entscheidung der Kardinäle und wünscht dem neuen Papst Gottes Segen. (Foto: Winkler)

Stadtdechant Pfarrer Dr. Jürgen Cleve freut sich über die Wahl des neuen Papstes.

„Für die Kirche ist es ein gutes Zeichen, dass die Kardinäle nach einer intensiven Zeit der Vorbereitung in einem kurzen Konklave einen neuen Bischof von Rom, den Nachfolger des Apostels Petrus gewählt haben“, so Cleve. „Dies kann eigentlich nur in einem geistlichen Prozess so gut gelingen - und mit Hilfe des Heiligen Geistes. Jeder Papst wird sich als Christ am Wort Gottes orientieren und es in unsere Zeit hinein auslegen und leben.“

Wahl ist eine große Überraschung

Die Wahl von Card. Bergoglio sei für ihn eine große Überraschung. „Mit dem Erzbischof von Buenos Aires haben wir einen Papst aus Lateinamerika und damit zum ersten Mal einen Papst, der nicht aus Europa kommt. Das finde ich sehr gut. Durch das bischöfliche Hilfswerk Adveniat ist die deutsche Kirche und vor allem unser Bistum Essen eng mit den Christinnen und Christen in Lateinamerika verbunden. Der Name Franziskus I. ist natürlich ein Programm. Ich bin gespannt, welche Impulse und Hinweise er uns auf dem Weg seines Pontifikates geben wird. Bitten wir Gott um seinen Segen für ihn und die Kirche auf dem ganzen Erdkreis.“
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.